Werbepartner

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908

    Beeteinfassung mit Flacheisen

    Huhu!

    Wir möchten uns gerne die Beete mit Flacheisene infassen lassen. Gibt es bezüglich des zu
    verwendenden Materials dafür Einschränkungen? Ich hätte Laienhaft gedacht, ein einfaches
    Flacheisen in 3mm mit 12-15cm Höhe wird schon reichen und mich wohl überleben, bevor
    es durchgerostet ist. Die Rostoptik wäre übrigens explizit gewünscht oder muss man da
    dann schon auf corten gehen?

    -c
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Beeteinfassung mit Flacheisen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    ManfredH
    Gast
    Bedenke die scharfen Kanten, besonders wenn es dann mal angerostet ist - wenn man da versehentlich draufsteigt, z.B. Kinder barfuss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    205
    Also gesehen habe ich das schon häufig. Auch in öffentlichen Parks. Das Material war aber defintiv dicker (ich schätze 5mm).
    Welches Material da gut ist, hängt sicherlich auch vom Boden ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Hi Manfred, hmm habe ich bisher nicht als "Gefahrenpotential" erkannt. Bei 3mm schätze ich die Verletzungsgefahr
    allerdings auch als sehr niedrig ein - wobei es sicher angenehmeres gibt als versehentlich da Barfuß draufzulatschen
    Kinder sind ja noch fähig aus einmal gemachten Fehlern zu lernen *duckundwech*
    Aber im ernst, die Teile werden ja allenorten in öffentlichen Bereichen eingesetzt. Kanten sollten natürlich gebrochen/gefast sein.

    Mir gings primär um die Dauerhaftigkeit wenn es reines "Flacheisen" wäre.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Hessekopp
    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    419
    Nimm doch Corten-Stahl - der ist für's Rosten vorgesehen. Gibt es in 2/3/4 mm Stärke und 100mm oder 150mm Höhe.
    Kannst ja mal nach "Tiergartenband" gockeln.

    beste Grüße

    HEiko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Geodesy
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Dipl.-Ing. Verm.
    Beiträge
    1,273
    Ich habe auch Beeteinfassungen aus verzinkten Stahlblech in 2 mm. Oben ist die Kante abgerundet und somit kein Problem für Kinder oder auch Erwachsenen, wobei letztere auch nicht drauf latschen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    das drauflatschen ist nicht das riskante bei diesem unsäglichen trend .

    dem schädelknochen ist es egal , ob er von 2 oder 3 mm stahlkante geknackt wird ........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    das drauflatschen ist nicht das riskante bei diesem unsäglichen trend .

    dem schädelknochen ist es egal , ob er von 2 oder 3 mm stahlkante geknackt wird ........
    und ich hab mich echt beim Threadstart gefragt, was Josef wohl zu stänkern haben wird...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    wenn das stänkern ist ........



    was hättest du den gerne gelesen ??


    boah klasse oder eine super idee ??

    kann ich nicht mit dienen . und in einem garten , in dem kinder toben sollen , kann das nicht der weisheit letzter schluss sein .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nähe Bremen
    Beruf
    Dipl.Ing. (FH)
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen

    was hättest du den gerne gelesen ??

    Sicherlich wäre eine schädelfreundliche Alternative nicht schlecht, wenn die Idee nicht sooo gut ist..?
    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Ascheberg/Holstein
    Beruf
    Gärtnermeister GaLaBau
    Beiträge
    117
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    dem schädelknochen ist es egal , ob er von 2 oder 3 mm stahlkante geknackt wird ........

    Ist Naturstein weicher ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    was hättest du den gerne gelesen ??

    boah klasse oder eine super idee ??
    Weder noch. Die Frage war wohl nicht eindeutig genug gestellt für alle.
    Drum nutze ich die Gelegenheit, entschuldige mich für meine unpräzise Formulierung
    und versuche es nochmal:

    Gibt es bezüglich des zu verwendenden Materials dafür technische Einschränkungen?
    Insbesondere zwischen reinem Flacheisen und echtem Cor-ten ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von fengi Beitrag anzeigen
    Ist Naturstein weicher ???
    sicher nicht . aber selten als 2 , 3 , 4 mm schneide einige cm aus dem boden herausragend .

    sicher gibt eine kantenzeile aus 8/11 eine beule . manchmal sogar eine gehirnerschütterung .

    bei so einer stahlkante geht die beule dummerweise aber nach innen , ist also keine beule , sondern eine delle . und das auf der stirn oder hinterkopf ....mehr als unangenehm .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    205
    Also ein sonst üblicher Tiefboard kann auch leicht einen Schädelbruch verursachen. Selbst schon mitbekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen