Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    38

    Frage DHH Was haltet ihr von dem Plan?

    Hallo zusammen,

    wir planen eine DHH zu bauen. Die ander DHH steht schon und wir haben freundlicherweise die Pläne bekommen. Für und Laien und auch nach Erklärung durch den Architekten sieht der Plan gut durchdacht aus. Der angehängte Plan wurde auf Flurstücknummer 10856 bereits gebaut. Für unser Grundstück (10857) könnte man ihn einfach spiegelverkehrt bauen.

    Was haltet ihr von dem Plan? Einzig störend sind uns bis jetzt die schrägen Wände aufgefallen. Die werden sich wohl aber auf Grund der Grundstückgeometrie nicht vermeiden lassen. Achja, es sollen 2 Eigentumswohnungen in dem Haus entstehen. Bauplan.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. DHH Was haltet ihr von dem Plan?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    die ansichten gefallen mir gar nicht. die fensterformate wirken nur gewollt und nicht gekonnt.

    grundriss og, der weg zum bett auf der fensterseite wird kompliziert und verdammt eng mit der dachschrägen, 2 m linie und darunter. die treppe würde ich gerne mit stufen dargestellt sehen, jedenfalls ist es sehr dunkel im bereich der treppe und flur.

    im eg + og ist mir das wc - ohne handwaschbecken - zu klein.

    geplant ist es als 2-familienhaus, kommt das für euch auch in frage?

    der entwurf ist bei den ansichten stark verbesserungswürdig, steht die andere hälfte schon, wird es natürlich schwierig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    ManfredH
    Gast
    Was mir am EG-Grundriss auf Anhieb so auffällt:
    - Erschliessung Schlafzimmer über Wohnzimmer würde mir nicht gefallen
    - die Ankleide ist schlecht zu möblieren, die dargestellte Möblierung ist Augenwischerei bzw. teuere Sonderanfertigung (wobei auch dann die Schrankecken ungünstig wären)
    - sehr ungünstig: Bad und Schlafzimmer weit voneinander entfernt, und Verbindung nur durch Wozi
    - Bad ein 1.25 m langer Schlauch, keine Badewanne
    - WC so klitzeklein, dass nicht mal ein Handwaschbecken reinpasst
    - Küche im Verhältnis zur Gesamtfläche rel. klein
    - die spitzwinklige Ecke im Treppenhaus ist ungünstig; ich würde die Wand von der Eingangstüre bis zum Trhs rechtwinklig legen, käme auch der Möblierbarkeit des Gästezimmers zugute
    - Eingangstür sollte ebenfalls rechtwinklig zu den Seitenwänden liegen

    ohne Anspruch auf Vollständigkeit; für Besichtigung der übrigen Grundrisse und Ansichten fehlt mir gerade die Zeit
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    tja, das wc ist mir auch aufgefallen und dem manfred sogar nach kurzer durchsicht etwas mehr als mir, aber im prinzip passen die anmerkungen der vorschreiber.
    treppenraum müsste man auch noch mal ran.

    die ansichten finde ich nicht ganz soooo schlimm, da ist noch ein bisschen was zu verbessern, das kann ganz nett werden.

    besonders gefällt mir allerdings meine "lieblingsdame" in den ansichten

    Die Dame mit der Schlaghose.jpg

    hier wurde sogar im detail darauf geachtet, dass beide füße bodenkontakt haben.

    schwarz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    38
    Vielen Dank für eure Antworten! Ihr habt in allen Punkten recht. Unser Haus soll auch wieder für 2 Wohneinheiten gebaut werden, später aber evtl. komplett selbst genutzt werden. Wahnsinn, was euch da alles auffällt. Ich hab im Moment das Bad auch direkt neben dem Schlafzimmer und wollte das nicht missen, ist mir im Plan, bzw. beim Begehen des Nachbarhauses so garnicht aufgefallen.
    Wir hatten heute Morgen noch nen Architekten da, der uns bis nächste Woche ne grobe Skizze macht, wie er sich das vorstellt. Auf den Entwurf bin ich schon sher gespannt.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    38
    Sorry, der Plan hat gefehlt. Jetzt aber!

    Baupläne20121120.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    38
    Hmm, jetzt ist mein voriger Post wohl untergegangen, also nochmal:

    Hallo zusammen,

    es hat zwar etwas gedauert, aber nun haben wir uns für einen Architekten entschieden und die ersten Pläne, die hoffentlich zeigbar sind.
    Über Kommentare würde ich mich sehr freuen!!!


    Gruß
    Pluton12

    (Pläne ein Post obendran)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    38
    Hi,

    wir haben nochmal ein Bisschen was geändert. Soweit sind wir jetzt mit dem Plan zufrieden. Was jetzt noch geprüft werden soll, ob man in die Küche im DG noch ein normales Fenster rein bekommt und ob man das ganze Haus 20 cm tiefer bauen kann um nochmal 20 cm bei der Kniestockhöhe herauszuholen.
    Was haltet ihr von dem Plan? Kann ich das Schweigen so interprettieren, dass der Plan soweit in Ordnung ist?

    20121209Grundrisse.pdf20121209Ansichten.pdf121203_Ostansicht.jpg121203_Südansicht.jpg121203_Westansicht.jpg

    Über weiter Kommentare würde ich mich sehr freuen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    im schnitt stehen die wände nicht übereinander, sondern immer knapp daneben - ist so etwas gewollt?
    die trennwand im og zwischen dusche und treppenhaus ist 11,5 zu dünn, muss meines erachtens dicker werden - brandschutz, schallschutz. in beiden grundrissen ist der weg zur küche immer durch den wohnraum, ist kein besonderer hit in der planung.
    wie soll das bad im og entwässert und versorgt werden, wenn darunter ein freiliegender eingang ohne wände ist? das wird eine etwas komplexe aufgabe für das planungsteam!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Tanztrainerin
    Beiträge
    560
    Der Weg in die Küche finde ich viel zu lang, egal ob EG oder DG. Man muss durch die ganze Wohnung mit den Einkäufen; im Winter hast du den ganzen Matsch im WZ.

    Müssen überall bodentiefe Fenster hin? Wie ist die Nachbarschaft? Wenn die Fenster eh immer zugezogen werden, weil der Nachbar sein bodentiefes Fensterzimmer direkt gegenüber hat ist es sinnlos. Oder auf der Strassenfront, wo jeder reinschauen kann. Ich habe jetzt nicht einzel durchgeschaut, wo das evtl. der Fall ist. Nur eine Gedanke.
    Ich sehe in einem Neubaugebiet in der Nähe, dass WZ mind. 3 bodentiefe Elemente haben, wobei vor mind. einem die Fernseher/DVD/etc. Landschaft steht mit den dazugehörigen Kabelsalat. Wurde anscheinend nicht über Stellflächen nachgedacht.
    Anderes Beispiel: OG KiZi/SchZi bodentief aber immer ein Vorhang zu/Jalousie unten oder was auch immer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    38
    Danke erstmal für eure Kommentare!
    @ rolf: Du hast glaub ich den alten Plan angeschaut. In meinem letzten Post ist der aktuelle.

    Gegen die Bodentiefen Fenster wehre ich mich auch, aber die DAme des Hauses ist noch ganz begeistert davon. Das waren auch genau meine Argumente. Stauraum geht verloren und der Nachbar der nebenan mal bauen wird wird auch nur 5m weg sein. Nach hinten hinaus (Küche, Wohnbereich) find ich es in Ordnung, da da der geschützte Garten liegen wird.
    Warum sollen die Innenwände übereinander stehen, wenn sie nicht tragend sind? Hab ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken darüber gemacht.

    Das mit dem Weg in die Küche stimmt wohl. Ich sehe aber momentan leider keine andere Möglichkeiten, da die Küche richtung Garten soll.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ich habe die anlagen vom 09.12. angeschaut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    38
    Das sind dann die richtigen. Mich hat es gewundert, weil du vonn der zu dünnen Wand zwischen Dusche und Treppenhaus geschrieben hast. In dem Plan liegt die Dusche nicht am Treppenhaus. Das Bad ist auch nicht über dem freien Eingang. Da ist das Schlafzimmer drüber.
    Kannst du das mit den versetzten Wänden bitte noch näher erklären?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    kann auch sein dass ich etwas durcheinander geworfen habe mit dem bad oben, weil ich noch einmal in die alten pläne zum vergleich geschaut habe. im schnitt siehst du wie die wände nicht übereinander stehen, sogar so, dass unten 11,5-er dargestellt ist, oben ist eine 17,5-er oder 24-er wand, teilweise auch um eine wandstärke nur versetzt als unterschied zwischen 2 geschossen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von LaZi Beitrag anzeigen
    Der Weg in die Küche finde ich viel zu lang, egal ob EG oder DG. Man muss durch die ganze Wohnung mit den Einkäufen; im Winter hast du den ganzen Matsch im WZ.
    Ist doch prima, dann sind die Schuhe wenigstens trocken, bis man in der Küche ist.

    Im Ernst: Ich weiss ja nicht, wie du das handhabst, aber wir ziehen uns Schuhe und Mäntel immer schon in der Garderobe aus, anstatt damit durch das WZ zu latschen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen