Ergebnis 1 bis 5 von 5

abgesenkter Stahlträger

Diskutiere abgesenkter Stahlträger im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Friedewald
    Beruf
    IT Berater
    Beiträge
    44

    abgesenkter Stahlträger

    Hallo,

    anbei habe ich ein Foto welches entstanden ist, nachdem ich ein paar Heizungsrohre rausgeschnitten habe die nicht mehr benötigt werden.

    Das Foto zeigt die Kellerdecke aus Beton und einen Stahlträger der eigentlich auf der Wand aufliegen sollte.
    Wie man sieht, scheint er aber nicht aufzuliegen, weil der entsprechende Stein für die Durchführung der Heizungsrohre entfernt wurde.

    Unser Haus ist Baujahr 1959, wir selbst wohnen nunr schon gut 7 Jahre drin, bisher ist natürlich noch nichts passiert.
    Die Heizung und auch die Rohre sind schon sehr lange drin, ich gehe davon aus seit Anfang an.

    Frage zu diesem Träger:
    Macht es Sinn das in Ordnung zu bringen ? Hierzu sollte sich das ein Fachmann anschauen, ist klar...
    Was könnte im Worst-Case passieren wenn man es nicht tut ? Ich denke mal nichts, aber da ich persönlich auch kein Pfuscher bin stehe ich darauf ordentliche Arbeit zu machen und solche Dinge nicht so zu lassen.

    Persönlich gehe ich davon aus das dieses Loch nachträglich hergestellt wurde, welche Pfeife baut schon ein Haus und einen Stahlträger so ein....

    Vielen Dank schon mal vorab für hilfreiche Antworten.

    Name:  stahlträger.jpg
Hits: 668
Größe:  21.3 KB

    Gruß
    Oliver Meinecke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. abgesenkter Stahlträger

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das problem kann sich nur vor ort ein statiker anschauen und dir einen lösungsvorschlag erarbeiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Unser Haus ist Baujahr 1959, wir selbst wohnen nunr schon gut 7 Jahre drin, bisher ist natürlich noch nichts passiert.
    Was sind schon 53 Jahre im Vergleich zur Ewigkeit ?
    Nach dem Foto ist es eine übliche Siedlungshaus-Ortbetondecke.
    Das Wort Träger soll Dir ein Fachkundiger erläutern, siehe #2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Richtig !
    Es könnte auch eine Decke mit Stahlbetonholdielen und doppel-T-Trägern sein.
    Ist die Wand das Endauflager des Träger´s ?

    Frage zu Deiner Beruhigung bitte einen Statiker vor Ort.

    Gruß helge2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Friedewald
    Beruf
    IT Berater
    Beiträge
    44
    Statiker meinte:
    - Oh, das sieht nicht normal aus....

    Zur Behebung:
    - Anheben des Stahlträgers mit Stütze
    - Einbau eines neuen Steins
    - sauber verfugen mit Mörtelklasse III
    - nach ein paar Tagen die Stütze wieder entfernen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen