Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Einbau von WK2- oder WK3-Fenstern oder -Türen

Diskutiere Einbau von WK2- oder WK3-Fenstern oder -Türen im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    34

    Einbau von WK2- oder WK3-Fenstern oder -Türen

    Um die Erfahrungen von bertel aus dem Jahr 2007 zu verallgemeinern:

    Was qualifiziert einen Handwerker dazu, WK2- oder WK3-Bauelemente sachgerecht einzubauen?

    Oder bleibt tatsächlich der einzige Weg, sich wie bertel
    - sachkundig zu machen,
    - das erforderliche Material und möglicherweise auch noch die Werkzeuge zu besorgen und
    - den Handwerker laufend zu kontrollieren ?

    Da kann ich eigentlich gleich alles selber machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einbau von WK2- oder WK3-Fenstern oder -Türen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du kannst auch jemanden beauftragen, der sich damit auskennt und zertifiziert ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    34
    und wer stellt solche Zertifikate aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Ameisentätowierer
    Beiträge
    426
    Hallo zusammen,

    bei mir wurde eine WK2-Tür eingebaut. Mit Klötzen wurde da nichts gemacht, da gem. Anleitung die Klötze ja nur bei der Rahmenschraubmontage zu verwenden sind. Bei mir wurde mit richtig langen Schrauben verankert.
    Was mir sorgen bereitet hatte war der "weiche Anschluss ans Mazuerwerk.

    Da bei mir die Tür bis auf einen Milimeter in einer Ecke richtig hereingedrückt wurde, blieb da nicht viel Platz um etwas auszuschäumen. Selbst die Tapete Innen musste nur geringfügig ausgebessert werden. Kann mich auch nicht erinnern das da was ausgeschäum wurde der vorhandene Schaum wurde drin gelassen so weit ich weiss. Anschließend wurde innen mit Silikon abgedichtet und aussen leider auch. In der Anleitung hatte ich gelesen, dass mit vorkomprimierten Bändern abgedichtet werden soll. Bei mir wurde das Band direkt an der Alten Tür so glatt abgeschnitten, dass nach dem Einbau der neuen Tür das alte Band fast auf der neuen Tür auflag. Dieser kleine Spalt wurde mit Silikon geschlossen.

    Keine Ahnung ob das Fachgerecht ist. Binn kein Metallbauer. Ist eine Alutür.

    Beste Grüße
    Christoph
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    @ Chris G - was du beschreibst hat nichts mit den wk- anforderungen zu tun, sondern ist der ganz normale wahnsinn, der tagtaeglich beim einbau zu abdichtungsfehlern fuehren kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Ameisentätowierer
    Beiträge
    426
    Hallo rolf,

    wie weise ich diese Mängel der Montagefirma nach ohne einen Sachverständigen zu installieren? Muss ich für eine richtige Mängelanzeige einen Sachverständigen einschalten? Wieviel würde solch ein Einsatz kosten und bekäme ich diese Kosten von der Firma wieder, welche die Montage falsch durchgeführt hat?

    In der Anleitung ist nämlich folgendes zu lesen:

    "1. Füllen Sie den Raum zwischen Türrahmen und Mauerwerk mit Isoliermaterial auf (z. B. Glas- oder Steinwolle)."
    Bei mir nicht gemacht auch nicht ausgeschäumt. Der alte bestehende Schaum wurde so belassen. Das was beim Einbau störte wurde entfernt. Das wars.
    "2. Drücken Sie die Rundschnur ein."
    Was für eine Rundschnur? ich habe keine Rundschnur gesehen...
    "3. Versiegeln Sie die Fuge innen mit Silikon dampfdiffusionsdicht."
    Heisst es dass dies alleine durch das Silikon hergestellt ist? Hatte nämlich den Einsatz von Folie nicht gesehen.
    "4. Stellen Sie die Fuge außen mit vorkomprimierten Bändern dampfdiffusionsoffen her"
    Auch hier keine Folie im Einsatz gesehen. Ist alleine durch das Band die Eigenschaft hergestellt? Bei mir ist das aufgeschnittene Band nur durch Silikon ausgefüllt. Also Silikon Türrahmen an Band. Gemäß Monteur bekommt man mit einem neuen Band den Anschluss ans Mauerwerk nicht mehr so schön hin... Übrigens sehe ich jeden Tag als ob das Silikon aussen "schwitzen" würde.

    Bei der Montage mechanischer Art bin ich mir nun auch unsicher. Die Zeichungen zu den vorgesehenen Ankerpunkten sind so unverständlich in der Anleitung. Hab jeweils zwei Schrauben seitlich und zwei oben. Die Schwele ist zum Beispiel garnicht verankert.... Wie gesagt bin ich mir durch die Zeichungen in der Anleitung unsicher.

    Wie reklamiere ich dies nun richtig? Kann ich noch reklamieren? (Montage ist vom August letzten Jahres).

    Wenn dorch über SV, gibt es spezielle Sachverständige/ Gutachter, die für diese Montageverfahren spezielisiert sind? Wo finde ich einen?

    Beste Grüße
    Christoph
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du schickst dem auftragnehmer eine mängelanzeige, wenn du dir sicher bist, dass mängel vorhanden sind. nach vob hast du 4 jahre und nach bgb 5 jahre gewährleistung. ich weiss nicht, was bei dir gilt.

    sachverständige findest du:

    - bei der zuständigen handwerkskammer,
    - bei der architektenkammer NRW in Düsseldorf

    oder in den vergilbten seiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Ameisentätowierer
    Beiträge
    426
    Hallo zusammen,

    also zunächst anzeigen und sollten "Zweifel daran bestehen, dass nachgebessert werden soll" seitens Handwerksbetrieb, kann man immer noch mit SV zu deren Lasten "winken".

    Wonach bemisst sich das Honorar des SV in Solchen Fällen? Summe der Leistung?

    Beste Grüße
    Christoph
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nach zeit x stundensatz + nebenkosten + mwst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Ameisentätowierer
    Beiträge
    426
    Hallo zusammen,

    von der IHK wird auf die Handwerk.NRW-SV-Suche verlinkt.

    Welches Gewerk suche ich da? Schließlich überschneidet sich hier die korrekte meschanische Einbautätigkeit nach WK2 mit Abdichtungs-/ Dämmungstätigkeiten.

    In welchem Bereich muss also der SV spezialisiert sein?

    Beste Grüße
    Christoph
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    leichtmetallbau oder fassadenbau vielleicht auch tueren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

  14. #13

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Ameisentätowierer
    Beiträge
    426
    Hallo Herr Schrage,

    danke für den Link.

    Beste Grüße
    Christoph
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheintal Oberrhein Murg
    Beruf
    dipl.-ing.
    Beiträge
    1,082
    Den SV bezahlst du ( ca 100€/h, es werden mehrere Stunden zusammenkommen, je nach Aufgabe)! Ob du das Geld vom Handwerker zurück bekommst habe ich meine Zweifel, Abnahme ist ja erfolgt, Schäden sind keine aufgetreten und eventuell reichen ein paar kleinere Nachbesserungsarbeiten ja auch aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Ameisentätowierer
    Beiträge
    426
    Hallo uban, hallo zusammen,

    ausserdem macht es keinen Sinn den SV vor einer nachbesserung einzuschalten, sonst müsste man es u.U. zwei Mal tun.

    Zunächst nachbessern lassen. Wenn sich der HW weigert, dann über SV die Mängel präzisieren und dann kann man auch die SV-Kosten beim SV durchsetzen.

    Beste Grüße
    Christoph
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen