Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Avatar von wusislaw
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Finanzen
    Beiträge
    96

    Beschädigte Garage - wertmindernd?

    Hallo zusammen,

    wir haben vor ein paar Wochen eine Fertiggarage stellen lassen. Dabei wurde die Außenwand beschädigt (abgeschlagener Putz und einige Ölflecken). Das Ganze soll in den nächsten zwei, drei Wochen repariert werden und man sieht danach -angeblich- nichts mehr.

    Kann das mit den Ölflecken in ein paar Jahren nochmal zum Problem werden oder würden diese schneller wieder durch die neu aufgetragene Farbe durchkommen?

    Da ich ja eine neue und unversehrte Garage gekauft habe und diese nun ausgebessert werden muss liegt doch eine Wertminderung vor oder sehe ich das falsch?

    Vielen Dank und viele Grüße
    wusislaw
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Beschädigte Garage - wertmindernd?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    IT'ler
    Beiträge
    557
    ist das Öl auf dem Putz oder auf dem Mauerwerk?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von wusislaw
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Finanzen
    Beiträge
    96
    es handelt sich um eine stahlbetongarage. das öl ist, soweit ich das bisher sehen konnte, nur auf dem putz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Wenn fachgerecht repariert wird, dann besteht kein Grund zur Wertminderung.
    Klar, am Schönsten wäre es wohl wenn man die Garage toll repariert bekommt und obendrein dann nur die Hälfte bezahlen muss Aber so läufts natürlich nicht....

    Und ob die Ölflecken irgendwann nochmal durchkommen hängt davon ab ob fachgerecht repariert oder gehuddelt wird.
    Daher von der Firma Aufklärung einfordern wie sie beabsichtigen zu reparieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von wusislaw
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Finanzen
    Beiträge
    96
    danke für die antwort.

    naja, ich hab nicht an die hälfte gedacht aber an so ca. 10 % ?!?!?!
    immerhin ist die garage ja nicht mehr neu und ausgebessert. zudem liegt das risiko dann nach der gewährleistungszeit bei mir ... zudem hatte man auch noch einen schönen ärger

    der vergleich hinkt zwar vllt. ein wenig, aber ein unfallauto ist ja nach der reparatur auch weniger wert als ein vergleichbares ohne unfall ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Bürotätigkeit
    Beiträge
    335
    Zitat Zitat von wusislaw Beitrag anzeigen
    ein unfallauto ist ja nach der reparatur auch weniger wert als ein vergleichbares ohne unfall ...
    Wertminderung € 120,- bei einem zwei Jahre alten Auto (vorher ohne Unfallschaden). Aufprall an die hintere Tür und den Kotflügel.

    Wenn alles fachgerecht repariert wird, dann muss man mit den Unannehmlichkeiten - Ärger - leider leben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von wusislaw Beitrag anzeigen
    der vergleich hinkt zwar vllt. ein wenig, aber ein unfallauto ist ja nach der reparatur auch weniger wert als ein vergleichbares ohne unfall ...
    Dafür gibts bei Immobilien auch keinen Nachlass für reparierte Schäden und Mängel!

    10% Nachlass ist

    Ich denke, wenn überhaupt, wird sich eine Wertminderung im Bereich von 100 bis 300 € bewegen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter
    Avatar von wusislaw
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Finanzen
    Beiträge
    96
    schonmal vielen dank für die antworten - bin ja gespannt, wie die sache ausgeht.

    ist halt immer ärgerlich, wenn man sich etwas neues für viel geld kauft und das gleich mit anlieferung gut beschädigt wird ...

    vorallem ist die anliefernde firma eigentlich selbst schuld, wenn sie bei der aufstellung so schlampt, dass die fassade total beschädigt ist ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Lebski
    Gast
    Ohne Beeinträchtigung keine Wertminderung. Schuld ist dabei unerheblich, es gibt das Recht auf Nachbesserung. Und für den Ärger gibt es auch kein Schmerzensgeld.

    Wenn ein Fernseher in der Gewährleistung repariert wird, bekommt man auch kein Geld dafür. Im Gegenteil, das Teil ist Wochenlang unterwegs. Autos sind Ausnahmen, da diese durch Unfälle eine Wertminderung erfahren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von wusislaw Beitrag anzeigen
    ...., dass die fassade total beschädigt ist ...
    Na, von dem Totalschaden hätte ich jetzt gern mal ein Bild gesehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter
    Avatar von wusislaw
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Finanzen
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Na, von dem Totalschaden hätte ich jetzt gern mal ein Bild gesehen.


    tja, die umgangssprache (...total beschädigt...)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von wusislaw Beitrag anzeigen
    tja, die umgangssprache (...total beschädigt...)
    Nö, da verwechselst Du Umgangssprache mit Schluderei und dem Hang zu maßlosen Übertreibungen.

    Gesendet von meinem SPX-5_3G mit Tapatalk 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von wusislaw Beitrag anzeigen
    naja, ich hab nicht an die hälfte gedacht aber an so ca. 10 % ?!?!?!
    immerhin ist die garage ja nicht mehr neu und ausgebessert. zudem liegt das risiko dann nach der gewährleistungszeit bei mir ... zudem hatte man auch noch einen schönen ärger

    der vergleich hinkt zwar vllt. ein wenig, aber ein unfallauto ist ja nach der reparatur auch weniger wert als ein vergleichbares ohne unfall ...
    wenn fachgerecht repariert wird, dann hast du keinen nachteil zu befürchten. was erwartest du nach ablauf der gewährleistung an wachsenden nachteilen für dich?
    schmerzensgeld wirst du für deinen ärger nicht erhalten.
    die lebenszeit eines pkw ist wesentlich kürzer als bei einer garage. durch einen unfall kann die lebenzeit eines pkw verkürzt werden, je nach schwere des unfalls. das wird bei der garage nicht der fall sein, da musst du schon risse in der konstruktion feststellen, die erheblich in den bestand der garage eingreifen. wenn du der meinung bist, dass dir ein schaden entstanden ist, dann musst diesen schaden nachweisen. ich sage dir gleich, bei garagen wirfst du mit einem saftigen schinken nach einer scheibe trockenwurst. 100 € - 300 € wurden schon aufgerufen, mehr wird nicht drin sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    oder um bei der Allegorie Auto zu bleiben - ein Kratzer in der Autotür welcher fachmännisch instand gesetzt wird, ist nicht wertmindernd für das KFZ.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Die Diskussion über einen Preisnachlass bei Beschädigung habe ich schon mit meinem Baustoffhändler geführt. Ich habe diverse Fenster mit Transportschäden bekommen und natürlich sofort gemeldet. Der Kundendienst wurde geschickt und hat defekte Teile ausgetausch, den >Rest nachgearbeitet. Den Ärger beim Kunden habe ich, ist er doch enttäuscht über die Ware. Einen Nachlass habe ich trotzdem nie aushandeln können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen