Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Filderstadt
    Beruf
    Techniker Maschinenbau
    Beiträge
    1

    Garten Umbau ohne Rasen

    Guten Abend,

    ich möchte in unserem Garten Platten legen. Nun ist meine Frage, wie viel cm ich abgraben sollte?
    Die Platten werden nur als Fußweg genutzt, müssen also keine große Belastung aushalten.
    Welchen Untergrund sollte ich unter den Split machen? Mineralbeton?


    MFG A. Metzger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garten Umbau ohne Rasen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    rasen beim gartenumbau ist sowieso nicht ratsam , da verliert man schnell die kontrolle , ausserdem sind baumaschinen und baugeräte nicht für hohe geschwindigkeiten ausgelegt .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Rentner
    Benutzertitelzusatz
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Beiträge
    485
    Lieber A. M. - ich berichte einfach mal wie sich was entwickelt hat und daraus kann man für sich selbst ablesen, was man akzeptieren kann.
    1938 Hausneubau meiner Eltern, Zugangsweg zum Haus mit Sandsteinplatten auf einer Mischung von 10 cm Kies, Schlacke vom Gaswerk, Sand. Im Winter hoben sich die Platten, im Frühling setzten sie sich wieder; mit Rollschuhen konnte man auf diesem Weg nicht laufen.
    Um 1960 Sandsteinplatten entfernt und Betonplatten gelegt (war ja so praktisch!); Unterbau wie vorher, nur um 10 cm aufgefüllt. Platten hoben und senkten sich. Weg besteht noch heute, mehr oder weniger uneben.
    Gartenweg: gleiches Schicksal wie Zugangsweg zum Haus.
    Heute an anderem Ort: Zugangsweg zum Haus vom GALA ordentlich verdichtet und gepflastert. Eigenbau der Gartenwege, die nicht so wichtig sind mit Betonplatten. Die versinken mehr oder weniger in der Erde, jedes Jahr werden sie im Frühjahr neu aufgenommen und wieder verlegt; bei 30 Stück ist das kein Aufwand. "Staat" kann man damit nicht machen. Uns reicht es.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen