Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Wurzeleinwuchs Kanal: Kettenschleuder oder Fräse?

Diskutiere Wurzeleinwuchs Kanal: Kettenschleuder oder Fräse? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    138

    Wurzeleinwuchs Kanal: Kettenschleuder oder Fräse?

    Hallo,

    in unseren Abwasserkanal (Steinzeug DN 200) sind an den Rohrübergängen auf einer Strecke von 6 m Wurzeln eingewachsen. Dies scheint ein bekanntes Problem mit den damals verwendeten Dichtungen (60iger Jahre) zu sein. Ansonsten sieht der Kanal optisch sehr gut aus (Videobefahrung erfolgte).

    Dieser Wurzeleinwuchs soll jetzt beseitigt werden.

    Meine Frage: Welches Verfahren kann als wirksam und materialschonend (Kanal) empfohlen werden (Fräse/Kettenschleuder)?

    Vielen Dank!

    Gruß

    hajue

    NB: Das der Kanal insgesamt saniert werden muß (Dichtigkeit) ist nicht das Thema, die Umsetzung dauert noch etwas, da sich hier die Nachbarn einig werden müssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wurzeleinwuchs Kanal: Kettenschleuder oder Fräse?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    Üblicherweise mit Wurzelschneider, wenn der Kanal gerade ist. Wird auch als hydraulisch angetriebene Fräse bezeichnet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen