Ergebnis 1 bis 4 von 4

Spalt/Riss in Dachplane - problematisch?

Diskutiere Spalt/Riss in Dachplane - problematisch? im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    25

    Frage Spalt/Riss in Dachplane - problematisch?

    Gestern auf der Baustelle ist mir schon von unten aus aufgefallen, dass auf der Giebelseite bei der Dachspitze ein Spalt in der Dachplane zu sehen ist. Aus der Nähe stellte sich dies dann als Riss heraus. Außerdem sieht man auf dem zweiten Foto, dass zwei Nägel offenbar ihr Ziel verfehlt haben und nicht im Holz landeten, sondern in der Luft.

    CIMG3527.jpgCIMG3563.jpgCIMG3549.jpg

    Schätzt ihr dies als problematisch ein? Oder ist der Riss an dieser Stelle zu vernachlässigen, da es der Dachüberstand ist? Steht zu befürchten, dass er sich ausweitet?

    Und was ist mit den "fehlgeleiteten" Nägeln? Kommt sowas "mal vor" oder ist das ein gravierender Mangel, der für besondere Schlampigkeit sprechen kann?

    Tausend Dank vorab!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Spalt/Riss in Dachplane - problematisch?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    das passiert immer mal wieder, genauso wie falsch gesetze Schrauben bei einer Aufdachdämmung etc...

    Solang der Dachdecker kein Holzradar hat passiert sowas halt und mit Schußapparat merkt man das nicht...

    Den Riss kann man mit Klebeband verkleben, da passiert nix...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    46
    Und was ist mit den "fehlgeleiteten" Nägeln? Kommt sowas "mal vor" oder ist das ein gravierender Mangel, der für besondere Schlampigkeit sprechen kann?
    Wieso wird eigentlich immer gleich mit Kanonen auf Spatzen geschossen? Das kann man auch ohne diese "Kraftausdrücke" fragen (oder versucht hier mal wieder jemand den Preis zu drücken und hat sonst nix gefunden?) Einfach mal das Gespräch mit dem Handwerker suchen. Hilft in 99,9% der Fälle. Zur Frage: H.PF hat recht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    25
    Sorry, aber die Vermutung ist falsch. Ich habe ja nur eine Frage gestellt, weil ich als Laie das nicht beurteilen kann, inwiefern das normal ist. Aber ich muss zugeben, dass ich über die Formulierung an dieser Stelle nicht weiter nachgedacht habe. Sorry!
    Ich habe jedenfalls nichts böses vor und ich habe auch nicht vor, den Preis zu drücken. Kann ich auch gar nicht, da dies dem Bauträger zustehen würde und nicht mir. Ich will einfach nur sicher gehen, dass das Dach in Ordnung ist. Denn wäre es das nicht, wäre dies beim Dach möglicherweise sehr gravierend.

    Danke jedenfalls für eure Einschätzung, die mich sehr beruhigt. Im Grunde ist es auch genau das, was ich am liebsten hören wollte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen