Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Wienerberger T9 <=> T9 Objektziegel?

Diskutiere Wienerberger T9 <=> T9 Objektziegel? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Experte
    Beiträge
    97

    Wienerberger T9 <=> T9 Objektziegel?

    Hallo,
    im Forum habe ich gelesen, daß der T9 Objektziegel das Nonplusultra ist. Nur kann ich auf der Webseite von Wienerberger den Planziegel T9 entdecken. Sind die beiden identisch? Der T9 Objektziegel soll ja dickere Stecke als der herkömmliche T9 haben?!
    Gruß,
    Oliver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wienerberger T9 <=> T9 Objektziegel?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "mmmh"

    warum mit dem Schmiedel reden wenn man mit dem Schmidt reden kann ???
    .
    http://www.schlagmann.de/ <--- der Herstellungsort des T9´s (!)
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Experte
    Beiträge
    97
    Vertreibt Schlagmann den T9 oder hat das Wienerberger übernommen? Auf der Website von Schlagmann finde ich, im Gegensatz zu Wienerberger, keine Bezugsquellen in Sachsen/Dresden. Am besten ich rufe be Schlagmann an!
    Gruß,
    Oliver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Husum bei Nienburg/Weser
    Beruf
    Sparkassenbetriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    246

    die Lösung des Problems:

    Schlagmann ist nur für den südlichen Freistaat (Bayern) zuständig. Den Rest hat wienerberger unter seinen fittichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    WeiHI
    Gast
    Hallo Oliver,

    die Bezeichnung T9 Objektziegel ist ein wenig irreführend, gibt die Zahl hinter dem "T" nach Poroton Lesart immer den Lamda-Bemessungswert für die Wärmeleitfähigkeit des jeweiligen Wärmedämm-Ziegels an.
    Überall, außer in Südbayern, heißt der Stein, den Du vermutlich meinst "T12 Objektziegel" und hat somit ein Lamda von 0,12 W/mK, entgegen dem "richtigen" T9 mit Lamda 0,09 W/mK.
    Meines Wissens nennt den Schlagmann mittlerweile auch anders.
    Gleich ist beiden lediglich die Perlit-Füllung.
    Ich hoffe, ich habe den Nebel ein wenig gelüftet.

    MfG Carlo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "mmmh"

    die entstehungs geschichte um den T9 kann man hier:
    .
    http://www.baumurks.de/Main/T9-Bericht/T9-Bericht.htm
    .
    und hier:
    .
    http://www.baumurks.de/Main/T9-Vol2/T9-Bericht_2.htm
    .
    nachlesen ... ursprünglich hieß er T9 Objektziegel (s.Bilder) irgendwann hat man den infolge Marketing Strategie in "S" nicht T 12 umgetauft ... in den Preislisten 2005 steht er immer noch als T9 Objektziegel ... drum wird er´s auch für mich bleiben ... der Objektziegel ist für den Geschosswohnungbau bzw. Pfeilerverstärkung gedacht ... der T9 trägt auf den qm 70 Tonnen der Objektziegel trägt auf den qm 120 Tonnen ... dort es auf Lasten/Schallschutz drauf ankommt hat der Objektziegel seine Berechtigung aber beim EFH ????
    .
    "PLUS" ausser Schlagmann Lanhofen stellt "KEINER" den Perlit gefüllten T9 geschweige den Objektziegel her (!) ... "wenn" er in anderen Prospekten (Ziegellisten) aufgeführt wird heisst das "nur" das er von Schlagmann zugekauft wird (!)
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    WeiHi
    Gast
    Hallo Josef!

    "... dort es auf Lasten/Schallschutz drauf ankommt hat der Objektziegel seine Berechtigung aber beim EFH ????"

    Im Raum Kaiserslautern/Pfalz werden/wurden einige EFH´s mit diesem Stein gebaut. (Einflugschneise Ramstein Air Base).

    Bei Anforderung an den Lärmschutz einer Fassade kann der Objektziegel eine Alternative zu Schwerstein/WDVS darstellen.

    MfG Carlo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "mmmh"

    Hallo Carlo,
    .
    und was weisen dann die Fenster & Dach für einen Schallschutz auf ???
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    WeiHi
    Gast
    Hallo Josef,

    die eingebauten Fenster müssen mindestens ein R`WR von 40 dB aufweisen. Ist der Fensterflächenanteil nicht größer als 40 %, erhält man beim Objektziegel Wanddicke 36,5(50 dB) ein resultierendes Schalldämmmaß von 45 dB.

    Den oberen Abschluß bildet z.B. eine StB-Decke d=18cm+Wärmedämmung. Bringt locker 51 dB. Darauf steht dann i.d.R. eine Dachkonstruktion aus Nagelbindern. Dachraum ist natürlich nicht nutzbar.

    Ich kenne allerdings auch Konstruktionen z.B. aus Rüsselsheim/Hessen (Nähe Flughafen Frankfurt) mit Massivdächern aus Ziegelelementen, die bringen auch über 50 dB.

    Auch Leichtkonstruktionen (Holzdächer) bieten mittlerweile recht brauchbaren Schutz gegen Aussenlärm, ich persönlich bin davon allerdings nicht so begeistert.

    MfG Carlo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. T9 Baustelle besucht....
    Von Fleischi im Forum Mauerwerk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 23:20
  2. DXF Datei vom Wienerberger T9 gesucht.
    Von cstueber im Forum Mauerwerk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 15:04
  3. Wienerberger T9 mit 42,5 bzw. 49 cm
    Von Bernd2 im Forum Mauerwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2004, 23:40
  4. T9, Trennlagen, Rolladenkasten, das ganze Programm
    Von N.Gerdes im Forum Mauerwerk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 22:54
  5. T9, T11, T12, T14 oder Außendämmung?
    Von Matthias Hitzl im Forum Mauerwerk
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 19.02.2003, 23:36