Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik
    Beiträge
    51

    Idee Suche Doppeltür für Garage

    Hi,

    ich wende mich mal an die erfahrenen Handwerker/Heimwerker in diesem Forum.
    Meine Garage soll auf der Rückseite eine Doppeltür bekommen. Leider bekomme ich in allen Baumärkten lediglich Stahl-Mehrzwecktüren für knapp über 1000€ angeboten.

    Eigentlich wäre eine solche Mehrzwecktür als Doppeltür meine erste Wahl gewesen, aber mal ehrlich für >1000€?
    Als Einzeltür bekommt man die ja für unter 200€.

    Hat jemand einen Tipp für mich bzw. eine Idee was ich als Tür nehmen könnte?

    Kurzer Stekbrief:

    - Breite 2000mm
    - Höhe 2125mm
    - zweiflügelig
    - nach innen öffnend
    - von innen und aussen abschließbar
    - kein fester Mittelsteg (also volle Breite sollte im offenen Zustand zur Verfügung stehen)
    - wenig Aufbauhöhe damit überfahrbar mit Fahhrädern, Rasenmäher... (Terrassentür fällt somit weg, wenn auch deutlich günstiger)
    - Material eigentlich egal, Hauptsache Außenbereich

    Ich hoffe jemand hatte dasselbe Problem schonmal und kam zu einer Lösung


    Danke vorab
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Suche Doppeltür für Garage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    Leider bekomme ich in allen Baumärkten .........
    vielleicht liegt es daran ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Selber bauen... Würd ich jetzt mal vorschlagen. Damit bekommst du das hin. Aber so was unter tausend Euro fix und fertig von der Stange? Wird schwierig...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik
    Beiträge
    51
    Selber bauen bedeutet dann wohl aus Holz, oder?

    Mal ehrlich wenn hier jetzt jemand schreibt das ca. 1000€ der Preis für sowas ist, dann zahl ich das halt. Ich wollte mich nur nochmal versichern, das ich nichts übersehen habe.

    Selbst im Internet liegen die Preise für eine solche Tür (inkl. Montagematerial, Drücker...) über 1000€.

    Holzeigenbau wäre natürlich noch zu überlegen, muss ja kein Luftschutzbunkerzugang werden ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Frag doch mal beim örtlichen Baustoffhändler!
    Da bei solch einer großen Tür der Transport einen nicht unerheblichen Preisbestandteil bildet, ist jener dabei im Vorteil gegenüber Versandhändlern und Kistenschiebern.

    Daß eine sehr selten gefragte Ausführung überproportianal teurer ist als eine sehr gängige Standard-Version, sollte verständlich sein. So gesehen sind auch € 1.000,- nicht zuviel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wahrscheinlich dachte er, die einflügelige im baumarkt kostet 200 €, die doppelflügelige 350 €, es fällt ja ein stück zarge aus dem preis raus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,091
    Vorher nochmal nachsehen ob eine Brandschutztür gefordert ist, dann geht der Preis wohl noch weiter nach oben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik
    Beiträge
    51
    @rolf a i b: Solche Kommentare kann man sich sparen...

    Das Problem an der Sache ist, das die Maße nicht unbedingt selten sind, da dies die Normmaße eines (sehr kleinen) Garegentores sind.
    Die Türen die ich für knapp über 1000€ bekomme sind dann auch sehr massive Mehrzweckstahltüren, wofür der Preis durchaus in Ordnung geht.

    Mein Gedanke ging eher in die Richtung ob es nicht günstigere Türen gibt, die dann eben nur aus einem Stahlprofil bestehen ähnlich der Schwingtore. Evtl. würde man diese auch als eine Art Scheunentor bezeichnen können.

    Für hilfreiche Kommentare bin ich dankbar.

    @rolf a i b: einflügelig zu zweiflügelig hätte ich grob mit 200€ zu 600€ gerechnet aber nicht mit 1200€. Evtl. möchtest du mir ja auch noch vorschlagen zwei einflügelige zu kaufen und diese einzubauen. Nachdem ich natürlich die beiden Zargen abgeflext habe und ein Mittelteil erstellt habe welches herausnehmbar wäre. So inder Richtung vielleicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    @ Doityourself: du wirst lachen... Ich sitz hier und grübel ob nicht genau DAS machbar wäre... eine Türe zum dauerhaften öffnen, die andere dann halt gegenflügelig. Aber ohne Schweißen wird das nix...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,091
    Das taug nichts, weil die Tür dann einen flaschen Falz hat. Entweder den Geldbeutel schröpfen oder eben selber bauen. Einen normalen guten Stundensatz angesetzt mit Zarrge wird das nichtmal viel günstiger. Nebenher bleiben bei einer Garage die Baurechtlichen und Versicherungstechnischen Fragen erstmal stehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik
    Beiträge
    51
    Ich sehe, wir verstehen uns ;-)

    Die Idee ist wirklich nicht ganz von der Hand zu weisen, aber steckt halt doch ein bisserl mehr Arbeit drin.
    Gut, im Prinzip abflexen, die beiden abgeflexten Zargenteile aneinander schweissen als herausnehmbaren Mittelsteg...
    Die beiden anderen Zargenteile müssten natürlich oben und unten miteinander verbunden werden...
    Bleibt nun nur noch die Frage wie man das herausnehmbare Teil möglichst elegant verankert...

    Mal morgen drüber nachdenken ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von DoItYourself Beitrag anzeigen
    Evtl. möchtest du mir ja auch noch vorschlagen zwei einflügelige zu kaufen und diese einzubauen. Nachdem ich natürlich die beiden Zargen abgeflext habe und ein Mittelteil erstellt habe welches herausnehmbar wäre.
    das werde ich dir bestimmt nicht vorschlagen, weil du dann in 6 monaten wieder da bist und beklagst, dass die tür nicht funktioniert, nicht schließt und labberig in der zarge hängt, die zarge sowieso mist ist, da dir geraten wurde, diese aufzutrennen. entweder du hast den anspruch an eine doppelflügelige tür, dann bist du auch bereit, das zu bezahlen, was der markt bietet oder du musst dir etwas anderes einfallen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen