Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Büttelborn
    Beruf
    Dipl-Chemiker
    Beiträge
    14

    Luftentfeuchter

    Nach Einzug müssen wir nun doch feststellen, dass noch Einiges an Restfeuchte im Gebäude ist, insbesondere im KG, wo unsere Luft-WP steht. Wäschetrochnen stellt sich als einigermaßen schwierig heraus, insbesondere in den letzten Tagen mit hohen Außentemnperaturen und extrem hoher Luftfeuchte. Frage: Welchen Luftentfeuchter sollten wir in den Keller stellen (ca. 150 m³), ausreichend Leistung? Ist es sinnvoll, ein solches Gerät zu kaufen oder nur für einige Tage zu leihen? Keller: WU-Beton, Haus KfW70, mit ausgebautem DG 3-geschossig + KG!
    Danke für baldige Erfahrungsmitteilungen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Luftentfeuchter

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Bei größeren Räumen würde ich noch über Miete nachdenken, ansonsten wäre ein Kauf wohl die bessere Wahl. So ein Teil kann man immer mal wieder gebrauchen, und wenn es irgendwann wirklich mal sinnlos im Keller herumstehen sollte, dann kann man es halt für ein Taschengeld verhökern.

    Für diesen Zweck muss es ja nicht die Nobel-Luxus-Turbo-Spezial-Ausführung sein mit der man in ein paar Stunden eine Industriehalle trocknen könnte.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Büttelborn
    Beruf
    Dipl-Chemiker
    Beiträge
    14
    Hallo, Ralf,
    Da ich den Trockner direkt bei mir um die Ecke mieten kann (EURO 15,- pro Tga bei min. 1 Woche) werde ich wohl damit versuchen auszukommen. Nachbarn hatten Erfolg dabei, obwohl sie wenig auf vorheriges, ausreichendes Trocknen geachtet haben. Danke!
    Gruß
    kpsimmo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Ventilator (Gebläse) mitmieten.
    Stromzählerstand mal vor Beginn notieren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Dipl. Informatiker
    Beiträge
    424
    Ich bin jetzt kein Experte, bin auch erst seit April im Haus und bei uns läuft ein 12l Entfeuchter aus dem Einzelhandel.

    Mal so von Bauherr zu Bauherr, woher weißt du das es Restfeuchte ist?
    So wie ich deinen Beitrag gelesen habe wird die Wäsche im Keller getrocknet?
    Warme feuchte Luft von außen soll nicht in den Keller kommen, da kann man etliches an Wasser "reinlüften".

    Wenn jetzt bei dir ein Bautrockner für 2 Wochen läuft hilft das?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Büttelborn
    Beruf
    Dipl-Chemiker
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von gonso Beitrag anzeigen
    Ich bin jetzt kein Experte, bin auch erst seit April im Haus und bei uns läuft ein 12l Entfeuchter aus dem Einzelhandel.

    Mal so von Bauherr zu Bauherr, woher weißt du das es Restfeuchte ist?
    So wie ich deinen Beitrag gelesen habe wird die Wäsche im Keller getrocknet?
    Warme feuchte Luft von außen soll nicht in den Keller kommen, da kann man etliches an Wasser "reinlüften".

    Wenn jetzt bei dir ein Bautrockner für 2 Wochen läuft hilft das?
    Logisch, dass Wäsche - insbesondere bei dem Wetter - im Moment dort nicht getrocknet wird. Ansonsten halte ich fest Trocknungszeiten ein und beobachte die Kondensatmenge. Bei konstanter nach abnehmender Menge werde ich das Trocknen beenden.

    kps
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen