Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Mittelmosel
    Beruf
    Ingenieur IT
    Beiträge
    55

    Revisionsschacht, Hausanschlusskontrollschacht

    Hallo,

    es geht um ein voll erschlossenes Baugrundstück der Gemeinde. Zitat laut Notarvertrag: "Der Käufer verpflichtet sich, am Ende des im Grundstück liegenden Anschlusskanals einen Hausanschlusskontrollschacht herzustellen und daran seine Grundstücksentwässerungsanlage, getrennt nach Schmutzwasser und Niederschlagswasser anzuschließen".

    Ist jetzt mit Hausanschlusskontrollschacht der sogenannte Revisionsschacht gemeint? Auf dem Grundstück ist auch tatsächlich ein Kanaldeckel und laut Kanalplan befinden sich daran die Anschlüsse für Brauchwasser und Oberflächenwasser.

    Meine Frage ist, wozu brauche ich jetzt noch den Hausanschlusskontrollschacht, bzw. was hat er für Vorteile bzw. für eine Funktion

    Vielleicht kann mich jemand aufklären. Vielen Dank.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Revisionsschacht, Hausanschlusskontrollschacht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Möglicherweise schlampig erstellter Notarvertragsentwurf mit kopiertem Textbaustein eines anderen Grundstücks/Baugebiets, in dem nur Stichleitungen und keine Kontrollschächte auf dem zu verkaufenden Grundstück vorhanden sind.

    Auskunft darüber, ob ein zusätzlicher Schacht gefordert ist, oder der vorhandene ausreicht erteilt dir das zuständige Tiefbauamt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Mittelmosel
    Beruf
    Ingenieur IT
    Beiträge
    55
    Hallo Baufuchs,

    vielen Dank für deine Antwort. Ich werde da mal nachhören.

    Gehe ich richtig davon aus, dass der Hausanschlusskontrollschacht ein Synonym für Revisionsschacht ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast
    Ja, i.A. Ist das so
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    dürfte hier das selbe sein

    - jeder Hausanschlussschacht ist ein Revisionsschacht
    - nicht jeder Revisionsschacht ist ein Hausanschlussschacht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Mittelmosel
    Beruf
    Ingenieur IT
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Möglicherweise schlampig erstellter Notarvertragsentwurf mit kopiertem Textbaustein eines anderen Grundstücks/Baugebiets, in dem nur Stichleitungen und keine Kontrollschächte auf dem zu verkaufenden Grundstück vorhanden sind.

    Auskunft darüber, ob ein zusätzlicher Schacht gefordert ist, oder der vorhandene ausreicht erteilt dir das zuständige Tiefbauamt.
    So Auskunft eingeholt. Die Grundstücke die in dem Gebiet von der Gemeinde sind wurde bereits auf Kosten der Gemeinde (die das auf den Kaufpreis umgelegt haben) mit einem entsprechenden Schacht ausgerüstet, ein zweiter ist somit nicht notwendig. Die Privatgrundstücke die im Baugebiet miterschlossen wurden, haben diesen Schacht nicht.

    Danke für eure Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen