Werbepartner

Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Sahlassan
    Beruf
    Konditor
    Beiträge
    5

    Frage Gerissene Fugen im Gipskarton

    Hallo, ich habe scho einige Berichte gelesen zum Thema Gerissene Fugen, aber ich habe noch ein anderes Problem dazu:
    Wir haben unsere Giebelwand, die aus alten Feldsteinen besteht, altes Bauernhaus, komplett eine Wand mit Porotonziegel innen vorgesetzt und auf diese dann einlagig Gipskarton geklebt, punktuell.
    Nun ist diese komplett am reissen, die wand steht schon 10 Jahre so und es kommen immer wieder welche dazu, teilweise sind die Risse 3-5 mm stark und so zusehen wie die platten immer sind.

    Was hilft nun dagegen????????
    Verdübeln, Gewebe kleben, Doppelt beplanken????????

    Vielen Dank schon mal für Fachkundige Auskunft!

    Elisabeth
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gerissene Fugen im Gipskarton

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    die ursache der rissbildung ergruenden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Sahlassan
    Beruf
    Konditor
    Beiträge
    5
    Die ursache ist das ein altes Bauernhaus immer arbeitet, und dadurch die platten gerissen sind, an den stössen! Nicht irgendwo zwischendrinn!
    Doch wie kann ich der ganzen Sache einhalt gebieten????????
    So das es in 2 Monaten nicht wieder anfängt zu reißen!
    Wir wollen nicht Ständig in der Wohnung vorrichten oder mit Rissen leben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nähe Bremen
    Beruf
    Dipl.Ing. (FH)
    Beiträge
    891
    Dann muss man wohl die Ursache beseitigen und das Haus dazu bewegen, dass es nicht mehr arbeitet...

    ...oder eine von der arbeitenden Wand entkoppelte Wand davor setzen.
    Geändert von stevie (06.09.2012 um 21:23 Uhr) Grund: Zusatz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kfm. Angst.
    Benutzertitelzusatz
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Beiträge
    1,009
    Fundament unterfangen, dann sollte sich die Wand nicht mehr verändern.

    LG-Gisela
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    norden
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    344
    Hat die Porotonwand ein eigenes Fundament oder wurde nur auf die Bodenplatte gemauert?Was soll die angeklebten GKP da dran.Ordentlich geputzt und armiert wäre wahrscheinlich besser gewesen. Eine Vorsatzschale aus GKP mit Dämmung und richtig entkoppelt wäre noch eine Alternative zu Wand .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Sahlassan
    Beruf
    Konditor
    Beiträge
    5
    Ich glaube es wurde nur auf die Bodenplatte gemauert, und die GKP sind aus zeit gründen dran gekommen.
    Leider sind bis zur Treppe nur 4 cm Platz, also is nich viel Spielraum für Dämmung.

    Unter Richtig gekoppelt versteh ich, die GKP bis ins Mauerwerk zu verschrauben??
    Unterdessen war ein Trockenbauer da, seine Lösung: da die platten sich z t gelöst haben aller in der Wand verdübeln und komplett mit armierung verputzten.
    Ist nur die Frage ob die Haarriße dann wieder kommen ????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Zitat Zitat von lizzzsy Beitrag anzeigen
    Unter Richtig gekoppelt versteh ich, die GKP bis ins Mauerwerk zu verschrauben??
    Nicht gekoppelt ! Sonder´n entkoppeln !
    Dein Trockenbauer müßte das eigentlich wissen.

    Gruß helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Wird die vorsatz GKP noch zusätzlich mit dem Mauerwerk einer "arbeiteten"Wand verschraubt bekommst Du noch mehr Propleme/Risse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Sahlassan
    Beruf
    Konditor
    Beiträge
    5
    Also alles GKP runter reißen und nur putzen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von lizzzsy Beitrag anzeigen
    Also alles GKP runter reißen und nur putzen?
    wird mit größter wahrscheinlichkeit auch reissen. du musst die ursache der rissbildung erkunden und beseitigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Sahlassan
    Beruf
    Konditor
    Beiträge
    5
    Aber wie? kann doch nicht das Haus rückbauen und wieder aufbauen! Die Aussenwand ist aus alten Bruchsteinen, da kommen wir auch nicht dahinter!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    vielleicht holst du dir einmal einen fachmann oder eine fachfrau ins haus. das hat noch nie geschadet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen