Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Barnstorf
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1

    Ausrichtung des Hauses auf dem Grundstück

    Hallo zusammen,

    ich bin zwar neu hier aber trotzdem schon sehr beeindruckt welches Wissen sich in diesem Forum bündelt.

    Nun zum Thema:

    Ich habe ein Grundstück. Fläche ca. 960 qm. Lage siehe Anhang. Bebaut werden soll mit EFH (150-160qm) plus Doppelgarage mit Satteldach plus kleiner Zwischenraum (siehe Skizze).
    Das Bauunternehmen, welches wir mit einem Erstentwurf beauftragt haben hat uns einen Vorschlag der Ausrichtung auf dem Grundstück gemacht, mit dem wir nicht zufrieden sind.

    Einen Bebauungsplan gibt es nicht.

    Daher an Euch die Frage:
    Wie würdet ihr Euer Haus auf diesem Grundstück ausrichten?

    Es geht mir dabei um Ideen. Ich selbst habe nämlich schon so viel umhergeschoben das ich nicht mehr weiß wo oben und unten ist ;-)


    Vielen Dank schonmal für Eure Vorschläge.

    Gruß
    PhilippName:  Lageplan1.jpg
Hits: 507
Größe:  22.2 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ausrichtung des Hauses auf dem Grundstück

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Gießen / Hessen
    Beruf
    IT
    Beiträge
    55
    Hast du mal geprüft ob die Garage auch auf die Grenze gesetzt werden kann? Wenn die Länge unter 9m und die Höhe unter 3m bleibt dürfte das möglich sein, was dir natürlich neue Möglichkeiten eröffnen könnte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Also die Ausrichtung des Hauses finde ich ja nun garnicht so schlecht.
    Das Haus vielleicht etwas tiefer rücken und die Garage vielleicht eher an die Nordseite und
    etwas weiter ins Grundstück reinrücken (westlich), damit auch ein PKW davor abgestellt werden kann.
    Die "3m Grenze" ist Deckungsgleich mit eurem Baufenster?
    Gibts Pläne der öffentlichen Versorgungsleitungen und ob ggf. welche durch euer
    Grundstück laufen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    fürchterlich - wer kommt auf den trichter, das haus in die kurve zu stellen, die garage steht an der straße und auch noch an der südseite vom haus.

    haus und garage tauschen und dieses gelenk zwischen haus und garage weglassen oder minimieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nicht mehr hier
    Beruf
    Immobiliendienstleister
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    fürchterlich - wer kommt auf den trichter, das haus in die kurve zu stellen, die garage steht an der straße und auch noch an der südseite vom haus.

    haus und garage tauschen und dieses gelenk zwischen haus und garage weglassen oder minimieren.
    ... und wie oben bereits vorgeschlagen prüfen, ob Garage an der Grenze zulässig ist !

    Dann im Norden mit der Garage beginnen, gleich das Haus dran, bleibt viel Platz auch noch im Süden !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen