Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    71

    Erst Estrich dann Zwischensparrdämmung mit Dampfbremse oder umgekehrt

    Folgende Ausgangssiutaion:

    Gewöhnliches Spitzdach mit 100mm Aufsparrendämmung.

    Nachdem demnächst die Verputzerarbeiten abgeschlossen sein werden, stellt sich für uns die Frage bzgl. der Zwischensparrendämmung und der Montage der Dampfbremse.

    Hier wurden mir bisher zwei vollkommen unterschiedliche Vorgehensweisen angeraten.

    Unser Rohbauer meint, dass wir unbedingt VOR dem Einbringen des Estrichs die Zwischensparrendämmung mit Rockwool und das anschließende Verkleben der Dampfbremse durchführen sollten, da sonst zu viel Feuchtigkeit in die Aufsparrendämmung und das Dachgebälk einziehen würde.

    Unser Verputzer vertritt jedoch die Meinung, dass es dem Dachgebälk und den Pavatex Holzfaserplatten keinen Schaden zufügen würde und er sieht eher das Problem, dass bei einer kleinsten Leckage in der Dampfsperre z.B. durch das Verkleben, Feuchtigkeit in das Rockwool einziehen und es hier zu Sporen- bzw. Schimmelbildung kommen könnte. Seiner Einschätzung nach sollte ERST der Estrich einbracht werden, bevor wir von innen dämmen.

    Nun bin ich hin- und hergerissen, was die bessere Variante ist.

    Eigentlich ist mir die Variante mit, Estrich zuerst, eigentlich lieber, allerdings nur wenn das Gebälk und die Holzfaserplatten dadurch eindeutig und 100%ig keinen Schaden nehmen bedingt durch die extrem hohe Feuchtigkeit bei der Estrichtrocknung.


    Wie sieht das die Forengemeinde?

    Gruß
    Deadmoon666
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Erst Estrich dann Zwischensparrdämmung mit Dampfbremse oder umgekehrt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    was legt der bauleiter fest?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MoRüBe
    Gast
    was legen die Verarbeitungsrichtlinien von pavatex fest?

    ebend!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    der bauleiter legt die arbeitsabfolge der gewerke fest. dabei hat er die verarbeitungsrichtlinien der einzelnen baustoffe zu beachten und die abfolge darauf abzustimmen. ich vermute, dass es keinen bauleiter gibt und jeder handwerker dem bauherrn sein non-plus-ultra-wissen ins ohr flötet.

    darauf zielte meine frage ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Zitat Zitat von Deadmoon666 Beitrag anzeigen
    Nachdem demnächst die Verputzerarbeiten abgeschlossen sein werden, stellt sich für uns die Frage bzgl. der Zwischensparrendämmung und der Montage der Dampfbremse.
    Ganz ehrlich: ich hätte die Dachdämmung mit fertiggestellter Dampfbrems- und Luftdichtheitsfolie schon vor den Verputzarbeiten anbringen lassen. mit mir hätte es bei der geschilderten Konstruktion einen Innenputz ohne fertiggestellte Dachdämmung+Dampfbremse nicht gegeben.


    Aus dem Putz kommt in der Regel nämlich wesentlich mehr Feuchtigkeit als aus dem Estrich.
    Was nützt uns zu fragen, wie man die Kuh vom Eis bringt, wenn diese schon lange eingebrochen ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    MoRüBe
    Gast
    Norbert, eigentlich ist die Frage durch die Verarbeitungsrichtlinien erschöpfend beantwortet. Mann muss sie nur lesen (können)

    Demzufolge ist die Frage überflüssig wie ein Kropf
    Meine Bemerkung zielte darauf ab, das es dort wohl etliche gibt, die nicht wissen was sie tun....

    Wollte Dich doch nicht anp...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    71
    Und wie darf ich das jetzt interpretieren wo ich die Richtlinien anscheinend nicht richtig lesen kann :-(
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Hast Du sie gelesen? ALLE?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von MoRüBe Beitrag anzeigen
    Meine Bemerkung zielte darauf ab, das es dort wohl etliche gibt, die nicht wissen was sie tun....
    drum fehlt derjenige, der dort die hosen an hat und tacheles redet!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen