Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Nachbar muss aufschütten - unsere Aussenmauer dann mit "Erdkontakt" - worauf achten ?

Diskutiere Nachbar muss aufschütten - unsere Aussenmauer dann mit "Erdkontakt" - worauf achten ? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Remshalden
    Beruf
    z.Zt. Hausbauer ;-))
    Beiträge
    55

    Nachbar muss aufschütten - unsere Aussenmauer dann mit "Erdkontakt" - worauf achten ?

    Hallo Forumsteilnehmer,

    wir stehen demnächst vor einem weiteren Ereignis an einem Nachbargrundstück.
    Nachdem Ihr uns bereits einmal erfolgreich helfen konntet, wollten wir Euch erneut um Hilfe bitten.

    Zur Situation :

    Wir haben ein "Eck"-Kettenhaus.
    Direkt an unserer Aussenhauswand baut nun ein neuer Nachbar.
    Dieser plant einen Carport direkt an unserer Hauswand (klar - Kettenhaus :-) ).
    Nachdem nun der Rohbau steht, ist eindeutig erkennbar, dass er sein Grundstück mindestens um 0,75m aufschütten muss. Damit wäre er deutlich über der Abdichtung unserer Aussenwand (ca. 30-40cm über Bodenplatte).

    Wie muss er nun unsere Aussenwand schützen, damit wir :
    - nicht Probleme mit Feuchtigkeit bekommen (neue Abdichtung. Drainage, Randsteine o.ä.?), also Schutz gegen das Erdreich
    - auch keine erhöhten Heizkosten bekommen ? (Dämmung unserer Aussenwand ?)
    - was können wir fordern ?
    - worauf müssen wir sonst noch achten ?

    Grundsätzlich möchten wir einen Gutachter einschalten, sobald der Nachbar mit der Aussenanlage beginnt um Pfusch zu erkennen.
    Aber mit diesem müssen wir uns ja auch abstimmen und es soll ja gute Lösung her :-)

    Vielen Dank im voraus für Tipps und Anregungen.

    Grüße

    Anika
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nachbar muss aufschütten - unsere Aussenmauer dann mit "Erdkontakt" - worauf achten ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Inkognito
    Gast
    Dazu kommt noch der erhöhte Erddruck zzgl. Verdichtungsdruck - das muss ein Tragwerksplaner durchrechnen, das kann komplett unproblematisch sein - oder aber auch nicht ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Warum "muß" er aufschütten?
    Darf er denn überhaupt?

    Falls ja, hat er ME allen Aufwand zu tragen, der bei Euch für eine fachgerechte Ausführung nötig ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Remshalden
    Beruf
    z.Zt. Hausbauer ;-))
    Beiträge
    55
    Sein Hausbauer hat das Haus nicht "ebenerdig" mit der Straße gebaut sondern Eingangsstufen eingefügt - also etwas höher.

    Und das ist unsere Frage nach der fachgerechten Ausführung. Wie muss die in diesem Fall aussehen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen