Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Ab
    Beiträge
    7

    Aquarium in Wand integrieren?

    Hallo, ich habe mir jetzt mal was überlegt. Ich wollte eigentlich ein Aquarium 120x70x60cm (ca 500 Liter) in die Wohnung im ersten Stock stellen. Leider haben wir ein 50er Jahre Haus und dadurch einen Holzbalkenboden der das wahrscheinlich nicht tragen wird. In der Wand verankern würde evtl gehen. Ist eine ehemalige 24er Aussenwand aus Schamottstein soweit ich weiss. Dahinter war ein Balkon (betonierter Boden). Soweit sogut. Nun habe ich mir gedacht, bevor ich das Becken nun an diese Wand schraube oder auf den Holzbalkenboden stelle könnte man doch die Wand druchbrechen (wie wenn ein Fenster reinkommen würde), dahinter ein Gestell aufbauen und das Becken dann in die Wand, auf der Wandaufliegend also und den Rest des Beckens aufs Gestell. Das Gestell im Nebenzimmer steht dann auch auf Betonboden oder man verankert es zusätzlich auch an der Wand.
    Wie gesagt es ist Schamottstein, soweit ich weiss ein weicher Stein. Kann ich mir das von vorneherein abschminken oder kann ich das mal festhalten? Stürze oder wie man da sagt würden denk ich auch reinmüssen über und unter den Durchbruch.

    Ciao Heiner
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aquarium in Wand integrieren?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen

  1. Belastung durch Aquarium
    Von Gast888 im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 17:29
  2. Tip für Bauherren mit Kaminofen und/oder Aquarium
    Von HenniBenni im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 18:13