Ergebnis 1 bis 8 von 8

Treppenfliesen schneiden

Diskutiere Treppenfliesen schneiden im Forum Werkzeuge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Dettingen
    Beruf
    Maschinenbau-Ingeniuer
    Beiträge
    1

    Frage Treppenfliesen schneiden

    Hallo,
    ich habe Probleme beim Schneiden (Trocken, Flex) meiner Treppenfliesen.
    Es sind Steinzeugfliesen mit einer Beschichtung. Die normalen Fliesen breche ich. Das geht gut.
    Aber ich habe auch Florentinerstufen, die ich gerade und auch Diagonal schneiden will.
    Bei der Verwendung einer Diamantscheibe trocken, brechen die Kanten und die Lasur stark aus.
    Der Schnitt selbst wird auch ziemlich wackelig.
    Ich habe auch eine kleine Flex mit Diamant verwendet. Das ist noch wackeliger und die Lasur schmilzt
    vor sich hin.
    Muss ich Nass schneiden?
    Wo bekomme ich so eine Maschine her? Kann man sowas leihen?

    Danke schon mal für eure Hilfe.
    Gruß Jo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Treppenfliesen schneiden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    mal bei einem verleihnix fuer werkzeuge nachfragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    412
    Hi,
    bei meinen Feinsteinzeugfliesen war Trockenschnitt voll der Scheibenmord. Nassschnitt mit einem richtigen Fliesenschneider war dagegen kein Problem. Kann man sich beim Werkzeugverleih ausleihen. Teilweise sind die auch recht preiswert gebraucht zu ersteigern. Ich hatte mir einen neuen CSC 1100 (kein Profigerät aber hat seinen Dienst sehr gut getan) geholt, da sich die ganze Sanierung doch etwas hingezogen hatte.

    Alternativ kann man für wenige Schneidarbeiten auch mal beim Natursteinhandel anfragen. Sollte sich vll. auch rechnen.

    Bzgl. Flex komme ich mit der großen deutlich besser klar. Verwackelt aufgrung der Masseträgheit der großen Scheibe dann nicht so.

    Ciao Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von grubash Beitrag anzeigen
    Hi,
    bei meinen Feinsteinzeugfliesen war Trockenschnitt voll der Scheibenmord.
    Kann ich bei mir nicht behaupten. Habe Feinsteinzeug mit Fliesenschneider geritzt/gebrochen und auch mit nem Winkelschleifer+Diamantscheibe trocken geschnitten. Damit mir keine Ecken rausbrechen, habe ich oberflächlich erstmal entlang der Linie einen leichten Schnitt mit dem Winkelschleifer gezogen (2-3mm tief) und dann tiefer geschnitten. Erfordert etwas handwerkliches Geschick und ein halbwegs ruhiges Händchen, aber mit etwas Übung geht das.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    vor allem ist die quallität der scheibe das A und O
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich benutz seit 5 Jahren auf der Baustelle eine 20 Euro-Flex und eine 120 Euro teure Scheibe...

    Die Flex war ein Provisorium... Aber eines der langhaltenden Sorte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    vor allem ist die quallität der scheibe das A und O
    Ich habe auch schon mit Scheiben von Aldi Fliesen (auch Feinsteinzeug) geschnitten die Erfahrung im Umgang mit der Flex ist viel entscheidender.

    Wenn man natürlich versucht mit Gewalt die Fliese direkt in einem durchzuschneiden, dann bricht es halt aus. Wie schon gesagt erst vorsichtig anritzen, wenns schief wird hilft auch ein dünnes aufgeklebtes Holzleistchen. Dann mit Gefühl und Ruhe den Rest durchtrennen und nicht durchbeißen.

    Die Billig Scheiben halten nur eben nicht sehr lange.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337
    Ich muss mich auch noch etwas korrigieren: das Anritzen war eher so 1mm.
    Was versteht ihr eigentlich unter billigen Scheiben? 10eur? Ich glaub meine kam auf 50 oder 60eur.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen