Ergebnis 1 bis 6 von 6

Abwicklung KFW Kredit

Diskutiere Abwicklung KFW Kredit im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    65

    Abwicklung KFW Kredit

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage Beantragung / Abwicklung eines KFW Kredits für das Programm 153 (Energieeffizientes Bauen).

    Wir sind hierfür mit drei Banken nun in Kontakt um auszuloten mit wem wir letztendlich die Finanzierung machen. Die eine Bank bittet uns nun schon mal den KFW Kredit zu beantragen. Nun habe ich die Frage wie es aussieht wenn wir uns letztendlich für eine der anderen zwei Banken entscheiden. Kann dann trotzdem schon mal die bereits eingereichte Beantragung verwendet werden, auch wenn wir es letztendlich mit einer anderen Bank beantragt haben oder kommt da die KFW nicht mit?

    Meine zweite Frage wäre wie folgt. Bei der Beantragung des KFW Kredits muss angegeben werden mit welchen Maßnahmen (Luftwasser-Wärmepump, Solar-Unterstützung, etc.) die Vorgaben für ein KFW 70 Haus erreicht werden. Wie schaut es aus, wenn letztendlich die Vorgaben eingehalten wurden aber mit anderen Maßnahmen, bspw. kein Solar dafür aber anderer Außenwandaufbau? Wäre das auch zulässig? Ist es das Entscheidende, dass die Vorgaben hinsichtlich Jahres-Primärenergiebedarf und Transmissionswärmeverlust für ein KFW 70 Haus eingehalten werden, auch wenn es mit anderen Maßnahmen erreicht wurden als die in der KFW Beantragung angegebenen?

    Meine letzte Frage dazu wäre folgende, wir werden die Eingabeplanung und auch die Beantragung der KFW Kredite über unseren Architekten machen lassen. Die Umsetzung wird voraussichtlich ein GU machen. Ist es möglich, dass die KFW Beantragung dann von dem Architekten unterzeichnet wird und die letztendliche Umsetzung von dem GU oder muss es der gleiche Sachverständige sein?

    Danke für Eure Hilfe.

    Gruß Nimikon
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abwicklung KFW Kredit

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    wenn ihr mit GU baut, dann setzt ihr diesem die entsprechenden fachplaner einfach vor die nase. basta!

    den architekt noch zu eurer unterstützung (ausführungsplanung, mängelmanagement, etc.)
    einen statiker eurer wahl (überwachung)
    einen bodengutachter eurer wahl (überwachung)
    einen energieberater eurer wahl (eben auch für kfw)
    und einen öbvi eurer wahl (damit das haus auch richtig auf dem grundstück steht)

    für die einhaltung der kriterien unterschreibt der entsprechende sachverständige bzw. unterzeichnungsberechtigte nach den vorgaben der enev bzw. kfw.

    http://www.kfw.de/kfw/de/I/II/Downlo...2243_M_153.pdf

    und

    http://www.kfw.de/kfw/de/Inlandsfoer...gefoerdert.jsp

    schwarz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing. Versorgungstechnik
    Beiträge
    13
    Hallo,

    Der Antrag ist an die einreichende Bank gebunden, über die läuft dann auch die gesamte Kommunikation zur KfW. Wenn Du zwischen Antrag und Ausführung was an der Bauausführung änderst, dann musst Du den Energieausweis neu erstellen lassen. Den geänderten Ausweis, der dann hoffentlich belegt, dass Du das beantragte Effizienzhausniveau weiterhin erreichst, reichst Du mit einem kurzen Schreiben über Deine Hausbank bei der KfW ein.

    Gruß
    SAL
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Grafenrheinfeld
    Beruf
    Finanzierungsberater
    Benutzertitelzusatz
    Baufinanzierungsvermittler
    Beiträge
    524
    Man kann das KfW-Darlehen theoretisch auch auf eine andere Bank übertragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Südpfalz
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    141
    Zitat Zitat von sal28 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Wenn Du zwischen Antrag und Ausführung was an der Bauausführung änderst, dann musst Du den Energieausweis neu erstellen lassen. Den geänderten Ausweis, der dann hoffentlich belegt, dass Du das beantragte Effizienzhausniveau weiterhin erreichst, reichst Du mit einem kurzen Schreiben über Deine Hausbank bei der KfW ein.
    Gruß
    SAL
    In diesem Stadium wird der Nachweis des energiesparenden Wärmeschutzes gemäß Energieeinsparverordnung 2009 erstellt. Den Energieausweis gibt es nur für das fertige Gebäude. Er dokumentiert den Zustand des erstellten Gebäudes. Der Nachweis sagt nur etwas darüber aus wie das Gebäudes geplant ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    71732 Tamm
    Beruf
    Bankkaufmann/Baufinanzierungsvermittler
    Benutzertitelzusatz
    Bankkaufmann seit 1991
    Beiträge
    171
    Der Übertrag des KfW Darlehens auf eine andere Bank dauert aber erfahrungsgemäß länger und ist nur bedingt zu empfehlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen