Ergebnis 1 bis 7 von 7

GÜ stellt kommentarlos Werbeschild auf unser Grundstück..!

Diskutiere GÜ stellt kommentarlos Werbeschild auf unser Grundstück..! im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Franken
    Beruf
    Entertainer
    Beiträge
    111

    GÜ stellt kommentarlos Werbeschild auf unser Grundstück..!

    Hallo,

    ich wollte mal wissen, ob es normal ist, daß eine Baufirma ohne das Wissen des Bauherren ein Firmenwerbeschild auf dessen Grundstück stellen darf.
    Hintergrund:Wir bauen eine Doppelhaushälfte mit einem Generalübernehmer und hatten schon einige Schwierigkeiten mit der Firma, obwohl noch nicht einmal der erste Stein gesetzt wurde.
    In unserer Baubeschreibung (Vertrag) wurde in Bezug auf dieses Recht nichts geregelt.
    Wir wollen jetzt auch keinen Ärger machen, aber es stört uns doch schon, daß dies ohne unsere Zustimmung bzw. bloße Kenntnisnahme, auf unseren Grund aufgestellt wurde.


    Viele Grüsse,agrokate!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. GÜ stellt kommentarlos Werbeschild auf unser Grundstück..!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Völlig üblich, kann man als Hausherr sicher verbieten,
    sowas heizt die Stimmung aber nur zusätzlich an.

    Sie könnten ein Schild mit der täglichen Mängel-Doku daneben stellen,
    ich stelle mir das lustig vor.
    Da gibt es sicher viele Möglichkeiten,
    die Partnerschaft ganz von Anfang an unterhaltsam zu gestalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Franken
    Beruf
    Entertainer
    Beiträge
    111
    Danke für Deine Antwort!

    Nein, verbieten will ich es natürlich nicht...!
    Werde meine Meinung über den GÜ erst äußern, wenn er unser Haus nach unseren Wünschen gebaut hat und es von einem Bausachverständigen (ohne Mängel)abgenommen wurde.

    Unter Partnerschaft verstehe ich wohl komplett etwas anderes, als es in der Baubranche usus ist.

    Grüsse,agrokate!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    München
    Beruf
    Laie
    Beiträge
    86
    Die Erwartung, ohne Mängel und nach Euren Wünschen, ist ja schonmal ziemlich hoch. Lass uns wissen ob´s geklappt hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Naja, grundsätzlich ist es doch wie in einer Partnerschaft,
    man sollte auf beiden Seiten den anderen in dem, was er geleistet hat, auch würdigen,
    und ihn nicht in die Pfanne hauen, weil mal die Suppe angebrannt ist.

    Ich finde das immer schlimm, wenn ein Handwerker/Firma die Leistung fast vollständig erbracht hat und dann die Mäkeleien wegen Kleinigkeiten, die man sicher klären/beseitigen muss, losgehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Immerhin bist Du nicht auf Konfrontation aus.
    Zitat Zitat von agrokate Beitrag anzeigen
    Werde meine Meinung über den GÜ erst äußern, wenn er unser Haus nach unseren Wünschen gebaut hat und es von einem Bausachverständigen (ohne Mängel) abgenommen wurde.
    Denn das bedeutet ja, da´Du - sollten Mängel auftreten- Deine Meinung NICHT äußern wirst...
    Das vermeidet sicherlich schlechte Stimmung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Das vermeidet sicherlich schlechte Stimmung!
    er behält seine schlechte stimmung erst einmal für sich.

    @ aggrogate - der von dir bestellte sachverständige wird mit sicherheit die leistungen nicht abnehmen. das wird deine aufgabe sein, der sachverständige wird dabei allenfalls beratend mitwirken. es sei denn, du hast den sachverständigen bevollmächtigt, für dich diesen rechtsgeschäftlichen akt zu erledigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen