Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Scheune

  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Efringen-Kirchen
    Beruf
    Landschaftsgärtner
    Beiträge
    18

    Ausrufezeichen Scheune

    Hallo zusammen

    Ich und mehrer Kollegen Alter zwischen 16-18 haben begeonnen eine Scheune zum eigenen Nutzen auszubauen Der Bruder eines Kollegen is Zimmermannsgeselle
    und hat uns auf dem Scheunendachboden eine Quaderförmige Konstruktion aus Holz 4/6 Latten und so weiter gebaut. Da einer von uns Sanitärtechniker ist hat er damit begonnen eine Abwasser sowie eine Warm und kaltwasser leitung zu bauen. Nun hat der nachbar Angefangen rumzumotzen (Er war schon von Anfang an gegen uns ) Er will uns beim landratsamt melden wegen Schwarzbau stelle Nun meine Frage Brauchen wir für solch ein Bauvorhaben eine Baugenemigung ??

    mfg adrian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Scheune

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Aber sicher doch! Ab zum Architekten, Pläne machen lassen und einreichen...

    Was wollt ihr bauen? Eine Scheune ist eine SCheune ist eine Scheune...

    Ihr seid keine Traktoren, keine Feldfrüchte, keine Anhänger...

    Also ist es zumindest mal eine Umnutzung und die muß man beantragen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    ...kommt halt davon, wenn ihr nach der arbeit so lautstark den durst löscht...

    was ist denn der nutzen ?
    wir haben das gleiche mit 9-10 gemacht...da hat uns aber keiner beim lra gemeldet.
    nutzen war damals geheimbündnisbude.

    eine Quaderförmige Konstruktion aus Holz 4/6 Latten und so weiter gebaut.
    ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    was sagt denn der besitzer der scheune zu "eurem bauvorhaben"?
    den fahren sie an den karren...

    und natürlich bedarf es einer baugenehmigung....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Efringen-Kirchen
    Beruf
    Landschaftsgärtner
    Beiträge
    18
    Der Besitzer hat das immer erlaubt

    Was kostet in dem Fall die Baugenemigung Und können wir auf Plan und Statik verzichtet den genau genommen is es eine Holz-Box auf ner Dachbodenscheune mit Wasser und Abwasseranschluss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Es geht also um eine Umnutzung zu Partyzwecken? Könnt schwierig werden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Efringen-Kirchen
    Beruf
    Landschaftsgärtner
    Beiträge
    18
    Nicht mal wegen ner party wir wollen einfach unseren pflatz haben wo wir unser feierabendbier trinken können denn unser ort hat keinen Jugendraum

    Zum Party machen gehn wir woanders hin!!! Und wenn wir das mal in erwägung ziehen müssen wir halt Schalldicht isolieren aber zunächst mal geht um den Pflatz zum Hocken und Vorallem das wir in Dach unterm Kopf haben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Efringen-Kirchen
    Beruf
    Landschaftsgärtner
    Beiträge
    18
    Um meine frage zu erläutern gibt es den wirklich keine möglichkeit es Baugenemigungsfrei bleiben zu lassen ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Adry, ich verstehe dich sehr gut!

    Das Problem ist der Nachbar...
    wenn er mitspielt interessiert keine Sau, was ihr macht. Wenn er sich quer stellt kann er das ganze zum Platzen bringen...

    Ihr solltet mal auf dem Amt nachhorchen, was geht und was nicht...

    einfach nur da hocken, mit Bier und Stühlchen, das ist eher erlaubt als die Scheune umzubauen zu einem "Jugendtreff"

    Solange die Scheune noch benutzt wird sehe ich da wenig Handhabung für den Nachbarn.

    Wenn die Scheune leer steht und ihr die einzigen Nutzer seid könnte es etwas schwieriger werden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Efringen-Kirchen
    Beruf
    Landschaftsgärtner
    Beiträge
    18
    Das problem ist eben das die Holzkonstruktion schon steht (Wir wussten das nicht das es eine Baugenemigung benötigt) Ich werde mal nachfragen !!! Wenn die Scheune also theoretisch zum langern von obst benutzt wir die Konstruktion Baugenemigungsfrei ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nein, es wird etwas eingebaut, damit ist es eine aenderung. sprecht mit dem amt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Efringen-Kirchen
    Beruf
    Landschaftsgärtner
    Beiträge
    18
    Ok damit is es wo entgültig geklärt

    Thema erledigt !!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wieso hatte denn eine Scheune Wasser- und Abwaseranschluß?

    Wo steht die Scheune (direkt auf einer Hofstelle oder abseits).
    Ist der besagte Nachbar kein Landwirt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Scheunen haben doch oft Wasseranschlüsse... Maschinen brauchen oft Wasser zum Reinigen. Genauso wie Strom. Und Entwässerung? Irgendein Rohr liegt doch fast immer...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Efringen-Kirchen
    Beruf
    Landschaftsgärtner
    Beiträge
    18
    Wir scheun halt das wir das jetzt mit so wenig Bürokratie wie möglich durchbringen
    Aber eine frage hab ich noch ??? :-) Muss man wenn man eine Baugehnemigung holt eine Stellungsnahme vorm Gemeinderat halten ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen