Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Deggendorf
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    27

    Granitmauer auf Terrasse

    Hallo zusammen,
    habe vor auf meiner bis jetzt Beton Terrasse (später mit Holzaufbau ) eine Granitmauer (20x20x30-50cm) als Brüstungsmauer zu einem Lichtgraben hin zu setzen. Meine Frage wäre nun wie ich den Untergrund der Mauer am besten ausgleiche, da der Terrassen Beton richtigerweise vom Haus weg hängt und ich aber die Mauer ins Wasser setzen möchte. Auf die Länge von 2,50 m hängt der Beton um 3 cm.
    Welche Methode wäre die beste und einfachste das Gefälle auszugleichen?
    Mit welchem Material sollte ich den Ausgleich herstellen? ? (Estrich, Beton, Splitt usw. )
    Da auf der Lichtgraben Seite der Betonsockel noch mit einem Blech verkleidet werden muss könnte ich dieses auch gleich höher setzen und als Schallung verwenden. Auf der anderen Seite könnte ich eine Holzschallung anbringen.

    Bin für jeden Tipp dankbar.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Granitmauer auf Terrasse

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    3 cm?
    Na mit der ersten Mörtelschicht! Evtl. ne kleine Schalung dafür bauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Deggendorf
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    27
    Danke für die schnelle Antwort, hätte ich eigentlich auch selber drauf kommen können nicht erst das Gefälle auszugleichen und dann noch mal die erste Steinreihe zu Mörteln. Zum Mörteln hätte ich auch gleich noch eine Frage. Ich möchte bei den Steinen nicht direkt eine Mörtelfuge sichtbar haben, sondern nur die Granitsteine punktuell miteinander verbinden, nachdem ich sie mit einem Sprengeisen noch etwas auf den Flächen nachgearbeitet habe. Was nehme ich am besten zum Verbinden bzw. fixieren her ? (Mörtelmischung, ....)

    Gruß, Simon
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen