Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    magdeburg
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    8

    Einfaches Haus . Welcher Grundriss ist besser?

    Hallo,

    wir haben ein 15x37m Grundstück (Lange Seite Nordost nach Südwest) zur Verfügung. Darauf wollten wir ein Haus mit ca. 125qm bauen. Die Straße verläuft ostlich längst vom Grundstück. Auf diese Verhältnisse eingestellt haben wir einen Grundriss für das Haus geplant. Terrasse/Wohnzimmer soll im Süden liegen.
    Die Küche soll von Wohn-/Esszimmer getrennt sein, mit der Option sie wenn uns danach ist, mal ganz zu öffen. Es wird eine Leichtbauwand mit Glasschiebetür erstellt.
    Wir sind uns noch nicht ganz einig, ob wir die Küche mehr in den Essbereich hinein plazieren sollten, dafür das WC darunter planen und einen größeren HWR bekommen, oder ob wir den Abstand von Essbereich zur Küche etwas vergrößern(sieht etwas großzügiger aus und man fühlt sind im Essbereich nicht wie in der Bar, weil die Küchenmöbel zu nah dran wären). Dafür müßte das WC in den HWR Bereich hinein.

    Momentan sind die Küchenmöbel ca. plaziert. Ob in der Küche eine Sitzecke sein wird, werden wir noch entscheiden.

    Welcher Grundriss vom EG gefällt euch besser? was könnte man verbessern?:


    22 a.jpg23a.jpg

    Gruß
    Speedy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einfaches Haus . Welcher Grundriss ist besser?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von speedyg Beitrag anzeigen
    Welcher Grundriss vom EG gefällt euch besser?
    Keiner

    Zitat Zitat von speedyg Beitrag anzeigen
    was könnte man verbessern?
    So ziemlich alles!

    Was sollen diese komischen schrägen Versätze der Wände? Warum muss man derzeit immer unter der Treppe irgendwo hin durhlaufen (und dabei gefühlt den Kopf einziehen)?
    Warum hat der eine Grundriss nicht ein Fenster nach Westen, dafür aber eine Galerie Fenster nach Norden?
    Warum liegt der Zugang nicht auf der Strassenseite?

    Vor allem aber - warum muss man auf einem Handtuchgrundstück ein fast quadratisches Haus hinquetschen, dass überall klemmt, weil es breiter nicht werden kann wg. der LBO Mindestgrenzabstände? Weil es so im Katalog des Häuslebauers drin war und grad als Schnäppchen beworben wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ....gerade wollte ich loslegen....doch.....Ralf war schneller.

    Muß man nicht weiter kommentieren.

    Alles gesagt, alles erkannt....vielelicht gibt's weitere Punkte, die angeführt werden könnten. Die von Ralf benannten aber reichen zur Weiterleitung in die Reststoffverwertung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Auf diese Verhältnisse eingestellt haben wir einen Grundriss für das Haus geplant.
    Nööö......habt Ihr nicht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Entwurf 1 mag ich nicht.

    zum Zweiten:
    Gönn dem Haus nen Meter in der Breite und mach aus 8.12-> 9.12
    Damit ziehste diese eigenartigen, schiefen Wände in der Küche gerade
    und entschärfst den Treppen/Eingangsbereich.

    Ebenso verstehe ich den Sinn des WZ Zugangs mit dieser schiefen Wand nicht.
    WC mit Klo vorm Fenster... BRH vielleicht anpassen? Ansichten?

    Küche würd *ich* offenlassen, wird alles zu eng meiner Meinung nach.
    Garderobe muss wohl zwangläufig unter der Treppe "verschwinden"?

    Ohne OG und Ansichten ist das aber nur bedingt beurteilbar.
    Gefühlt hat das Haus etwas zu wenig Fensterfläche.
    -c
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    weder noch, wie soll man das sagen, wenn nur der zweitleichteste teil des entwurfs eingestellt wird. es ist doch die kopie von haus giselle mit leichten variationen aus dem katalog vom hersteller xyz. die frage nach besser muss einen anderen hintergrund bekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von coroner Beitrag anzeigen
    zum Zweiten:
    Gönn dem Haus nen Meter in der Breite und mach aus 8.12-> 9.12
    Schlaule!
    Vorher muss er die LBO umschreiben lassen!!

    15 m Grundstücksbreite - 2* 3m min. Grenzabstand (Abstandsfläche) = 9 m bebaubare Breite!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ...eben!

    Daher:
    Auf diese Verhältnisse eingestellt haben wir einen Grundriss für das Haus geplant.
    Dies hätte (ohne genaue Knntnis der Umgebung) wohl kaum zu Abmessnungen von ca. 9,00 x 9,50 geführt, sondern wäre wohl eher im Bereich von 7,50 x 11,50 (oder noch schlanker?) gelandet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    Welcher Grundriss vom EG gefällt euch besser? was könnte man verbessern?:
    mir gefällt ebenfalls keiner der grundrisse;
    verbessern kann man ziemlich viel: nämlich den grundriss insgesamt.

    tut mir leid, das kann man nicht besser beschreiben. und die schräge wand erst ... nein nein nein.
    die ganze grundstruktur erinnert gewaltig an einen fertighausbauerstandardgrundriss an dem noch rumgefummelt wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    @Ralf Dühlmeyer,
    Prinzipiell verstehe ich was du meinst, auch ohne Schlaule.

    Ich verstehe es aber so, dass an einer Seite öffentlicher Raum grenzt. (Straße)
    Somit wäre dort doch nicht 3m Abstand, sondern das "normale" Baufenster - also ggf.
    weniger Abstand limitierend, oder sind das auch 3m?

    Vielleicht kann der TE einfach mal ne Lageskizze mit wunschgemäß plaziertem
    Haus einstellen. Damit es auch die doofen Bauleien verstehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    magdeburg
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    8
    Danke für das Lob. Jetzt weiß ich wo ich gelandet bin.

    @Ralf Dühlmeyer:

    viele Fragen und Kritiken, aber keinen Tipp...hmm.
    Was passiert, wenn man den Eingang auf der Straßenseite macht? versuch es mal dann wirst du schon drauf kommen, was dann fehlt.
    Ich weiß nicht wie das bei dir ist aber mir reichen 2Meter höhe zum Durchgehen, oder senkst du auch unter jeder Tür deinen Kopf?

    @Thomas B.
    Man sieht schon an deinen Antworten, dass dir nichts einfallt.




    @All:
    wenn schon eine freche Kritik, dann bitte auch mal eine Lösung schildern und zwar so, dass es auch möglich ist und man dabei keine Nutzfläche verliert. Vielen Dank.

    Die Grundrissausrichtung entspricht nicht den Himmelsrichtungen. Wohn-/Essizimmer ist in süd-/westlicher Richtung, also Richtung Garten.

    Wie würde ca. eurer Grundriss auf 9 x 9.50m aussehen? Bitte Fakten und keine Sprüche ohne Lösung. Dann können wir uns weiter unterhalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Meinst Du nicht, dass Deine Anspruchshaltung mehr als frech ist?

    Wenn Ihr meinen Grundriss nicht lobt, dann zeichnet mir gefälligst und kostenlos einen besseren!

    Mei Gudsder - VERGISS ES !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    kappradl
    Gast
    Mir fehlen die schrägen Wände und die Erker.
    Hoffentlich bekommt es wenigstens ein Stadtvillendach.

    Im Ernst: das WC auf dem 1. Grundriss ist Platzverschwendung. Freiwillig quält sich da keiner rein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Vielleicht hilft Dir das Buch hier weiter:
    http://bilder.buecher.de/zusatz/12/1...218_lese_1.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    sollten die nachfolgenden links nicht vor dem einstellen von grundrissen gelesen werden:

    http://www.bauexpertenforum.de/showt...en-Grundrissen

    http://www.bauexpertenforum.de/showt...e-vorher-lesen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen