Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Technischer Zeichner
    Beiträge
    50

    Dachziegel ungewöhnliches "Loch"

    Heute habe ich durch Zufall ein Loch in einem Dachziegel entdeckt. Ich kann mir allerdings nicht so recht erklären, wo das herkommen soll... Alle anderen Ziegel sehen Tiptop aus.
    Zuerst dachte ich an Hagel, aber dort wo das Loch ist hätte der Hagel ja schräg fallen müssen. Also richtig schräg... Allerdings kann ich auch keine "Bruchstücke" erkennen. Idr. müssten doch hier zumindest ein paar Bruchstücke im Loch liegen, aber ich kann da garnichts erkennen.
    Habe mal 3 Bilder des Ziegels gemacht (siehe PDF Anhang). Was mir als Laie spontan auffällt: Es ist genau der Ziegel betroffen in welchem das Kehlblech der Gaube spitz zuläuft. Der Ziegel wurde also bearbeitet, damit das spitz zulaufende Kehlblech unten Platz findet. Ausserdem sieht das Loch ja fast so aus, als hätte der Ziegel schräg geschnitten werden sollen. Hat hier evtl. der Dachdecker den Ziegel verschnitten? Wie seht ihr das? Oder evtl. Transportbedingte Abplatzung? (Ich will dem Dachdecker nichts böses, immerhin kann ich nach ca. 20 Jahren eh nix machen. Mich interessiert rein die Ursache des Lochs)


    Was aber noch viel wichtiger ist: Wie weit unterdecken denn diese Kehlbleche eurer Erfahrung nach? Wird das Loch evtl. durch ein Blech unterdeckt? Oder muss der Ziegel getauscht werden?Bilder.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachziegel ungewöhnliches "Loch"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    emkendorf
    Beruf
    zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    Geburtsdatum 01.07.1973
    Beiträge
    93
    Moin, kaputten oder angebrochenen Ziegel eingebaut. Tauschen und feddich. MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Einfach den Ziegel tauschen, oder das Loch mit Dichtmasse fülle. Da ist die Flex wohl etwas zu fleißig gewesen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    MoRüBe
    Gast
    Auch auf die Gefahr hin, jetzt hier verdroschen zu werden:

    Ich würd da gor nix machen. Das Dach ist ja die letzten 20 Jahre dicht gewesen. Im Gegentum: wennste Pech hast, dann richtest Du mit dem ganzen gekraxel auf dem Dach noch mehr Schaden an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Jo... Finger weg, ist nix wichtiges... Da passiert nix wenn du da nix machst...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das loch ist wahrscheinlich schon lange drin, die bruchkante hat doch schon moos angesetzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Technischer Zeichner
    Beiträge
    50
    Vielen Dank für eure Einschätzungen. @Flocke: Ja genau so sieht das aus. Wie wenn da mit der Flex ein schräger Ziegel hätte entstehen sollen.
    Wenn das Loch schon immer da war wird das Dach wohl auch Dicht sein. @rolf a i b: Ja genau, Moss sieht man an den Bruchkanten. Ein weiteres Indiz, dass es schon immer da war. Habe mir mal einen der übrig gebliebenen Ziegel im Keller angeschaut. Der Falz des rechten Ziegels geht recht weit unter das Loch. Ausserdem kommt dann nochmal eine Erhöhung und anschließend noch ein Falz. Also 2 Fälze unter dem Loch. Daher wird das wohl ausreichen. Ich kann ja mal bei starkregen und windgetriebenen Regen schauen, ob unten an der Dachbelüftung (Insektengitter am Ende der Unterspannbahn) Wasser raus tropft. Wenn da nix kommt wirds wohl absolut dicht sein. Vermutlich hat das auch damals der Dachdecker so gesehen als er den Ziegel eingebaut hat. So wie das Loch aussieht muss es ja schon seither drinn sein....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen