Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Friesoythe
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    7

    Einzelthermen od. Zentralheizung

    In einem bestehenden 3 Familienhaus Baujahr 1978 müssen die Heizungen ausgetauscht werden. Im Moment werden die drei Wohnungen von drei einzelnen Heizungen mit jeweils seperater Warmwasserbereitung beheizt. Die Wohnungen haben 160, 160 und 110m² und liegen übereinander. Die drei Heizungen stehen im Keller, d. h. zu der oberen Wohnung ist es schon ein ganz schönes Stück.

    Ist es heute noch üblich die Wohnungen mit einzelnen Heizungen zu beheizen, oder ist es wirtschaftlicher eine zentrale Heizung zu nehmen? Ich habe in der nächsten Woche einen ersten Termin mit einem Heizungsbauer und möchte mich vorab etwas informieren. Vielen Dank im voraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einzelthermen od. Zentralheizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Sind die Wohnungen vermietet?
    Stark unterschiedliche Nutzung der einzelnen Wohnungen?
    Dämmstandard?
    Um was für "Heizungen" handelt es sich? Vermutlich reden wir von Gasthermen, aber das solltest Du noch bestätigen oder richtigstellen.

    Ohne alle Details zu kennen würde ich wohl einen zentralen Wärmeerzeuger nehmen und dann die einzelnen Stränge über Wärmemengenzähler versorgen. Mehr sagt mir meine Glaskugel im Moment nicht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Das ist eher ne strategische Frage .... wenns dazu noch 3 Gaszähler gibt und die direkt mit den Wohnungsnutzern abgerechnet werden ... dann muss man sich fragen ob man sich das *Abrechnungsgedöns* antun will.

    Natürlich sind 3 Geräte teurer .... aber *Abrechnungsgedöns* weiche von mir .... ich würde immer - vor allem wenn die Anlage so schon gebaut ist - dieses Konzept beibehalten.

    Bei Brennwertgeräten ist auf die Möglichkeit mehrere Geräte an einer Abgasleitung zu betreiben zu achten.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen