Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 42

Aufpreise für monolithische Wand gegenüber Standardvariante mit WDVS

Diskutiere Aufpreise für monolithische Wand gegenüber Standardvariante mit WDVS im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    BW
    Beruf
    Banker
    Beiträge
    108

    Aufpreise für monolithische Wand gegenüber Standardvariante mit WDVS

    Hallo zusammen,

    die mir bisher vom Bauträger angebotene Standardvariante der Außenwand lautete:

    1,2 cm Gipsputz
    17,5 cm Poroton-Mauerwerk
    16 cm EPS-Dämmplatte (WLG 035)
    3-5 mm Strukturputz


    Da ich nun monolithisch, d. h. ohne WDVS bauen möchte, startete ich eine Anfrage bezüglich einer einschaligen Außenwand an den Bauträger und bekam folgende Preisaufschläge im Vergleich zur Standardvariante genannt:

    - Ytong 36,5 cm: 7.848,-- €
    - Poroton 36,5 cm T8 (gefüllt): 19.089,-- €
    - Poroton 42,5 cm T8 (gefüllt): 23.778,-- €


    Mit solch hohen Aufpreisen hatte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Was meint Ihr dazu ? Sind die Preisaufschläge realistisch/gerechtfertigt ? Kann ich das auch günstiger bekommen, evtl. über einen hierauf spezialisierten Bauträger ? Und wenn ja, wie finde ich den ?

    Vielen Dank für Eure Ratschläge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aufpreise für monolithische Wand gegenüber Standardvariante mit WDVS

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Das wird zwar eh keiner sagen können, aber um wieviel m² Aussenwand gehts denn überhaupt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    732
    Na ja, ein banker wird ja wohl ein anständiges Domizil haben wollen.
    Ich schätze so 2000m². Wären als gut 20€/m² Aufpreis. Ist doch nicht so viel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    BW
    Beruf
    Banker
    Beiträge
    108
    also grundflaeche sind 10x8,5 m. kein keller. zwei vollgeschosse und ausgebautes dg, kubatur gesamt ca. 680 cbm. sorry haette diese angaben gleich liefern sollen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Knobler Beitrag anzeigen
    also grundflaeche sind 10x8,5 m. kein keller. zwei vollgeschosse und ausgebautes dg, kubatur gesamt ca. 680 cbm. sorry haette diese angaben gleich liefern sollen...
    nöö - es geht nur um die qm-zahl der aussenwände, die monolithisch gebaut werden sollen. mit der kubatur kann niemand etwas umrechnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    BW
    Beruf
    Banker
    Beiträge
    108
    hmm weiss ich leider nicht. gibts da keine naeherungsformel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    145
    Zitat Zitat von Knobler Beitrag anzeigen
    hmm weiss ich leider nicht. gibts da keine naeherungsformel?
    Es gibt viele komplexe mathematische Verfahren, ich nutze l*h*2 + b*h*2 !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    @wairwolf: guter Ansatz, ... mit Flachdach
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheintal Oberrhein Murg
    Beruf
    dipl.-ing.
    Beiträge
    1,082
    hier wirst du fündig:
    Formeln für die Berechnung von Flächeninhalten bei Polygonen, Kreisen und Ellipsen

    http://www.arndt-bruenner.de/mathe/g.../flaechen1.htm

    (Polygone, drauf kommen nur Mathematiker)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Bist Du Dir sicher, dass es sich um Aufpreise handelt? Vielleicht hat er vergessen den Preis für das ursprüngliche Mauerwerk abzuziehen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    bevor wir hier in die Gefahr geraten, nur noch über den TE zu lästern:
    • Fassadenfläche wird irgendwo so zwischen 300 und 350 m2 liegen, incl. Fenster/Türen
    • Aufpreise demnach zwischen rd. 25 € und 80 €/m2
    • kann ich gar nicht bewerten, mag ein anderer tun
    • der TE mag benennen, was im Aufpreis denn alles drin ist, je nach Planungs-/Baustadium kann das ja ne ganze Menge sein
    • neben den Kosten sind noch andere technische Werte zu vergleichen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    @Ralf... und noch dazu vergessen die Dämmung abzuziehen womöglich...
    Wenn man einfach mal von nem "normalen" EFH mit zwei Vollgeschossen ausgeht mit
    10x10 sinds ja gerade so 250 qm Fläche - übermessen wir doch einfach mal alles.
    Das wären dann 76€/m² als Aufpreis!!!

    Der 0.08er steht mit irgendwas um die 4500€/1000Stk in der Liste - pro m² brauchste 16 Stk. macht 72€ Materialpreis...
    (LISTE...)
    Dann kann das mit dem Aufpreis ja kaum sein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Manfred Abt Beitrag anzeigen
    • Fassadenfläche wird irgendwo so zwischen 300 und 350 m2 liegen, incl. Fenster/Türen
    Ich glaube nicht, dass er überhaupt in Richtung 250m2 kommt. Deswegen finde ich es richtig wenn er den Preis hinterfragen möchte.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    145
    Ist vielleicht dieser klassischer Fall:

    "Der Kunde will was, was wir nicht können/wollen"

    "Ok, machs so teuer, dass er es nicht mehr will"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ich schätze mal es sind 300 qm aussenwandflächen - als mittlere höhe lässt sich 8 m errechnen. was alles abzuziehen ist - öffnungen über 2,5,5 qm einzelgröße - weiss ich nicht.

    - ytong = 26,16 €/qm
    - poroton 365 mm = 63,63 /qm
    - poroton 425 mm = 79,26 €/qm

    da hier zu viele unbekannte in der rechnung sind, sind die einheitspreise eher falsch als richtig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen