Ergebnis 1 bis 11 von 11

Verbindungsdosen flächenbündig und übertapezieren

Diskutiere Verbindungsdosen flächenbündig und übertapezieren im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    IT
    Beiträge
    11

    Verbindungsdosen flächenbündig und übertapezieren

    Liebes Forum,

    ich stehe vor einem scheinbar unüberwindbaren Problem. Ich habe hier unzählige vorinstallierte Verbindungdosen in den Wänden (zumeist deckennah), die einen Durchmesser von 74 mm haben. Dazu gibt es wahlweise Klemmdeckel oder verschraubte Deckel, die aufliegend sind. Diese aufliegenden Deckel machen den Anblick der Wand nicht schöner, weshalb ich neue Verbindungsdosen mit innenliegendem Deckel einbauen und diese anschließend übertapezieren wollte (dies natürlich nur nachdem die exakte Position der Verbindungsdosen dokumentiert wurden).

    Innenliegende Deckel gibt es aber offensichtlich nur passend für 68 mm "Geräte"-Verbindungsdosen. Diese passen aber naturgemäß nicht in die vorhandenen Wandlächer für die bestehenden 74 mm Dosen. Ich habe scheinbar alles abgesucht und unzählige Kataloge gewälzt, finde aber kein passendes Produkt.

    Hat jemand eine Idee, wie ich meine Verbindungsdosen optisch verschwinden lassen kann?

    Viele Grüße
    BMD
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verbindungsdosen flächenbündig und übertapezieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Die Deckel anspachteln lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Was verstehst Du unter "vorinstallierten Verbindungsdosen"?
    Bist Du Eigentümer der Wohnung/des Hauses oder Mieter?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    IT
    Beiträge
    11
    @Dieter70: Meinst Du die kleineren innenliegenden Deckel für 68er Dosen in die 74er einlegen und den dann noch offenen Zwischenraum einfach zuspachteln?

    @Julius: Ja, bin Eigentümer. Also es sind Hohlraumwände in die orangefarbene runde Verbindungsdosen eingebaut sind, die Lichtschalter und Deckenlampen verbinden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Nein, ich habe anspachteln, nicht zuspachteln geschrieben. Anspachteln bedeutet den Deckel rundherum grosszügig mit Spachtel beizuarbeiten, so dass eine glatte Fläche ensteht.

    Anders ist das in Altbauten mit derartigen Installationen halt nicht zu lösen.

    Zuspachteln währe im fehlerfall sehr lästig, da du die Dose nimmer wiederfinden würdest.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Dieter70 Beitrag anzeigen
    Nein, ich habe anspachteln, nicht zuspachteln geschrieben. Anspachteln bedeutet den Deckel rundherum grosszügig mit Spachtel beizuarbeiten, so dass eine glatte Fläche ensteht.

    Anders ist das in Altbauten mit derartigen Installationen halt nicht zu lösen.

    Zuspachteln währe im fehlerfall sehr lästig, da du die Dose nimmer wiederfinden würdest.
    Wenn man sie nur dünn überputzt findet man die mit dem Klopftest auch wieder. Alles andere wäre eh nicht zulässig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    IT
    Beiträge
    11
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Also großen Deckel drauf und großzügig anspachteln und hoffen, dass keine zu dicken Beulen entstehen. Und es gibt wirklich keine passenden Deckel auf dem Markt? Wie schade ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Das Anspachteln reicht ca. 10 cm um die Deckel herum schon ganz gut um keine "Beulen" zu erkennen, der Deckel hat ja nicht mal einen mm Dicke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Welch Blödsinn .... und nach einiger Zeit sucht sich irgendeiner nen Wolf nach den *verfluchten* verschwundenen Dosen ....

    Die Praxis sagt : Unsichtbar ist die schlechteste aller Möglichkeiten ....

    Ich hasse so nen (wenn auch schönen) Blödzinn wie die Pest, vor allem wenn der Verursacher dann irgendwann nicht mehr greifbar ist und keiner mehr Bescheid weiss ....

    Ich lebe da nach dem Motto : Das ist Technk und Technik darf man sehen ! (auch wenn ich damit ganz provokativ anecke ).
    Das erleichtert einem das Leben ungemein .....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Welch Blödsinn .... und nach einiger Zeit sucht sich irgendeiner nen Wolf nach den *verfluchten* verschwundenen Dosen ....

    Die Praxis sagt : Unsichtbar ist die schlechteste aller Möglichkeiten ....

    Ich hasse so nen (wenn auch schönen) Blödzinn wie die Pest, vor allem wenn der Verursacher dann irgendwann nicht mehr greifbar ist und keiner mehr Bescheid weiss ....

    Ich lebe da nach dem Motto : Das ist Technk und Technik darf man sehen ! (auch wenn ich damit ganz provokativ anecke ).
    Das erleichtert einem das Leben ungemein .....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Käse ! Wenn die in üblicher Höhe verbaut sind habe ich die in Nullkommanichts gefunden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Also wer als Elektriker nicht in der Lage ist ne angespachtelte Dose zu erklopfen, der sollte dringen mal zum Ohrenarzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen