Werbepartner

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Weyhe
    Beruf
    Maschinenbauing
    Beiträge
    6

    Sprung im VSG Glas der neuen Terrassentür

    Hallo an alle Forenleser,

    wir haben nun endlich ein neues Terrassenfenster eingebaut, da das alte zweiflügelige nur noch halb zu öffnen war.
    Die neue Terrassentür ist 110cm breit und daneben, an der Griffseite, ist ein 60cm fester Flügel alles in einem Rahmen mit Zwischenpfosten.

    Für die Sicherheit haben wir außen VSG glas und nach innen noch zwei normale Lagen Glas. Durch das hohe Gewicht der 2,30x1,1m großen Tür, hat der Hersteller vorgeschlagen das Glas im Flügel einzukleben.

    Das Türelement haben wir nun vor zwei Wochen eingebaut und mit Mauerankern und Bauschaum befestigt, etwa 15mm rundherum. Und nun das Problem: Nach zwei Wochen hatte das äußere Glas einen Sprung, der etwa auf 2/3 Höhe von der Schanierseite in die Glasmitte läuft. Dananch hat sich der Sprung noch etwa jeden Tag um 10-15cm verlängert und ist jetzt quasi in der Glasmitte und wird nicht mehr länger. Da von Außen niccht zu spüren ist denke ich, dass es die innere Scheibe vom VSG ist.

    Also dachte ich es ist bestimmt ein Garantiefall, da die Tür, ja erst 2 Wochen eingebaut war. Aber Hersteller sagt, da er die Tür vor 1,5 Monaten geliefert hat, hätte er damit nichts mehr zu tun.

    Die Frage ist nun, wie kann ich nachweisen, dass der Sprung nicht durch Einbaufehler oder was anderes kommt, sondern durch ein Herstellungsproblem?

    Anbei ein Foto von dem Sprung am zweiten abend. Der ist jetzt bestimmt noch 30cm länger.

    Vielen Dank für die Hilfe und Tipps

    Robert
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sprung im VSG Glas der neuen Terrassentür

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    welche himmelsrichtung und ist sonneneinstrahlung mit teilverschattung vom glas möglich?

    mach einmal von außen ein foto von der gesamten tür und mrkier die lage vom riss ungefähr.

    wurde das element in eigenleistung eingebaut?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Weyhe
    Beruf
    Maschinenbauing
    Beiträge
    6
    Also die Tür ist genau nach Osten ausgerichtet und darüber liegt ein etwa 1m tiefer Balkon. Der Sprung wandert immer über Nacht weiter.
    Mittlerweile ist er 65cm lang. Auf den Fotos ist einmal die ganze Tür (in rot der Sprung). Und nochmal der Sprung von heute morgen.

    Ja und die Tür wurde in Eigenleistung eingebaut, aber es war nun schon das 12. Tür/Fensterelement und das Einzige was Probleme bereitet.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ich sehe kaum chancen, dass du einen kostenfreien austausch der scheibe bekommst. der fensterbauer wird immer sagen, ich habe nicht eingebaut. du musst ihm den glasfehler punktgenau nachweisen.

    kannst du die glashalteleiste abmachen und schauen, ob beim rissansatz im falzraum ein klotz sitzt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Kunststoff-Fenster???

    Gruss Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Weyhe
    Beruf
    Maschinenbauing
    Beiträge
    6
    Ich werde mal schauen ob da ein klotz hinter ist. Ich weiss nur, dass das glas in den Flügel eingeklebt sein soll. Wird dann ja eh spannend das Glas zu tauschen.

    Ja es sind Kunstofffenster.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Könnte eine Befestigungsschraube von der Stahlarmierung im Profil sein!!!

    Aber eigentlich ist genug Luft!! Aber wenn die geklebt haben, und zu früh den Transport durchgeführt haben, könnte es davon sein!! Also beim wechsel
    drauf achten, ob ein Schaubenkopf auf der Höhe des Risses auftaucht!!

    Gruss Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Bergland
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    5
    Melde es deiner Glasbruchversicherung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Weyhe
    Beruf
    Maschinenbauing
    Beiträge
    6
    So nun sind die Estrichleger auch wieder weg und ich kann das Zimmer wieder betreten.

    Mittlerweile ist der Sprung nun durch das ganze Fenster duch bis zur anderen Seite gewandert.

    Ich hab mal geschaut, aber so richtig bekomme ich die Leiste nicht ab. Gib es da einen Trick ohne den Kunststoffflügel zu beschädigen?

    DDer Sprung hat übrigens genau bei einer Pilzkopfverriegelung angefangen, allerdings als die Tür auf Kipp war.

    Die Tür wurde die ganze Zeit vorher auf der Griffseite gelagert und auch antransportiert. Die steht erst richtig als wir sie eingebaut haben.

    Und ne Glasbruchversicherung muss man ja erstmal haben....

    Grüße
    Robert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    die glasbruchversicherung (wer hat sowas?) würde
    dir vermutlich auch etwas vom pferd erzählen, weil
    du das element in eigenleistung eingebaut hast...

    ich denke die kosten kannst du auf deine eigene
    kappe nehmen. der elementbauer hat geliefert,
    ohne sprung, alles andere hast du zu verantworten.

    manchmal zahlt sich selber (ein)bauen nicht aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Weyhe
    Beruf
    Maschinenbauing
    Beiträge
    6
    So neue Erkenntnisse:

    Der Riss hat bei einem Glasklotz angefangen und geht nun durch die gesamte Scheibe.
    Desweiteren sind alle Fenstergläser nicht mit dem Flügel verklebt und entsprechen somit nicht der bestellten WK2 Ausführung.
    Somit muss der Herstelller wohl doch nachbessern. Zumindest die WK2 Ausführung. Das Glas wird woch noch diskutiert werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    die glasbruchversicherung (wer hat sowas?)
    ich
    würde dir vermutlich auch etwas vom pferd erzählen,
    mein pferd hiesse xxx,yy€ aus ihrem glasbruchschaden laut......
    weil du das element in eigenleistung eingebaut hast...
    hat damit nichts zu tun.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    dann hat der klotz druck auf die scheibe ausgeübt. ob das von anfang an war oder durch den einbau in eigenleistung, wird man schwer rausbekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Weyhe
    Beruf
    Maschinenbauing
    Beiträge
    6
    So, der Hersteller wird nun die Scheibe aus Kulanz tauschen, da nicht auszuschließen ist, dass der Sprung von dem Fensterklotz verursacht wurde.

    Schönen Dank für alle Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen