Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728

    Kondensatablauf anschließen - Wen Fragen ?

    Hallo zusammen.

    Wir haben bei uns im Haus einen Fertigschornstein.
    Bei der Planung haben wir uns für die Variante "Eimer unter Kondensatablauf" entschieden da

    1. Günstig
    2. Der Ablauf im Keller ist und ich hier keinen Schönheitspreis gewinnen will / muss.

    Ich habe ein Bild angehängt wo man den Ablauf sieht (war bei der Montage).

    Auf den schwarzen Nippel müsste eigentlich ein 50er Rohr passen.
    Im Schwarzen Nippel sieht man einen gelben Schlauch ankommen.
    Jetzt ist nur die Frage "wie schließ ich das an den Eimer an": einfach 90 Grad nach unten und Eimer drunter oder wie muss das gelöst sein, bzw. wer ist hier der richtige Ansprechpartner ? Schornsteinfeger ? Heizungsbauer ? Ofenbauer ? Architekt ?

    Ich hoffe ihr wisst was ich meine ;-)

    Name:  Kondensat.jpg
Hits: 2705
Größe:  29.0 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kondensatablauf anschließen - Wen Fragen ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Keiner eine Idee ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Also wir haben da einen Ablauf im Boden wo das Rohr angeschlossen wird, provesorisch haben wir im Rohbau da auch einen Eimer stehen. Aber du musst ja an den Eimer rankommen oder du machst nen schlauch dran und führst das im Keller irgendwo in den Abfluss oder in nen Kanister. Bei mir hat das der Sanitäter angeschlossen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Danke. Da die Öffnung ja nach außen in den Raum zeigt käme ich ja problemlos an den Eimer dran.
    Habt ihr da auch einfach ein 50er Ht Rohr genommen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Was wird denn an den Schornstein angeschlossen? Hoffentlich kein Brennwertgerät?

    Sonst müsstest Du einen Eimerausleerer im Schichtdienst beschäftigen. Bei der Größe des Abwasseranschlusses müssen die "Anwendungsentwickler" des Schornsteins schon mit größeren Wassermengen gerechnet haben.

    Wenn es nur gelegentliche Tröpfchen sind, verwundert die Frage ein wenig. Wenn ein 50er HT draufpasst, dann nimm halt das. Wenns kleiner ist, dann halt was Kleineres.
    Ein richtiger Entwässerungsanschluss ist auf jeden Fall vorzuziehen.

    (Wenn der Topf aber nun ein Loch hat, lieber Heinrich?)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Was passiert denn, wenn man vergisst, den Eimer auszuleeren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Inkognito
    Gast
    Wie wäre es mit einer Kleinhebeanlage? Auch da muss man sich was zur Ausfallsicherung überlegen, aber Eimer schleppen wäre mir nix auf Dauer. Und noch bekommt man vielleicht ein Rohr in die Wand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Was wird denn an dem Kamin angeschlossen ?

    Nur weil ein Kondensatanschluß vorhanden ist muss noch lange kein Kondensat austreten.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Was wird denn an dem Kamin angeschlossen ?

    Nur weil ein Kondensatanschluß vorhanden ist muss noch lange kein Kondensat austreten.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Vielleicht ist der Ablauf auch nur für Regenwasser gedacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Wir haben im Keller unter dem Kondensatablauf seit urzeiten einfach einen kleinen Pott drunterstehen. Da sind mal ein paar Milimeter Flüssigkeit drin, die verdunsten aber auch von selber... Also es kann auch sein, das der Eimer nie ausgekippt werden muß...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Sorry für die späte Antwort.kommen gerade vom Bau.
    An den Schornstein wird irgendwann mal ein holzofen angeschlossen.
    Wenn man die silberne platte ab macht sieht man das das gelbe Rohr in Siphon Form verläuft bevor es vorne ankommt. Werden dann erstmal ein passendes Rohr drauf machen und nen Eimer hinstellen. Mal schauen wieviel wirklich anfällt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Ba.-Wü.
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    460
    Da wird wohl kaum Kondensat anfallen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Siedler Beitrag anzeigen
    Da wird wohl kaum Kondensat anfallen.

    Gruß
    So isses. Wenn da wirklich mal ein Holzofen angeschlossen wird, dann darf gar kein Kondensat anfallen. Die Dinger arbeiten alle mit sehr hohen Abgastemperaturen, da kondensiert nichts.

    Theoretisch könnte bei Starkregen o.ä. etwas Wasser in den Schornstein kommen. Kommt darauf an ob eine Abdeckung auf dem Schornstein ist. Aber selbst das wäre nicht der Rede wert.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Ich vermute auch das der nur für regen gedacht ist.Abdeckung haben wir keine drauf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    norden
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    344
    Den Eimer kannst du dir sparen. Ich habe seit 12 Jahren den Kondensatabfluss noch nicht einmal leergemacht. Kaminanschluss.Habe ein 20cm Schorstein ohne Abdeckung.Schorni meint das bischen was da mal reinregnet verdunstet wieder. Wenn mal ganz starker Regen sein sollte stellst einfach ne Klo oder Küchenrolle rein.Natürlich nicht wenn der Ofen an ist. Ansonsten kanns nach hinten losgehen "Schornsteinbrand"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen