Ergebnis 1 bis 4 von 4

Eingangstür versetzen um 7 cm

Diskutiere Eingangstür versetzen um 7 cm im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Thomas S.
    Gast

    Frage Eingangstür versetzen um 7 cm

    Hallo,

    ich möchte die Eingangstür um ca 7 cm versetzen (Ziegelmauerwerk 36,5 T12). Die Türleibungen sind bereits verputzt. Die Tür ist jedoch noch nicht gesetzt.

    Welche Möglichkeiten habe ich zum kürzen der Poroton Ziegel und mit was
    (Poroton oder Ytong ...) und wie setze ich 7 cm an die vorhanden Türleibung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Eingangstür versetzen um 7 cm

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    im hohen Norden
    Beruf
    Informatiker
    Benutzertitelzusatz
    ...das war schon so...
    Beiträge
    22
    Wahrscheinlich gar keine. Wenn du die Türleibung entfernst und die Steine kürzt, kann es passieren, dass dir der Sturz auf den Kopf fällt. Zumindest wird er keine ausreichende Auflagefläche mher haben und du wirst Probleme mit Statik etc. bekommen. Mit entsprechendem Mehraufwand kann man natürlich auch den Sturz umsetzen oder einen grösseren einsetzen.

    Das anstüceln der fehlenden 7 cm auf der anderen Seite kann man mit Mauerankern machen. Besser wäre aber eine verzahnung herzustellen.
    Ist wie immer alles nur eine Frage der Kosten.

    Ich würds sein lassen, wenn es nicht unbedingt sein muss (weil sonst die Tür nicht mehr aufgeht oder ähnliches.

    Gruss
    Thomas,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Thomas S.
    Gast

    Frage

    Hallo,

    der Sturz liegt dann immer noch ca 10 cm auf selbst wenn gekürzt ist.

    Wie Stelle ich die Verzahnung her?

    Steine raussägen und dann die anderen einsetzen?

    Welche Steine für das ansetzen?

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    im hohen Norden
    Beruf
    Informatiker
    Benutzertitelzusatz
    ...das war schon so...
    Beiträge
    22
    genau: die kleineren Stücke raussägen und immer mit dem selben Material weiterarbeiten aus dem auch die eigentliche Wand besteht. Sonst gibts Risse (durch unterschiedliche Schwundraten).

    Ob die 10 cm Auflager ausreichen, musst du den Statiker fragen. Wenns reicht, Glück gehabt.
    Das anstückeln sollte dann auch nicht das Problem sein.

    Gruss,
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Es fehlen 2 cm Dämmung!!!
    Von Goddy im Forum Mauerwerk
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 12:17
  2. Bodenplatte hat Höhenunterschied von 4 cm (!)
    Von OleH im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 21:09
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.11.2004, 14:14
  4. Wienerberger T9 mit 42,5 bzw. 49 cm
    Von Bernd2 im Forum Mauerwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2004, 23:40