Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Langenfeld
    Beruf
    IT
    Beiträge
    81

    Trocal vs. Veka Profile

    Moin zusammen,

    ich habe hier schon einiges über Trocal und Veka Fenster gelesen, hätte aber dennoch eine Frage. Ursprünglich sollten wir in unserem neuen Haus Fenster mit Veka Softline 70 AD Profile erhalten. Als die Fenster dann diese Woche geliefert wurden, waren es jedoch Trocal Innonova A5. Jetzt bin ich natürlich unsicher, was das qualitativ bedeutet und vorallem finanziell. Hat uns unser Bauträger hier "übers Ohr gehauen" oder sind beide Profile in beiden Bereichen gleichwertig ? Wäre nett, wenn mir jemand seine Einschätzung geben könnte.
    Ausserdem war ich ziemlich enttäuscht, da die Trocal Fenster genarbt sind und keine glatte Optik haben. Was ist denn heutzutage "Standard", wenn man nichts mit seinem Bauträger explizit vereinbart ?

    Danke !
    Mario
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trocal vs. Veka Profile

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    IT... Ein Schelm wer......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Langenfeld
    Beruf
    IT
    Beiträge
    81
    Sorry, verstehe ich nicht. Was hat mein Beruf mit Fenstern zu tun ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    1)
    Hier gibts keine Produktbesprechungen!

    2)
    Gibts in Deinem Vertrag eine Klausel in der Art wie
    XYZ oder techn. gleichwertig
    ???

    3)
    Genarbt = Farbige Oberfläche?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Langenfeld
    Beruf
    IT
    Beiträge
    81
    zu 1) ich wollte ja auch nicht das Produkt besprechen, sondern hatte auf eine kaufmännische Abwägung von Euch gehofft

    zu 2) leider ist es sogar noch allgemeiner in meinem Vertrag - einfach nur 3-fach verglast und die Farbangabe

    zu 3) es geht mir nicht um die Farbe, sondern die Optik der Oberflache. Ich hätte gedacht, das Kunststofffenster standardmäßig glatt sind und nicht genarbt.

    Vielleicht ist das auch falsch rüber gekommen. Meine Kritik bezieht sich nicht auf den Fensterbauer, sondern eher den Bauträger, der es so beauftragt hat.

    thx
    Mario
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von balz333 Beitrag anzeigen
    zu 3) es geht mir nicht um die Farbe, sondern die Optik der Oberflache. Ich hätte gedacht, das Kunststofffenster standardmäßig glatt sind und nicht genarbt.
    Glatt sind aber nur die weissen Rahmen - zumindest bei den meisten Herstellern.
    Alle nicht weissen Rahmen sind mit einer Folie bezogen - und die ist in aller Regel genarbt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Baufuchs
    Gast
    Zu 2:
    Wenn "noch allgemeiner" woher dann der Anspruch auf Einbau eines bestimmten Fabrikats?

    Genarbt ist Standard. (siehe auch Antwort Ralf D.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Na, weil der Rasierwasserständer doch ein Muster oder Prospekt von Veka dabei hatte.

    Mit der Formulierung im Vertrag darfst Du froh sein, dass nicht Wu-Chin-Gao oder Komsomolski draufsteht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    @ Dühlmeyer

    Da würd ich nicht drauf Wetten!! Auch die Wu-Chin-Gao oder Komsomolski verarbeiten Veka wie auch Trocal!!!

    @balz333 sieht wohl eher schlecht aus!!! Schau genau hin!! Hole dir zur Not einen Fachkundigen!!!

    MfG Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von schriebs71 Beitrag anzeigen
    @ Dühlmeyer

    Da würd ich nicht drauf Wetten!! Auch die Wu-Chin-Gao oder Komsomolski verarbeiten Veka wie auch Trocal!!!
    Für Plaste habe ich auf die Schnelle nix gefunden, aber hier was in Alu:
    http://www.hentecindustry.de/

    Da gibts bestimmt auch genug, die Plasteprofile machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Langenfeld
    Beruf
    IT
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Zu 2:
    Wenn "noch allgemeiner" woher dann der Anspruch auf Einbau eines bestimmten Fabrikats?

    Genarbt ist Standard. (siehe auch Antwort Ralf D.)
    Laut Bauträgervertrag hätte ich sicherlich keinen Anspruch, in der Ausführungsbeschreibung des Fensterlieferanten stand jedoch explizit Veka.

    Ich wollte jetzt auch keinen Glaubenskrieg anfangen, sondern mich hat lediglich interessiert, ob beide gleichwertig sind (technisch und monitär).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Hallo Balz333,

    mal krass gefragt, wenn du einen Mercedes bestellst, bezahlst und bestätigt bekommst!! Nimmst du doch auch kein Dacia Logan weils auch ein Auto ist und dich von A nach B bringt!!!

    Da ist was ober Foul!! Auch wenn sie gleichwertig zu schein sein oder auch nicht!!! Wenn Veka drin steht, sollte auch Veka drin sein!!!!

    MfG Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    schriebs: Der TE hat keinen Merc bestellt, er hat einen PKW mit 4 Stitzplätzen, 4 Reifen und 154 PS bestellt.
    Das kann eine metallic-grüne E-Klasse sein, aber eben auch ein Logan in Trabbi-Grau.

    Wenn sich die freie Wahl für den AN mit dem beisst, was Ausführungsbeschreibung gegenüber dem gebauten Ist darstellt, dann müssen Juristen klären, ob der TE aus der (wahrscheinlich nicht zum Vertragsbestandteil erhobenen) Beschreibung etwas herleiten kann.
    Kann er das nicht, dann darfs auch Komsomolski sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Baufuchs
    Gast
    Fensterbeschreibung des Lieferanten ist nur dann maßgeblich, wenn diese auch Bestandteil des BT Vertrages war.

    Es gilt das, was in Deinem Vertrag mit dem BT steht.
    Steht da nur "Kunststofffenster" kann er das Fabrikat frei wählen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Frickenhausen
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    7
    Hallo
    So wie ich die Profile verglichen habe,da ist kein großer Unterschied,nur den Unterschied der mir aufgefallen ist...die Profile sind halb Flächenversetzt.Ich würde nachfragen...mir Schriftlich geben lassen das die Fenster gleichwertig sind..U Wert!!!.
    Bin selber Fensterbauer
    MfG Durchblicker
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen