Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Ilmenau
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    1

    Frage Kellertreppe Mauer Reparatur

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und brauche dringend Rat bei meinem Problem.

    Unser Haus in Komplett unterkellert mit einer Kellertreppe aus Holz im Haus und einer Treppe neben dem Haus in den Garten.

    Und die Treppe zum Garten macht mir sorgen. Die Treppe besteht aus Steinstufen (mit denen ist alles OK) und zwei Betonwänden die ebenerdig sind. Also darauf und daneben ist gleich Wiese. Aus den zwei Betonwänden Treppelänge x Treppebreite (3,5x1,5m geschätzt und 20 cm dick) sind schon große Stück rausgebrochen. Teilweise klafft da schon ein 1m großes und min. 10cm tiefes loch. Die Füllung besteht aus groben Steinen und der Beton diente wohl nur dazu die Steine festzuhalten... Das ist wohl auch der Grund warum die Mauer überall Risse bekommen hat und nun auseinander fällt.

    Mein Plan ist nun die Mauer (zumindest das lange Stück mit dem Loch und den Rissen, das kleine Stück ist nur Optional, da Augenscheinlich noch in Ordnung) abzutragen und neu zu gießen.

    Wahrscheinlich gibt es dabei noch 1000 Sachen zu beachten weshalb ich Euch nun Frage. Kann ich die Mauer einfach abtragen, neu Verschalen und Gießen ohne große Erfahrung auf diesem Gebiet? Gibt es ein "How to" für soetwas? Also die Optimale vorgehensweise für so ein Vorhaben oder sagt ihr mir das ich das unter gar keinen Umständen selbst machen soll sondern nur einen Experten da ran lassen darf? Oder gibt es eine andere Möglichkeit die Mauer irgendwie zu reparieren? Wenn es hilft kann ich auch mal ein Foto hochladen.

    Hoffe ihr könnt mir helfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellertreppe Mauer Reparatur

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Friedberg
    Beruf
    Gerüstbauer
    Beiträge
    60
    Hallo,

    [MOD] Keine wilden Bastelanleitungen! Wir sind hier nicht beim Bastl-Wastl!
    Bei Wiederholung erfolgt eine Sperre! [/MOD]


    MfG
    Geändert von Ralf Dühlmeyer (25.07.2012 um 08:31 Uhr) Grund: Bastl-Wastl weg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ob Du die Ausführung selber machen kannst- keine Ahnung. Basteltipps gibts hier nicht!
    In jedem Fall aber solltest Du Dir jemanden ranholen, der Dir an Hand des Bestandes ein statisches Konzept macht. Schliesslich musst Du den Erddruck "irgendwie" abfangen, ebenso ggf. Wasser.

    Ob Du das unter Erhalt der Stufen machen kannst, wie tief und breit Du schachten musst usw. hängt alles an dem Erdreich und dem Bestand.

    Daher lautet der (sicher nicht so gerne gehörte) Rat - Statiker her und dann weitersehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Friedberg
    Beruf
    Gerüstbauer
    Beiträge
    60
    Hallo,
    ich dachte hier kann man seine Erfahrungen miteinander austauschen? Ich habe es auch so gemacht und habe alles mit einem Statiker vorher beredet!

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Na, dann hätteste dem Fragesteller DIESES Vorgehen empfehlen sollen!
    Schließlich dürften die statischen Verhältnisse bei ihm etwas anders sein als sie es bei Dir waren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Friedberg
    Beruf
    Gerüstbauer
    Beiträge
    60
    Also ich bin der Meinung das man für soetwas keinen Statiker braucht! Das ist total überzogen! Den wenn man einen gesunden Menschenverstand hat und Erfahrung auf dem Bau, ist sowas kein Problem selbst zu beurteilen! Alles was ich in Sachen Statik selbst geplant und aufgeführt habe war IMMER "besser" als mein Statiker vorschlug oder ausrechnete!
    Ich würde hier im Forum auch keine Basteltipps geben!
    Ich finde solche Foren wie dieses hier, extra für die Leute, die sich einfach nur andere Meinungen von anderen Baueherren anhören möchten!
    Sonst könnte man doch gleich immer Firmen den Auftrag geben!
    Seitdem wir das Haus haben (4 Jahre), haben wir durch Eigenleistung über 45000 Eur gespart ! Zumal ich nie an Baumaterial gespart habe, eher im Gegenteil!

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    MODWenn DU das meinst, ist das Deine Sache!

    Hier gelten Hausregeln. Daran hast auch Du Dich zu halten! Wenn Dir das nicht gefällt, macht Dein eigenes Forum auf, in dem jeder jedem auch noch die abenteuerlichsten Tipps geben darf.

    Ende der Debatte!/MOD
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen