Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    34

    Dämmstreifen am Estrichrand nach oben abdichten

    Fußbodenaufbau von unten nach oben:
    - Betondecke
    - darauf Styroporplatten als Dämmung
    - Fußbodenheizungsschläuche
    - Zementestrich, in jedem Zimmer rundumlaufender Dämmstreifen zwischen Wand und Estrich

    Im Augenblick schaut der Dämmstreifen (blauer Schaumstoff) noch an allen Wänden heraus, ließe sich aber leicht auf Estrich-Oberseitenniveau abschneiden. Auf den Estrich sollen Fliesen und Parkett verlegt werden.

    Ich stelle mir jetzt vor, es kippt später mal ein Eimer Wasser um und Wasser läuft durch den Dämmstreifen unter den Estrich. Deshalb meine Frage:
    - Muß oberhalb des Dämmstreifens zwischen Estrich und Wand abgedichtet werden, und zwar vor Verlegung der Bodenbeläge?
    - Wenn ja: Welcher Dichtstoff sollte verwendet werden, Silikon oder Acryl?
    Mir ist klar, daß man bei Fliesen als Bodenbelag zwischen den Fliesen an den Estrich-Rändern und den "Fußleisten"fliesen an der Wand abdichten kann. Bei Parkett als Bodenbelag sehe ich keine entsprechende Möglichkeit.

    Danke für jeden hilfreichen Hinweis!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmstreifen am Estrichrand nach oben abdichten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    es kippt später mal ein Eimer Wasser um
    hallo
    bei parkett?????
    ansonsten abspritzen mit silikon

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Also ein Eimer Wasser ist nicht so das Problem... Ausser das du Stress mit deiner Frau bekommst und die Wohnung putzen darfst auf den Knien

    Wenn ein Wasserrohrbruch ist, der Rhein bei dir vorbeischaut, dann hast du da halt ein Problem... Du bekommst die Fuge nicht 100% dicht, nur wenn du die Wohnung abdichtest wie ein Badezimmer...

    Einfachste Lösung: Schmeiß keine Eimer um...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen