Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Freiburg i.B.
    Beruf
    Elektroinstallateur a.D.
    Beiträge
    170

    Frage Flachdach undicht ?

    Hallo,

    Ich besitze eine Werkstatt welche über ein Flachdach verfügt.

    Das Flachdach besteht auch ca. 30-40cm dickem Stahlbeton.

    Auf einer Seite des Flachdaches sind Lichtschächte eingebracht (bestückt mit Glasbausteinen).

    Auf der Innenseite des Daches, d.h. auf der Deckenseite der Werkstatt, ist die Decke ca. 20cm abgehängt und mittels alten "Strohmatten" verkleidet (Bj. 1968).

    Nun das Problem:

    Es gab immer wieder Probleme mit Undichtigkeiten im Bereich der eingelassenen Lichtschächte und im Bereich der Dehnungsfugen, sodass man sich vor Jahren dazu entschloss, das komplette Dach mit Bitumen- bzw. Teerschweisbahnen abzudichten (die Lichtschächte wurden auch mit der Schweisbáhn zugeschweist)..

    Dazu schraubte man rings um das Flachdach Holzbalken (sozusagen als Rand) und zog dann die Schweisbahnen am Rand über diese Balken rüber, sodass man sozusagen eine große Wanne gestaltete.
    Auf der Stirnseite lies man diese Balken weg, sodass das Wasser auf dieser Seite in eine Rinne abfliesen konnte.

    Nun tritt (hauptsächlich im Sommer) folgendes Problem auf:

    An einem Glasbaustein des Lichtschachtes tropft es in die Werkstatt, sobald es draußen einige Zeit lang regnet.

    Man üüberprüfte daraufhin mehrfach die Schweisbahnen, doch es sieht alles ok aus (die Bahnen sind übrigens VOLLflächig auf dem Untergrund verschweist).

    Frage:

    Die Werkstatt befindet sich in einer Art Kellergeschoss.
    Könnte es nun sein, dass das Wasser, welches von dem einen Glasbaustein heruntertropft ggf. auch Kondenswasser aus der Werkstatt sein und kommt somit gar nicht von drausen ?

    Ich muss dazu sagen, dass das Flachdach auf der Südseite liegt und bei sommerlicher Hitze sich gut auf 60-70!C aufheizen kann (auf dem Beton konnte man früher barfuß nicht laufen, da hätte man sich die Füße verbrannt, so heiß wird dieses Dach).

    Wenn es nun regnet, kühlt sich das Dach relativ schnell von 60-70°C auf 20!C oder weniger ab.

    Könnte dies dazu führen, dass sich auf der Innenseite am Glasbaustein eines Lichtschachtes Kondenswasser bildet und dann dort abtropft ?

    Ich stell mir das so vor, zu Beginn ist der Glasbaustein sehr warm und kann somit einiges an feuchter Kellerluft aufnehmen.
    Wenn es jetzt durch Regen von aussen schlagartig abkühlt, so kühlt sich dieser Glasbaustein auch schlagartig ab und es kommt zur Kondensatbildung.

    Kann diese Theorie stimmen oder muss ich die Ursache doch von Außen, d.h. eine Undichte Stelle weiter suchen ?

    Vielen Dank für die Infos.

    Gruß Peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Flachdach undicht ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    Hallo Peter,

    mach mal Bilder (Totale(n) und zugehörige Details)

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen