Ergebnis 1 bis 12 von 12

Traufhöhe bei zurückgesetztem Satteldach

Diskutiere Traufhöhe bei zurückgesetztem Satteldach im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Schwalbach
    Beruf
    IT
    Beiträge
    2

    Traufhöhe bei zurückgesetztem Satteldach

    Hallo,

    ich würde gerne wissen, wie sich die Traufhöhe bei einem zurückgesetzten Satteldach bestimmen lässt (siehe Abbildung).

    Laut Wikipedia wird der Traufpunkt als Schnittpunkt zwischen der senkrechten Außenfläche (Oberfläche der Außenwand) und der Dachhaut bezeichnet.Die Traufhöhe wiederum ist die Höhe zwischen Traufpunkt und dem Terrain.

    Die würde meiner Ansicht nach bedeuten, dass man bei einem zurückgesetzten Satteldach die Dachhaut virtuell verlängern müsste, bis sie die Außenhaut schneidet.

    Konkret geht es um ein Grundstück, bei dem der B-Plan zwei Vollgeschosse, aber nur eine Traufhöhe von 430cm zulässt (Firsthöhe 750cm). Wäre ein Haus wie angefügt dort zulässig?

    Name:  web_traufe.jpg
Hits: 2888
Größe:  14.8 KB

    Danke und Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Traufhöhe bei zurückgesetztem Satteldach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    1.
    Die Definition Traufpunkt/Traufhöhe ergibt sich nicht nach Wikipedia. Die Bezugspunkte für die Bemessung sind im jeweiligen Bebauungsplan festgesetzt/dort nachzulesen. So kann die Traufhöhe von OK Gelände oder von OK Fertigfußboden EG oder OK Strasse vor dem Gebäude oder...oder... bemessen sein.
    2.
    Auch ein Flachdach hat eine Dachhaut, insofern ist dies dann der Bemessungspunkt
    3.
    Fazit: Das dargestellte Haus ist nach den für dich geltenden B.-Plan Festsetzungen nicht zulässig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Noch "schlimmer". Da sich diese Angaben oft auf OK Gelände beziehen, könnte es sein, dass die rechte (talseitige) Traufhöhe ab OK dortiger Geländeoberfläche zu messen ist!

    Sollte aber auch im B-Plan stehen, wie der Bezugspunt definiert ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    bei deiner darstellung sehe ich den traufpunkt bei 5.70 m. einen virtuellen traufpunkt wirst du bei dieser gebäudekubatur nicht anerkannt bekommen. dein gewünschter traufpunkt ist nicht mal ansatzweise zu erahnen. ein negativer bescheid ist zu erwarten.

    nach der annahme von Ralf Dühlmeyer mit einer traufhöhe von 4,30 m auf der talseite würde sich eine traufhöhe von 1,50 m auf der strassenseite bei der darstellung ergeben.

    wie du siehst hilft dir wikipedia gar nicht. der b-plan ist entscheidend!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Schwalbach
    Beruf
    IT
    Beiträge
    2
    Hallo,

    danke erstmal für die Antworten.

    Der Höhenbezugspunkt für die Trauf- und Firsthöhe ist die gewachsene Geländeoberkante, das ist soweit unstrittig.

    Würdet ihr unter den Voraussetzungen die Traufhöhe wie Rolf a i b auch mit 5,70 m festlegen, also ist aus eurer Sicht ein negativer Bescheid zu erwarten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das beste wird sein, du stellst die frage bei deinem zuständigen amt. dort wirst du die antwort erhalten, die du benötigst. dann hast du planungssicherheit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    gewachsene geländeoberkante haben sie immer gern.
    zu klären wäre aber erst mal welche?

    die aufm berg, oder die im tal?
    oder sogar gemittelt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    München
    Beruf
    Berater
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von ringo11 Beitrag anzeigen
    Konkret geht es um ein Grundstück, bei dem der B-Plan zwei Vollgeschosse, aber nur eine Traufhöhe von 430cm zulässt (Firsthöhe 750cm). Wäre ein Haus wie angefügt dort zulässig?
    Kann doch eigentlich nur mit einem Flachdach funktionieren, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von ringo11 Beitrag anzeigen
    zwei Vollgeschosse, aber nur eine Traufhöhe von 430cm zulässt (Firsthöhe 750cm
    Kann mir mal einer erklären, wie das funktionieren soll? Oder ist damit die hangseitige Traufhöhe gemeint?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von kappradl Beitrag anzeigen
    Kann mir mal einer erklären, wie das funktionieren soll? Oder ist damit die hangseitige Traufhöhe gemeint?
    Es liesse sich z.B. ein Mansarddach errichten. Da wirst Du im Normalfall unter dem dach eine Fläche haben, die das Dachgeschoß zum Vollgeschoß werden lässt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Baufuchs
    Gast
    Er muss ja kein 2-geschossiges Haus bauen, das DG darf ein Vollgeschoss sein.

    Je nach Bundesland ist die Berechnung "wann Vollgeschoss" unterschiedlich.

    Die Festsetzung "Traufhöhe max." in Verbindung mit "DG darf Vollgeschoss sein", wird dann gewählt, wenn keine "echten" 2-geschossigen Häuser gewünscht sind, dem Bauherren aber vernünftige Drempelhöhe und ggf. auch noch Dachgauben/Zwerchgiebel ermöglicht werden sollen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ausserdem sind dann meist die Dachformen vorgegeben - und Mansarddach ist dann eher nicht dabei.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen