Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausmann
    Beiträge
    4

    Wer kennt das Profil ??

    Hallo zusammen

    Ich bin auf der Suche nach einem Metall/ Aluprofil welches zum Einfassen von Möbeln in Trockenau Wände geeignet ist.
    Im speziellen Fall handelt es sich um den Einbau eines Schrankes in eine umgebende Trockenbauwandung ( ähnlich einem Bilderrahmen der das Bild umfasst).

    Zwischen Schrank und Trockenbauwand ergibt das Profil einen ca. 12-15 mm breiten und c 8 mm tiefen Fugenschlitz.

    Ich kann das Profil nirgendwo in den Katalogen (wie z.B. auch Fa. Protektor) finden.
    Profil solte o ähnlich aussehen, ist aber wohl im verblendeten Bereich noch querverstrebt.
    Habe ein Foto von so einem Schrank, kann es aber leider hier gerade nicht hochladen.


    (Schrank) I
    I
    I------I--------
    I
    (Fuge) I (Rigips)
    I


    Danke für Tips
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wer kennt das Profil ??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausmann
    Beiträge
    4
    das foto
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    dann googelst du mal nach möbelbauprofilen, z. b. häfele.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Nach dem Foto ist das ein hundsordninäres Alu-U-Profil, das auf die GK-Platte aufgesteckt ist...
    wo ist da denn der Witz ?
    Wäre genauso mit einem aufgeklebten oder an den Ständer verschraubten Alu-L-Winkel möglich !

    Zurückliegende Schattenfuge wäre schon optisch interessanter.

    Hier mal ein weißer Korpus mit grünem Innenleben und Alu-L als Rahmen in gekrümmter GK-Wand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausmann
    Beiträge
    4
    Hallo
    Danke erstmal für deine Antwort und das Bild.
    (Leider) ist es nicht einfach ein u oder l profil.
    ich hatte das Rohprofil im Querschnitt gesehen, ich zeichne es mal soweit erinnerlich auf....
    aber kannst Du mir evtl. mal einen link senden von dem (von Dir?) verbauten Profil senden???

    bin handwerklich nicht ganz unbeleckt, aber hinter dem gesehenen Profil steckt schon Witz..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausmann
    Beiträge
    4
    Profil Trockenbau.pdfHier die Skizze
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Kimmt heit noch...aber jetzt ruft die "Dorfpolitik".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Moing, wo ist jetzt der Vorteil des Stufenwinkels (so heißt diese Profilart) ?
    Ich denke, in Deinem Detail fehlt die Auseinandersetzung mit dem Thema Trockenbau,
    da gehört mal die Beplankung (ein- oder zweilagig) geklärt und auch was "Aussteifung" sein soll.

    Die grünen Kastl auf meinem Bild wurden einfach in eine mit 50er-C-Profil erstellte (gerkrümmte) Wand eingesetzt (also GK-Beplankung endet an C-Profil), das Aluprofil ist ein auf Gehrung geschnittener Winkel, am Korpus verschraubt.

    Der offene Schenkel legt sich außen auf die GK und deckt somit den Toleranzbereich (Ungenauigkeiten, Risszone) ab.

    Warum soll Korpus+Möbelfront/Tür denn in Deinem Detail hinter dem GK zurück liegen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Hier mal ein link-Fund zu Stufenwinkeln, nur exemplarisch.

    http://www.geipel-germany.de/winkel.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen