Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Münster
    Beruf
    Techniker, Maschinenebau
    Beiträge
    3

    Mischungstabelle - Mörtel / Estrich / Beton / Putz

    Hallo,

    da ich verschiedene umbaumaßnahmen mache bin ich dabei eine Tabelle zu erstellen, es wäre gut wenn ihr mir helft diese zu ergänzen,
    folgende punkte habe ich eingefügt:

    Mörtelgruppe I Kalkmörtel
    Mörtelgruppe II Kalkzementmörtel
    Mörtelgruppe Iia
    Mörtelgruppe III

    Beton

    Estrich ZE 20 CT - C25 - F4
    Estrich ZE 30 CT - C35 - F5
    Estrich ZE 40 CT - C45 - F6
    Estrich ZE 50 CT - C55 - F7

    Fließestrich AE 20 CA - C25 - F4

    Zementputz
    Kalkputz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mischungstabelle - Mörtel / Estrich / Beton / Putz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Hallo,
    brauchst du von jeder Mörtel und Estrichsorte 0,02 m³ oder wieso brauchst du Mischungsverhältnisse von alle sorten?
    Für deine Umbau brauchst du nur Mörtelgruppe IIa, Estrich und Putz wird schon der Beauftragte Firma zurecht mischen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Münster
    Beruf
    Techniker, Maschinenebau
    Beiträge
    3
    Hallo,

    unter Stahlträgern verwende ich Mörtel der gruppe III
    bei normalen mauern verwende ich Mörtel der gruppe II

    im Wohnzimmer und so verwende ich ZE20
    in der Garage min ZE30 (hier fehlen mir noch mischungsangaben)
    im bad muss ich aus platzgründen dünneren estrich verwenden, vielleicht mit glasfasern verstärken, anhand von angaben wie schichtdicke bei verschiedenen estrichsorten, Tragfähigkeit usw kann ich mir die sorte für jeden fall selber wählen.

    Ps. ich mache alles selber und beauftrage keine firma
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von meyerc Beitrag anzeigen
    Ps. ich mache alles selber und beauftrage keine firma
    ...gaaanz schlechte Antwort!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Zitat Zitat von bernix Beitrag anzeigen
    ...gaaanz schlechte Antwort!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wie wäre es damit:

    scholz.jpg

    ich habe zwar nur die 9. auflage von 1980, aber eine aktuelle ausgabe gibt es bestimmt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Münster
    Beruf
    Techniker, Maschinenebau
    Beiträge
    3
    @ Dipl.Betr.Wirt & Architekt

    User mit fachlicher Kompetenz sind hier wohl rar!


    Rolf, danke für die Info mit dem Buch, aktuell gibt es Auflage 17, ich bestelle mir das direkt mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von meyerc Beitrag anzeigen
    User mit fachlicher Kompetenz sind hier wohl rar!
    das stimmt nicht. wenn du die NUB gelesen und verstanden hast, dann weißt du auch warum. es gibt keine ratschläge bei DIY.

    mörtel selber anmischen ist schon lange vorbei. für alle gängigen mörtel bekommst fertige trockenmischungen in gleichmäßiger qualität, die du mit selbst mischen nicht erreichen wirst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    JamesTKirk
    Gast
    Wenn ich höre, dass der Mörtel unter Stahlträgern verwendet wird, hat das für mich was mit Standsicherheit zu tun, wovon Laien tunlichst die Finger lassen sollten. Da der ganze Thread hart am Rande des Duldsamen in Bezug auf DIY ist, hält sich auch die Hilfe der Experten "in Grenzen".

    Mörtel selber mischen ist wirklich out. Bei größeren Mengen kann man den Mörtel auch im Transportbetonwerk fix und fertig bestellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Die Tabelle ist sowieso um es freundlich auszudrücken "großer Blödsinn".

    Wenn ich schon lese:

    "Kalkputz: 2 Teile Kalk, 1 Teil Zement, 12 Teile Sand und 8 Liter Wasser."

    Dann entsprechen solche pauschalen 'Rezepte' wie x Teile Zement, y Teile Sand, z Teile Wasser keiner fachgerechten Berechnung entspr. Rezepturen. Hier spielen noch ganz andere Dinge wie Zuschlagsfeuchte, etc. eine Rolle.

    Also wie schon erwähnt, geraten und empfohlen: Kauf dir solche Materialien fertig ein - je nach Material und benötigter Menge entweder im Transportbetonwerk oder als fertig Sackware (wo nur noch das Wasser und ordentlich mischen erforderlich ist).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen