Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    4

    Haustür austauschen -> Ausschnitt verkleinern

    Hallo liebes Forum,

    ich möchte in mein Haus eine neue Haustür einsetzen. Der bisherige Ausschnitt bietet genügend Platz für eine Tür mit Standardmaß. Aus Kostengründen würde ich gerne eine Tür mit Standardmaß einsetzen und den Rest (Links, Rechts und oberhalb der Tür) "zumauern". Im Anhang findet Ihr Bilder des Ist-Zustands sowie ein Bild mit einer Markierung, die zeigt, welchen Bereich ich verkleinern möchte. (<- funktioniert leider nicht, habe ich scheinbar keine Benutzerrechte für?!?)
    Frage: Wie stellt man den Anschluss zum bestehenden Mauerwerk her, damit die neue Tür auch wirklich stabil eingebaut werden kann? Welche Alternativen gibt es um den Bereich zwischen Türrahmen und Mauerwerk vernünftig auszubilden.

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Gruß,

    Jochen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Haustür austauschen -> Ausschnitt verkleinern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Keine gute Idee

    Hallo Jochen,

    auch ohne Fotos reicht Deine Beschreibung schon aus um festzustellen, dass der Plan das Haus der Tür anzupassen teurer werden wird, als eine Tür auf Maß zu kaufen bzw. anfertigen zu lassen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    4
    Hallo Josef,
    vielen Dank für deine Antwort. Warum ist es so aufwändig, rechts und links ein paar Steine mit dem ursprünglichen Mauerwerk zu verbinden und über dem Türrahmen einen Sturz einzubauen, dann den Rest zumauern? Das entsprechende verputzen wäre kein Problem, da der Hauseingang eingefasst ist und somit von dem Rest der Hauswand abgesetzt werden kann.
    Gibt es vielleicht auch eine Lösung vergleichbar mit der im Trockenbau verwendeten Ständerwände?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nähe Bremen
    Beruf
    Dipl.Ing. (FH)
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von Jochen1980 Beitrag anzeigen
    Gibt es vielleicht auch eine Lösung vergleichbar mit der im Trockenbau verwendeten Ständerwände?
    Ja, ne ins derzeitige Türloch passende Tür.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    4
    @stevie
    Aber es ist doch wohl ein um einiges höherer Aufwand, eine Tür auf Maß fertigen zu lassen als eine Tür mit Standardmaß einzubauen und den Rest zuzumauern. Das muss doch möglich sein. Ich verstehe auch nicht, warum das finanziell aufwändiger sein soll?!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    'zumauern' hieße Verzahnung herstellen (mindestens aber Maueranker einsetzen), Steine passend zuschneiden, usw.. Die Tür soll ja auch halten, also muss das neue Mauerwerk/Sturz, an dem ja dann die Tür befestigt wird, auch eine gute Verbindung zum bestehenden Mauerwerk haben. Es kann ja durchaus passieren, dass sie von einem Windstoß so richtig mit Schwung geschlossen wird. Eine größere Tür hatte auch den Vorteil, dass z.B. größere Möbelstücke oder großformatiges Baumaterial besser durchpassen... oder ggf. ein Kinderwagen / Rollstuhl / Sani-Trage.
    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    mit allen nebenarbeiten wie beiputzen, fußboden anflicken, eventuell änderungen bei elektro, kann das mauern und sturz auflegen schon teuer werden. die rissgefahr kommt nocht zusätzlich dazu.

    wieviel musst du den links, rechts, oben beizaubern? schreib doch einfach mal die maße rein und wie groß ist die bestehende und die geplante neue tür?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Mir ist es auch ein Rätsel, wie es günstiger werden soll, wenn ich noch Mauern muß. Eine normal Eingangstür von der Stange ist nicht wesentlich günstiger als eine bestellte. gerad eine Eingangstür sollte fest verankert werden und nicht gegen ein Paar lose Steine gelegt werden. Eine größere Tür bietet eigentlich sehr viele Vorteile und bietet selbt im Alter noch die Möglichkeit mit Gehwagen ins Haus zu kommen. Und bitte keine Nebeneingangstür nehmen. Die sind zwar günstiger, das aber auch aus gutem Grund.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    857
    Du solltest auch bedenken, dass so eine Tür mind. 20-30 Jahre halten soll. Wir haben für unsere Nebeneingangstür im Hobbyraum auch eine günstigere "Standardtür" gewählt, im Nahhinein tut es uns leid. Das Teil ist der größte Mist den wir im ganzen Haus haben! Sie sieht zwar schön aus aber das ist auch alles. Unsere Haupttür ist eine große Alutür, das ist schon was ganz anderes. Klar war sie auch etwas teurer aber diese Tür wird bestimmt 20 Jahre halten, bei der Kellertür bin ich schon froh wenn es 10 werden... Am Ende also nix gespart und zweimal Arbeit und oft geärgert!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Kann mich den Vorrednern nur anschließen, wenn man nicht gerade eine Baumarkttür als Vergleich nimmt ist eine Maß-Tür kaum teurer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Es gibt keine Standard-Haustür!!!

    Es gibt zwar Baurichtmasse!! Und vorgefertigte Lagertüren im Baumarkt!! Aber die sind dem Preis entsprechend ausgeführt!!!

    Viel Glück!! Ich kenne einige, die das wie du probiert haben!!! Die waren dann halt 5Jahre später beim Fachmann, und haben sich was ordentliches rein bauen lassen

    Gruss Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen