Ergebnis 1 bis 6 von 6

Aufmaß richtig machen und Faustregel für Fachwer ausmauern

Diskutiere Aufmaß richtig machen und Faustregel für Fachwer ausmauern im Forum Hilfestellung für Neulinge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Meiningen
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    4

    Aufmaß richtig machen und Faustregel für Fachwer ausmauern

    liebe Bauleute,

    bin neu hier und brauche mal dringend Fachliche Hilfe in o.g. Fragen

    ich muß sech verschiedene Schlöte aufmessen. von der Krone bis in das dachges.
    Meine Frage : wird ein Schlot wie gewohnt Z.B 0,50 X 0,50 X 600 gemessen oder ehr nur die ausenwandung??

    zu frage 2 . Gefache Ausmauern

    gibt es für dies Arbeit eine Faustregel die das Aufmaß der benötigten Steine erleichtert oder muß jedes Feld einzeln gemesen werden ??

    Das Fachwerk selbst besteht aus 16 x 16 Balken ,Siele und Riegel sind neps BMF verbinder vernagelt

    würde mich über fachkundige aussagen sehr freuen

    lg aus Meiningen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aufmaß richtig machen und Faustregel für Fachwer ausmauern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,117
    Die Aufmaßregeln sind in der VOB geregelt.
    Es kommt natürlich auch darauf an was gemacht wir oder gemacht werden soll. Es gibt die VOB in Wort und Bild...kann ich nur empfehlen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Meiningen
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    4
    das ist das ding bei der sache, der chef will das aufmaß für bereits abgetragene schlöte haben .
    er ist der meinung das der schlot innenraum aus der grundsumme abgezogen werden muß. was ich wiederum für falsch erachte da er bei neustellung auch voll berechnet wird .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Meiningen
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    4
    sorry falsch gelesen, das fachwerk wurde nach schwammbefall kompl. erneuert ( ist ein 2 Geschosser mit ausgeb. dachboden ) Gefache waren mit roten sandstein ausgemauert und sollen jetzt mit Ytong geschloßen werden
    habe mich schon etwas schlau gemacht wie man diese dann einsetzt aber die regel des aufmaßes ist mir nicht unter gekommen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,117
    Gemauerte Schornsteine werden von Oberfläche Fundament bis zur Oberfläche Dachhaut gemessen. Ich denke aber Ihr habt nur die Köpfe abgenommen und würde nach m³ Abbruch gehen. da gehört der Innenraum nicht zu...
    Bei Fachwerkwändenwerden Rahmen, Stiele,Riegel etc., bis zu einer Breite von 30 cm übermessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Meiningen
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    4
    ah das ist das was ich brauche, alles unter 30 cm übermessen,zum schornstein ist zu sagen das dies ( 6 Stck ) bis in das dachgesch. abgetragen wurden .. der rest wird nach reinigung als versorgungsschacht benutzt
    aber richtig , alle 6 wurden als m³ berechnet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen