Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Benutzertitelzusatz
    Mittlerweile eingezogener Ex-Bauherr
    Beiträge
    337

    Mehrsparten-Hauseinführung von RMA

    Hallo liebe Forianer,

    hatte heute ein Gespräch mit den Versorgern für unseren Neubau, wobei der Gasversorger als einziges Produkt für eine Mehrsparten-Hauseinführung die MS-HE-3000 T (VP–601-geprüft) der Firma RMA (Rheinauer Maschinen- und Armaturenbau; http://www.rma-armaturen.de/) akzeptiert. Kennt die jemand von Euch?

    mfg
    OM
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mehrsparten-Hauseinführung von RMA

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Wetterau
    Beruf
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Beiträge
    352
    Hallo OM,
    vorab - ich kenne die Einführung nicht. Allerdings klingt es für mich so, als ob Du ohnehin keine Wahl hast, oder?! Auch bei uns waren die Versorger nicht wirklich kompromissbereit. Was bezweckt Deine Frage?
    +
    Grüße
    Oliver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Benutzertitelzusatz
    Mittlerweile eingezogener Ex-Bauherr
    Beiträge
    337
    Hallo OK,

    Zweck der Frage ist folgender:

    Falls von diesem Produkt abgeraten wird, dann mache ich eben normale Durchführungen. Ich denke mal, es wird sowieso keiner kennen, da es sich um ein neues Produkt dieser Firma handelt, oder kennt es doch jemand?

    mfg
    OM
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Ebenmalhier
    Gast
    Ahoi !

    Sieht doch ganz gut aus! Muss halt ein zugelassenes/empfohlenes System sein. Wäre mir lieber als eine Egallösung, wo dann am Ende mit Brunnenschaum rumgedichtet wird. Bei uns sieht das wie eine vierfach Doyma Dichtung (Rund, Durchmesser ca. 30cm) aus, alle vier Eingänge (Wasser/Gas/Strom/Komm.) sitzen darin bzw. laufen durch. Die Hütte ist quasi wie mit nem Multistecker verbunden.

    Yo-Bye
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Bayern
    Beruf
    M
    Benutzertitelzusatz
    Praxis ist Trumpf
    Beiträge
    45
    ...die mehrspartendurchführung ist stand der technik.
    ist "gerade" das beste was man für seine hausanschlüsse tun kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von stefanSmi
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    BW
    Beruf
    PL IT
    Benutzertitelzusatz
    mit gefährlichem Halbwissen
    Beiträge
    387

    Mehrsparten

    was sagen den die anderen Versorger dazu ? unser Wasserversorge hatte einen simplen Standpunkt :Mehrsparten.. gerne aber ohne uns... nun haben wir 2 Löcher in der Wand
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Benutzertitelzusatz
    Mittlerweile eingezogener Ex-Bauherr
    Beiträge
    337
    Alle anderen Versorger sind ebenfalls mit dieser Durchführung einverstanden. Das macht keine Probleme.

    mfg
    OM
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen