Ergebnis 1 bis 5 von 5

Aussenputzleisten sind schief!!

Diskutiere Aussenputzleisten sind schief!! im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Massing
    Beruf
    Industriemechaniker (BMW)
    Beiträge
    50

    Aussenputzleisten sind schief!!

    Hallo zusammen!

    Wir lassen gerade unser Eigenheim aussen verputzen. Gestern habe ich erschrocken festgestellt das die Putzleisten an der Haustüre und bei mehreren Fenstern total schief sind. Leider sieht man es erst jetzt da die Umrandungen bzw Leibungen fertig sind.

    Ich denke die Ursache liegt an den Putzleisten an sich. Es wurden relativ flexible Leisten verwendet und nicht die "starren".

    Der Winkel der Leibungen verändert sich dadurch total und es sieht alles "verdreht" aus.
    Bei der Haustüre ist eine Leibung gerade (etwa 90°), die andere Seite ist leicht schräg.

    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.

    Kann ich sowas beanstanden? Wäre um jeden Tip super dankbar!!

    Gruß Reinhard
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aussenputzleisten sind schief!!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du kannst das bemaengeln, was ausserhalb der din 18202 liegt. normale anforderungen oder im vertrag ist erhoehte genauigkeit vereinbart.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Fotos?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Massing
    Beruf
    Industriemechaniker (BMW)
    Beiträge
    50
    Hallo,
    Habe heute mit einem digitalen Winkelmesser nachgesehen. Die linke Leibung hat 90°, die rechte Seite 95°.
    Auf die Leibungstiefe ergibt sich ein Unterschied von etwa 2,5 cm.

    Kann man da was machen? Rechtlich gesehen meine ich.

    Gruß Reiner
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    mit den angaben kann man nichts anfangen. das ist keine bestandsaufnahme für einen nachweisbaren mangel. solange du keine rechtsgeschäftliche abnahme hast, kannst du den mangel anzeigen und der untrnehmer muss dir nachweisen, dass seine leistung mangelfrei ist. mit deinen angaben kommst wahrscheinlich nicht weit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen