Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36
  1. #1
    ManfredH
    Gast

    Archicad SE 2011

    Verkaufe Original Graphisoft ARCHICAD Star(t) Edition 2011 incl. Dongle

    Es handelt sich um eine gebrauchte deutsche Vollversion. Ich habe sie 2011 gekauft, aber keine Gelegenheit gefunden, mich ausreichend einzuarbeiten.

    Die Software ist auf meinen Namen registriert. Falls Herstellersupport benötigt wird, muss sie kostenpflichtig umlizensiert werden. Das Programm kann aber auch ohne Umlizensierung uneingeschränkt genutzt werden. Laut DVD-Aufdruck ist es lauffähig unter
    - Windows XP Professional
    - Windows Vista Business, Enterprise oder Ultimate
    - Windows 7 Professional, Enterprise oder Ultimate
    - Mac OS X 10.5 oder 10.6

    Lieferumfang:
    - Original-CD
    - Original-Dongle (USB)
    - Originalverpackung

    Preis:
    2.500,00 EUR incl. MWSt. (= 2.100,84 netto)
    = ca. 1.000.- EUR unter Originalpreis 2011
    MWSt. kann ausgewiesen werden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Archicad SE 2011

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    nur mal interessehalber:
    mit welchem programm arbeitest du denn jetzt ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    ManfredH
    Gast
    Das meiste mache ich in 2D mit Autocad LT 2002 (!) - Eingabeplanung, Werkplanung, auch Bebauungspläne. 3D-Bearbeitung - wenn zur Entwurfsdarstellung gewünscht oder erforderlich - mit Arcon (jaaa!!!!) und neuerdings mit Cascados.

    Mit Archicad wollte ich beides zusammenführen - ein einziges Programm und ein Gebäudemodell, aus dem alles entwickelt wird, so wie es heutzutage ja wohl state-of-the-art ist. Habe aber festgestellt, dass mir zum einen die Zeit für die Einarbeitung gefehlt hat, und dass ich zum anderen - nach fast 20 Jahren Autocad - auch so eingespielt (eingefahren?) in meine bisherige Arbeitsweise bin, dass mir die Umstellung unerwartet schwer gefallen ist und mir im Lauf der Zeit die Motivation zum endgültigen Umstieg immer mehr abhanden gekommen ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von ManfredH Beitrag anzeigen
    Mit Archicad wollte ich beides zusammenführen - ein einziges Programm und ein Gebäudemodell, aus dem alles entwickelt wird, so wie es heutzutage ja wohl state-of-the-art ist.
    Ja, das ist schon eine sehr verlockende Vorstellung. Im "großen Büro" werden wir das jetzt auch erstmalig so einsetzen. Am Wochenende konnte ich einem Kollegen beim Probieren zuschauen - sehr eindrucksvoll. Für's eigene Büro werde ich mich jetzt in die aktuelle Vector-Works Version einarbeiten, die ja auch diese Arbeitsweise ermöglicht. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht? Ich bin noch sehr skeptisch (bitte keine Lacher!) wegen der grafischen Qualität der Detailplanung komplexerer Anschlüsse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Ich kann dir nur was zu AutoCAD Architecure erzählen.
    Wobei ich mir heutzutage Revit sehr genau ansehen würde.

    Allerdings haben die Jungs bei der Preisstellung mehr als stramme Vorstellungen ....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Ich kann dir nur was zu AutoCAD Architure erzählen. Wobei ich mir heutzutage Revit sehr genau ansehen würde. Allerdings haben die Jungs bei der Preisstellung mehr als stramme Vorstellungen ...
    Revit haben wir für ein Projekt ganz zu unsererer Zufriedenheit benutzt - bis zu dem Tage, an dem wir das Projekt vierteilen mussten, damit die Dateigröße handhabbar blieb. Das klingt jetzt etwas angeberisch, war aber der Killer für das Programm bei uns. Einige unserer Projekte waren vord rd. 5 Jahren offenbar zu groß für das Programm. Ob das Problem jetzt noch bestünde, weiß ich nicht. Ja, die Preise solcher Programme sind heftig, deshalb für die kleineren Projekte bei mir eben auch Vector-Works, das rechnet sich noch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Ich könnte Euch zu ArchiCAD briefen ... Und ja es ist super zumindest bis LPH4 in 3D zu arbeiten .... macht das Leben erträglich. Ich habe das Stück software aber auch schon oft genug an die Wand gespielt. und was heisst beim Preis straff? eine komplett funktionierende Lösung mit allen notwendigen Schnittstellen kommt bei allen ernstzunehmenden Lösungen auf den gleichen Preis.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ich habe mit ArchiCAD 4 angefangen.
    mann, waren das zeiten! mit rappi und rasierklinge
    war man schneller.

    aber ich arbeite heute noch mit ArchiCAD.
    "durfte" auch einige andere programme kennen lernen...

    wenns fragen gibt, könnt ihr mich anrufen.
    ich bin eine ArchiCAD - mumie.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    984
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Ich kann dir nur was zu AutoCAD Architure erzählen.
    Wobei ich mir heutzutage Revit sehr genau ansehen würde.
    Stand gerade vor der Entscheidung, der Händler empfahl auch Revit, hab mich denn aber doch für ACA entschieden,
    einfach um im System zu bleiben und ältere (ADT) Dateien noch bearbeiten zu können.
    Zur Zeit fluch ich aber noch über die 'Ribbons' ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Und auf welchen Rechnern habt ihr die Archicad Progs laufen?
    Mein Studienkollege hatte damals Archicad, aber auf einem Apfel, laufen. Haben die dann umgestellt auf PC oder benötigt man da heute immer noch einen Apfel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    984
    Hi Peter, die BS stehen oben in Manfreds Eingangspost ;-)))))

    lg trekkie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Zur Zeit fluch ich aber noch über die 'Ribbons' ;-)
    An die Ribbons muss man sich gewöhnen dann sind sie Klasse - vorausgesetzt man hat *Monitor* satt.
    Ansonsten kannste dir ja die alten Menues und selbst die Werkzeugkästen wieder reinbasteln ....

    Mit der CUI kannste da einiges anstellen - aber auch gewaltig verbocken ;-).
    Datensicherung der kompletten Platte nach Installation ist meistens eine gute Idee.
    Dann kann man verbocktes oder verkonfiguriertes auch wieder schnell heilen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    984
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    die alten Menues und selbst die Werkzeugkästen wieder reinbasteln ....
    Neenee, gar nicht erst wieder angewöhnen, bringt ja auf Dauer doch nix

    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    An die Ribbons muss man sich gewöhnen dann sind sie Klasse
    Nachdem ich das mit der Schnellstartleiste geschnallt habe, könntest Du recht haben;-)
    Zeichnen/Erstellen/move/copy etc. geht fast so flott wie vorher, aber manches ist doch noch recht 'versteckelt' und kostet Zeit
    Naja wird scho werden ...

    BTW, Danke für deine Tips;-)
    lg trekkie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von Der Bauberater Beitrag anzeigen
    ... oder benötigt man da heute immer noch einen Apfel?
    nein. man benötigte noch nie einen apfel
    für ArchiCAD.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    nein. man benötigte noch nie einen apfel
    für ArchiCAD.
    Ich dachte dass du älter bist.
    ab 93 war erst Windoof
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen