Ergebnis 1 bis 7 von 7

Estrich schon trocken?

Diskutiere Estrich schon trocken? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Tanztrainerin
    Beiträge
    560

    Estrich schon trocken?

    Hallo Zusammen!

    Ich lese hier schon länger mit und habe gelernt, dass vor dem Belegen des Fussbodens eine CM-Messung (richtig geschrieben?) sinnvoll ist.
    Kann ich als Laie vorher schon erkennen, ob so eine Messung zum gegebenen Zeitpunkt Sinn macht?
    Kann ich anhand der Raumklima (57-68 % Luftfeuchtigkeit) und der Trocknungszeit (6 Wochen) ungefähr erkennen, ob es schon soweit ist?

    LG,
    Zita
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrich schon trocken?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    390
    Nicht anhand Klima und Trocknungszeit, sondern z.B. simplen Test durchführen: Ein Stück Folie (ca. 40x40 cm) an deren Rändern auf den Estrich kleben. Wenn sich nach 1 Tag darunter Feuchtigkeit in Form von Tropfen oder als dunkle Stelle ansammelt, hat eine CM-Messung m.E. noch keinen Sinn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Tanztrainerin
    Beiträge
    560
    Danke.
    Wird eigentlich so ein Test in jedem Raum durchgeführt? In Süd/West Räumen ist es vermutlich eher trocken, als in Norden/Osten!?
    Was passiert mit den Bodenbelegen, wenn es doch etwas feuchter drunter ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    141
    Wird in jedem Raum durchgeführt, in welchen Beläge verlegt werden, die eine solche Messung erfordern. In größeren Räumen können auch mehrere Messungen notwendig sein. Ist der Estrich noch zu feucht, kann sich beispielsweise der Belag vom Estrich wieder lösen. In Räumen mit Fussbodenheizung werden die Messpunkte durch den Architekten festgelegt und sind vom Installateur bei der Verlegung der FBH zu berücksichtigen.

    Belegreif ist bspw. ein Zementestrich bei einem Feuchtigkeitsgehalt von ≤ 2,0 CM-Prozent für keramische Fliesen und Naturwerksteinen. Bei diesem Feuchtigkeitsgehalt hat der Zementestrich seine Trocknungs- und Schwindverformungen überwiegend abgeschlossen. Der Restschwund führt im Normalfall nicht zu Schäden am genannten Belag, wenn ansonsten übliche Randbedingungen vorliegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Tanztrainerin
    Beiträge
    560
    Danke für die Antworten.
    Gibt es noch etwas, was wichtig ist bezüglich Estrich + Bodenbelege?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Speyer
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    53
    Vieles, bspw. Estrichfugen in den Bodenbelag übernehmen. Bei Fußbodenheizung ein Belegreifheizen oder Funktionsheizen. Die richtige Oberflächenbehandlung des Estrichs, bspw. Sinterschichten entfernen. Den Randdämmstreifen nicht ausbauen. Risse im Estrich fachgerecht schließen. Alles aus der DIN 18560.
    Weiterführend z. Bsp. Bodenbeläge bis zu 48 Std vor der Verlegung klimatisieren. Bei PVC- oder Linobelögen die richtige Fugenusbildung. Bei schwimmender Verlegung die richtige Trittschalld-äömmung mit Dampfsperre unter den Bodenbelägen und Randabstand bzw. Dehnungsfugen.
    Summasumarum alles, was der Estrich. bzw. Bodenleger als Fachfirma ausführen können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Tanztrainerin
    Beiträge
    560
    Danke.
    Das bedeutet, das bei den Dehnfugen der Bodenbelag geschnitten werden soll/muss?
    Was sind Sinterschichten? Wie entfernt man das? Kommt da nicht eine Grundierung drauf, bevor die Fliesen verklebt werden?
    Wird der Estrich bei schwimmenden Verlegen von Laminat/Parkett auch noch vorbehandelt? Grundierung ist ja nicht erforderlich, weil nichts geklebt wird. Oder doch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen