Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fassadenfrage

  1. #1

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beruf
    Buchhalterin
    Beiträge
    71

    Fassadenfrage

    Hallo zusammen,

    wir planen aktuell unser neues Heim. Baubeginn wird wohl Anfang 2013 sein. 1:100 Pläne sind eingereicht, an 1:50 ist unser Architekt grad dran. Mein Mann möchte ein zweischaliges Mauerwerk mit innen 175 KS, Dämmung und Klinker davor. Ich möchte hingegen lieber eine weiße Fassade. Nun haben wir 3 Vorschläge erhalten.

    1. weißer Quarzverblender mit weißer Fuge (z.B. Ems...der)
    2. hellen KS Stein und dann streichen
    3. "Vormauerstein", dann verputzen und streichen

    Bei welchem der drei Varianten, wird voraussichtlich die Fassade länger schön und sauber bleiben? (pflegeleicht)

    Oder gibt es noch eine Alternative, an die unser Architekt evtl. nur noch nich gedacht hat?


    Gruß

    Mo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fassadenfrage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    norden
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    344
    Weißer Quarzverblender da hast du erstmal etliche Jahre deine Ruhe. Gestrichene Fassaden müssen alle paar Jahre wieder aufgefrischt werden.Das heisst Haus einrüsten alles schön abdecken.Und ganz billig ist es auch nicht.Dann lieber gleich paar mehr Euronen in die Hand nehmen und Klinkern lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von stoschi Beitrag anzeigen
    Gestrichene Fassaden müssen alle paar Jahre wieder aufgefrischt werden.
    Naja, "alle paar Jahre" hört sich schon etwas krass an.
    Wenn es ein ordentliches Material ist, kann man schon mit 12 - 20 Jahren rechnen
    und ein EFH ist auch ohne große Dramatik neu überstrichen.
    Vorausgesetzt natürlich, man wohnt nicht unmittelbar an "der Stadtautobahn" oder
    im Wald (siehe Trööt über veralgen).

    Wenn Quarzverblender (speziell in weiß oder hell) einmal verschmutzt sind, wird
    es auch nicht so einfach.

    Überstreichen? - Wer's mag...
    Abstrahlen, "waschen" - wird i. d. R. fleckig
    also was dann ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beruf
    Buchhalterin
    Beiträge
    71
    Guten Morgen,

    gestern Abend erzählte uns ein Bekannter, das man einen frisch gemauerten KS erst nach ca. 6 Monaten überstreichen sollte, da die Wand erst "austrocknen" soll. Kann die Wand nicht auch durch die Farbe hindurch trocknen? Oder sind das noch Gedanken aus alten Zeiten (Farbqualität und Co.) ? Weil wenn dem so ist, dann müsten wir ja ein paar Monate später das Häuschen nochmal einrüsten lassen - auch irgendwie doof, oder?

    Gruß

    Mo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen