Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    5

    Brauche Hilfe bei WC Abluft-/Abwasserrohr!

    Hallo,

    wir haben ein Mehrfamilienhaus (Altbau) auf 3 Etagen und bauen derzeit um. Im Erdgeschoss sowie in der 1 Etage befinden sich jeweils 2 kleine WC´s direkt nebeneinander da diese früher jeweils 2 getrennte Wohnungen waren. Diese WCs sollen nun jeweils zusammengelegt werden um jeweils ein großes Bad zu gestalten wodurch jeweils ein WC entfernt wird. Da nun aber jeweils andere Badgestaltungsideen der jeweiligen Bewohner umzusetzen sind, werden die WCs jeweils woanders angebracht. Nun gibt es im linken WC ein Abluft-/Abwasserrohr das aufs Dach führt und im rechten auch eins. Im Erdgeschoss soll das WC am linken Rohr angeschlossen bleiben, in der 1.Etage und im Dachgeschoss aber am rechten. Das Linke Rohr würde nun in der 1. Etage und im Dachgeschoss nur störend im Weg stehen und nun stelle ich mir die Frage, ob man das linke Rohr ab dem Bad in der 1.Etage das Rohr mit ans rechte Rohr anschließen kann mittels Querverbindung. Falls ja, welchen Mindestdurchmesser müsste die Querverbindung haben?

    Stand Heute:



    Stand Umbau (geplant):

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Brauche Hilfe bei WC Abluft-/Abwasserrohr!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    5
    Bitte verzeiht mir meine vielen "jeweils"! Bin heut nich ganz auf dem Damm....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Schau mal hier:
    http://www.bosy-online.de/Belueftung...ngsleitung.htm

    Grundsätzlich kann man auch einen "Lüfterbaustein" einsetzen, der sich die Luft raumseits nachzieht.

    Allerdings würde ich prüfen, wieviele Sanitärobjekte denn jetzt gleichzeitig in den rechten Strang entwässern können, und ob dieser in der alten Dimension (DN 100 ?) noch ausreichend ist - oder ausgetauscht werden muss.

    Am linken Strang hängt nur noch 1 WC plus ??? - am rechten nun 2 WCs plus ???.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    5
    Hallo,
    Danke für die schnelle Antwort.

    Den Link hab ich mir angeschaut, aber leider bin ich da nicht wirklich schlau geworden bzw. konnte mir meine Frage nicht selbst beantworten (Ob es wie in der Zeichnung 2 möglich ist und welchen Durchmesser die grüne Querverbindung haben müsste).

    Am linken Strangen hingen bisher 2 WCs, am rechten 3. In Zukunft, falls es so funktioniert wie ich es mir wünsche, würde der Linke Strang am rechten angeschlossen werden so dass an diesem wieder 3 WC´s angeschlossen sind (2 Toiletten fallen komplett weg).

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Keine Querverbindung mit Lüfterbaustein nötig.

    Und wieviel kommt noch an Objekten hinzu, oder gibt es in den neuen großen "Bädern" auch weiterhin nur das WC (sehr interessant, hatte ich so noch nicht) ?

    Versuche nochmals den link zu verstehen - tschaka...

    Für Ein- und Zweifamilienhäuser sind Belüftungsventile als Hauptlüftungsersatz zulässig, wenn eine Fallrohrentlüftung übers Dach geführt wird
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    5
    Also im Dachgeschoss kommt noch eine Dusche und ein Waschbecken hinzu, war bisher auch so gewesen. In der ersten Etage ebenfalls Dusche*, Waschbecken, Toilette (war bisher auch so gewesen) + Badewanne (neu) und im EG Dusche*, Waschbecken, Toilette (wie bisher).

    *In den WCs waren bisher im EG und in der 1. Etage nur Toilette und Waschbecken, 2 Duschen sind in 2 separaten Räumen untergebracht (weil es wie gesagt früher auf jeder Etage 2 Wohnungen waren). Das ist natürlich kein Zustand und muss geändert werden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    5
    so, hab mir den Link noch mal in Ruhe durchgelesen. Habe ich es nun richtig verstanden, dass ich im EG den Linken Strang entfernen kann und bloß noch an das WC im EG ein Belüftungsventil anbringen muss? Ich bräuchte also nicht einmal eine Querverbindung zum rechten Fallrohr verlegen??

    Also so:




    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Ja, wenn beide Stränge auf der gleichen Grundleitung aufschließen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen