Ergebnis 1 bis 6 von 6

Welche Größe Punktfundament? / Wurzel mit einbetonieren?

Diskutiere Welche Größe Punktfundament? / Wurzel mit einbetonieren? im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Kleve
    Beruf
    SB
    Beiträge
    2

    Welche Größe Punktfundament? / Wurzel mit einbetonieren?

    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich will ein Hoftor / Einfahrtstor installieren. Das Tor hat 2 Flügel von je 2m Breite und ist 1,5m hoch. Ein Flügel wiegt ca. 75 kg. Das Tor soll mit 2 Pfosten 6x6 cm einbetoniert werden. Vorerst wird das Tor "frei" stehen, also ohne einen weiteren Zaun o.ä. an den Seiten anzubauen.

    Bislang hab ich noch keine wirklich hilfreichen Angaben zur Dimension des Fundament gefunden.
    Ich habe jetzt mal Löcher von 50 X 70cm und 80cm tief, bzw. auf einer Seite nur 70 cm tief, ausgehoben.

    Frage1:

    Reicht das, oder ist das zu wenig?
    Ich hoffe allein durch die Masse des Fundaments ausreichend Stabilität zu bekommen, so dass ein "durchhägen" der Flügel zur Mitte hin vermieden werden kann. Ein durchgehendes Fundament wäre wahrscheinlich besser, soll aber vermieden werden.

    Frage 2:

    Kann ich Wurzeln einfach mit dem Beton übergiesen?
    Bei einem Loch ist eine größere Wurzel ca. 15-20 cm im Weg gewesen, die ich abgesägt habe. Die Wurzel fast würde mittig im Fundament auskommen. Gibt es was zu beachten? Tricks? Die Wurzel kann nicht weiter entfernt werden. Der Baum bleibt auch stehen.

    Vielen Dank für jede Antwort.

    https://www.dropbox.com/s/lres3lnbo7otpcv/IMAG0419.jpg
    https://www.dropbox.com/s/ix7mgfmkbjmw69f/IMAG0420.jpg
    https://www.dropbox.com/s/11nrz352aro259e/IMAG0421.jpg
    https://www.dropbox.com/s/zmdjf8yt5sbfeew/IMAG0426.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Größe Punktfundament? / Wurzel mit einbetonieren?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,133
    Wasmir mehr Sorgen macht als das Fundament, sind die Pfosten 6/6 für ein 2 m breites Tor.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Deine Planung ist statisch nicht durchgerechnet, bei 6x6 bekommst du es auch mit Stahl oder Alu ohne Abfangung in mehrere Richtungen nicht so fest hin, das es nicht durchsackt... Der Ständer wird einfach das Schwingen anfangen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Kleve
    Beruf
    SB
    Beiträge
    2
    O.k. über die Pfosten hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Ich hab das Tor so, mit diesen Pfosten neu im Internet gekauft. Ich bin davon ausgegangen, dass die Dimensionen aufeinander abgestimmt sind!

    Würde es reichen, die Pfosten an den oberen Enden z.B. mit dem Baum zu verbinden? Nur als Übergangslösung für ca. 4 Monat, bis ein Zaun angeschlossen wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Kommt auf den Baum an...


    Aber so ein 20 - 30 cm dicker Baum sollte die Last abkönnen... Musst halt nur spannen, z.B. mit einem Spanngurt und schön einen Kambiumschoner anbringen...

    Ich würd auch Richtung Wurzel abspannen, das wackelt weniger als weiter oben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Deine Planung ist statisch nicht durchgerechnet, ....
    Hattest DU das bei der Fragestellung erwartet?

    Ich hätte vermutet, dass die Pfosten 100x100 sind, bei der gewünschten Torhöhe evtl. sogar 120x120. Immerhin stehen die Pfosten frei in der Landschaft. Die Fundamentmaße könnten passen, aber hier gibt´s normalerweise vom Torlieferanten die entsprechenden Vorgaben. Bei uns stecken die Pfosten ca. 60cm tief im Fundament, wobei das Fundament selbst ca. 80cm tief ausgehoben wurde.
    Nebenbei bemerkt vermisse ich auch eine Verriegelungsmöglichkeit bei geöffnetem Zustand.

    Ich weiß ja nicht, aber bei uns war das alles bis zur Bestellung geklärt. Auf gut Glück hätte ich niemals die Fundamente ausheben lassen, kostet unnötig Zeit und Geld.

    Also ich würde schleunigst den Torlieferanten kontaktieren, der kann das alles zuverlässig beantworten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen