Werbepartner

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 46

EFH, Rohbau in der Pfalz scheint zu teuer, seltsame Konstellation

Diskutiere EFH, Rohbau in der Pfalz scheint zu teuer, seltsame Konstellation im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Pfalz
    Beruf
    Designer mit Extras
    Beiträge
    14

    Frage EFH, Rohbau in der Pfalz scheint zu teuer, seltsame Konstellation

    Hi Forum,

    erstmal zu mir: Ich versuche mich so schlau wie möglich zu machen und weis natürlich, dass es nie ausreichen wird aber ggf. kann ich hier von euch erfahrenen User ein paar mehr Infos zu meinem Vorhaben bekommen. Wenn ich irgendwelche Infos vergesse reiche ich alles was ich habe nach wenn es benötigt wird.

    Wir wollen ein Haus bauen, surprise..., und dabei wollen wir (genz ehrlich) nicht den Billigheimer spielen, man bekommt für was man zahlt, ich will mir nur sicher sein, dass ich hier nicht so langsam in eine Beschissrichtung abdrifte. Die ganze Konstellation ist komisch. Eine Firma IP macht die Projektplanung den ganzen "Planungskram" und daraufhin soll mit einer Baufirma KAU gebaut werden (anonymisierte Kürzel). Jetzt ist es so, dass IP bei einer Erbengemeinschaft sozusagen das Exklusivrecht auf ca. 3000qm erkauft hat und die Grundstücke nun in ca 400qm Häppchen projektiert. Wir hätten da ein Häppchen ins Herz geschlossen. Ca. 85% sind schon weg und somit ist IP recht relaxed. Die Firma IP baut nun nur mit der Firma KAU und hat uns einen ersten Preis gemacht der uns nicht extrem, nur etwas hoch erschien. Egal, wir haben nur den Faktor Zeit als Vorteil, keine Kinder usw. Darum planen und rechnen wir jetzt viel herum um auf ein gutes Ergebnis zu kommen. Jetzt wollte ich um auch von dieser Einschänkung in meiner Freiheit (Wahl des Bauunternehmens) eher einen Rohbau und dann in die Einzelvergabe gehen. Insbesondere Sanitär und Sichtestrich würde ich gerne einzeln vergeben.

    Die Frage: Wir haben das schlüsselfertige Angebot (ohne Tapeten und Malern) für EUR 266.000 fürs Haus un nun das Angebot aus den Bildern bekommen für den Rohbau + Fenster + Dachgebälk + + +

    Was habt ihr für einen Eindruck? Ich habe versucht das auch nur ca über den Daumen zu peilen und bin wenn ich die Fenster rausnehme und die Dacheindeckung bei EUR 153.720 für den Rohbau inkl. Dachgebälk. Im Bezug auf das erste Angebot ist der Rohbau nun bei 57% des Gesamtpreises. Sind irgendwelche Leistungen in den Angebot enthalten, die normalerweise nicht dazugehören oder gerne weggelassen werden? Ich würde sagen Trockenbau und Eingangstreppe und die Fenster im Keller (wovon ich heute morgen zum ersten mal gehört habe, dass ich die will...).

    Bevor jetzt die Info kommt, "mit so jemandem Unseriösen würde ich nicht bauen" bitte ich zu beachten: Es gibt hier echt richtig wenige Grundstücke und ich kann beruflich hier nicht weg aus der Gegend. Darum auch die "Idee" mit dem Rohbau um schneller von der Projektplanfima weg zu sein, der Bauunternehmer macht wohl gute Arbeit, das zumindest scheint zu passen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg a2.jpg (22.0 KB, 271x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg a1.jpg (29.5 KB, 256x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg b2.jpg (16.4 KB, 205x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg b3.jpg (28.6 KB, 221x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg b1.jpg (33.5 KB, 244x aufgerufen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. EFH, Rohbau in der Pfalz scheint zu teuer, seltsame Konstellation

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    was soll man mit den fragmenten anfangen und auf was willst du eigentlich raus.
    wenn das alles ist was dir vorliegt dann kann der dir vom freistehenden trockenklo bis zur luxusvilla alles hinstellen. nur was will er hinstellen?

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    in welchem status ist dem IP am markt tätig als was - projektentwickler?

    ich kann beim besten willen nicht erkennen, dass du mit KAU bauen musst.

    die beschreibung als leistungsinhalt erscheint reichlich dünn, z. b. treppe: enthalten ist eine aussentreppe mit max. 2 stufen, innen wird keine treppe benötigt? die terrasse hat als leistungsinhalt 16 qm.

    von dem angebot solltest du abstand nehmen, das klingt nicht vertrauensvoll!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zählt das zum Bauträgergeschäft oder ist das vielleicht sogar eine Architektenbindung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast
    Merkwürdig auch:

    Auf Bild 1 Bezeichnung "Angebot"
    Auf Bild 2 Bezeichnung "Unverbindliche Kostenaufstellung"
    Auf Bild 2 "Festpreis bis 30.10.2012"
    Auf Bild 4 wird unter Elektroinstallation auf eine "ausführliche Baubeschreibung" verwiesen. Hast Du die?

    Zitat Zitat von rolf a.i.b.
    ich kann beim besten willen nicht erkennen, dass du mit KAU bauen musst.
    Das wird auch nirgends geschrieben stehen. IP hat eine Option auf die Grundstücke, zum Notar mit dem tatsächlichen Verkäufer geht es erst, wenn der Bauvertrag unterschrieben ist. Fazit: Ohne Bauvertrag kein Grundstückskauf.

    Vorsicht bei dieser Verfahrensweise: Grunderwerbsteuer fällt nicht nur auf den Grundstückskaufpreis, sondern auch auf den Hauspreis an, da wirtschaftlicher Zusammenhang.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Meld dich mal die kenne ich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Pfalz
    Beruf
    Designer mit Extras
    Beiträge
    14
    Jetzt hab ich im Briefing nen Fehler gemacht... räusper...
    es ist so: das "Blatt" b3.jpg, das mit Sanitär beginnt ist da nicht mit drin! Die Punkte waren vorher noch im "schlüsselfertigen" Angebot dabei. Das sind also Punkte die beim Angebot (Rohbau + Extras) nicht enthalten wären o0

    @gunther1948
    Ich hab ansonsten nurnoch die Architektenpläne, Der Grundriss ist nicht ganz Quadratisch-Praktisch, es geht aber um nen Rohbau und nicht um das darüber hinaus.

    @rolf a i b
    Die Firma macht nur die Projektplanung/Projektentwicklung. Da sitzt dann ein Architekt und macht Pläne auf Basis meiner konkreten Photoshops
    Es ist aber so, dass mit KAU gebaut werden muss, wie gesagt, 85% hat KAU auch schon in der Nachbarschft gebaut. Ich habe anfangs schonmal gefragt ob ich mir einen aussuchen könnte, jedoch ist IP da nicht dafür und hat natürlich die Hand auf dem Grundstück. Ich will garnicht wissen was für Deals da im Hintergrund gemacht werden.
    Ja du hast recht, die Innentreppe ist nicht erwähnt, in den Plänen jedoch enthalten... OK ich lade doch mal die Pläne dazu hoch, wollte dies anfangs noch vermeiden...
    Ich weis, dass das Angebot nicht vertrauenswürdig ist, prnzipiell ist das ne ne seltsame Geschichte... Aber ich habe fast keine Wahl, da wir mit allen Mitteln keine alternativen Grundstücke finden, die passen. Ich muss auch sagen, dass ich versuche diese "nicht ausführliche Fassung" auch nicht auf die Waagschale zu werfen. Bevor etwas unterschieben wird, wird das ja nochmal detaillierter gemacht, aber es passt hald hier schon irgendwie nicht.
    Mir fällt eben auch auf, dass schon paar Häuser nebendran stehn von denen und im Grunde hat man mit IP auch nichts mehr zutun nach der Beautragung von KAU.

    @H.PF
    Das musst du mir noch etwas erklären als Laie?

    @Baufuchs
    Ja ich weis, die "Verpeiltheit" zieht sich bei denen durch... Dessen bin ich mir bewusst... Du erkennst dies richtig. Die haben die Hand auf dem Grundstück und somit die "Macht". Die Grunderwerbssteuer ist keine Problem. Das Grundstück wird separat Verkäufer gekauft und daraufhin wird erst unterschrieben, sodass dies vermieden wird.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg og.jpg (20.6 KB, 234x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg dg.jpg (16.6 KB, 209x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg kg.jpg (19.2 KB, 215x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg eg.jpg (28.6 KB, 258x aufgerufen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Sag mal, für wie blöd hältst du die vom Finanzamt? Rechne mit der vollen Steuer, die wird wohl fällig... Das ist ein Koppelgeschäft
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    willst du wirklich so bauen - bad über dem wohnraum und der installationssalat geht dann irgendwo unter decke und vor den wänden in irgendwelchen abgekofferten schächten rauf und runter?

    wer berät dich eigentlich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Pfalz
    Beruf
    Designer mit Extras
    Beiträge
    14
    Das Bad liegt doch eigentlich über der Küche, der Wohnraum ist einfach offen, irgend einen Tod muss man sterben.

    Ja H.PF ist hier aber nicht das Thema.

    Zurück zur Frage: Der Rohbau der hier angeboten wurde als "Meinungsdaumen": Täusche ich mich wenn ich sage: Ein Haus kostet 100€ dann kostet der Rohbau ca 45€ ? Das Problem scheint zu sein, dass der Begriff Rohbau einfach nicht definiert ist. Also ggf. auch mal 50€...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    dein beruf ist designer mit extras - da stirbst du auch irgendwelche tode, wenn du gestaltete produkte auf den markt bringst. deine küche liegt im hintersten eck, der vorratsraum liegt schräg gegenüber durchs wohnzimmer. das ist ein dolles design.

    KAU hat eine alleinige marktbeherschende position auf dem acker, die drängen dir einen preis auf, friss oder stirb. anhand der beschreibung wird dir niemand sagen können ob der preis marktüblich, auskömmlich oder überzogen ist. es wird dir auch niemand sagen, ob der rohbaupreis mit xx % vom gesamtpreis richtig oder falsch ist. die baubeschreibung ist zu dünn dafür.

    bei der beschreibung musst du davon ausgehen, dass dir noch ein paar sachen nach vertragsabschluss aufgebrummt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    MA
    Beruf
    Buero
    Beiträge
    922
    Mal soll besser nix schreiben wenn man die Situation nicht wirklich kennt. Das Grundstück ist separat das hat mit der Firma nix zu tun. Ebenso ist die Firma im Vergleich preislich im guten Mittelfeld.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Pfalz
    Beruf
    Designer mit Extras
    Beiträge
    14
    @rolf a i b
    Zur Küche:
    Ja die Küche ist unten rechts im Erker, die Speisekammer ist von der Hauseingangstür zugänglich und um Wohnbereich, zwischen Treppe und Küche ist nicht das Wohnzimmer sondern der Essbreich. Das Wohnzimmer befindet sich links. Der Carport ist links oben, die Straße unten. Die Breite des Carports ist entstanden, durch die Möglichkeit aneinander mit 2 Autos vorbeifahren zu können aufgrund von extrem unterschiedlichen Arbeitszeiten. Wenn nun eingekauft wird dann hat es schon Vorteile wenn die Speisekammer (Getränkekisten etc.) nah an der Eingangstür ist. Trotzdem kann die Speisekammer relativ nah an der Küche betreten werden. Dort wo die Tür vor der Treppe nach unten führt kann man sich ja einen Laufweg denken. Dort wird ja nichts "herumstehen". Die Küche nimmt mehr Platz ein als der Esstisch und wird somit mit einer Kochinsel relativ bis zum Wort "Kochen" auf dem Plan führen. Somit würde ich jetzt weder sagen, man muss durchs Wohnzimmer zur Speisekammer, noch ist die Küche im letzten Eck, im Gegenteil, sie richtet sich in den Garten (unten) und muss auch dort sein, denn man will ja auch mal draußen sitzen. Norden ist wiederum auf dem Plan auch fast Norden. Nimms mir nicht übel, gerne erkläre ich alle Details im Zusammenhang mit unserem Plan, darum gings aber nicht und glaub mir, das Plänchen haben wir mehrmals umgeschmissen und mehr als gründlich jedes Detail

    OK, danke für deinen Rat bzgl. Preis.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Pfalz
    Beruf
    Designer mit Extras
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von LaSina Beitrag anzeigen
    Mal soll besser nix schreiben wenn man die Situation nicht wirklich kennt. Das Grundstück ist separat das hat mit der Firma nix zu tun. Ebenso ist die Firma im Vergleich preislich im guten Mittelfeld.
    Ich will ja garnichts Konkretes.
    Dachte eher an erste Eindrücke und Dinge wie "naja wenn das und das dann passts ungefähr" oder sonstige fundierte MEinungen von Leuten mit mehr Erfahrung als mir. Ich bin mir darüber bewusst, dass ich nach Tagen Recherche zu allen möglichen Themen immernoch keine wirkliche Ahnung habe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    auch wenn du das schön beschreibst, dass der entwurf so gewachsen ist und auch geändert wurde, dass was du beschreibst sind funktionale mängel, die zu einem höheren flächenverbrauch führen. wenn der grundriss straff aufgezogen wird - ohne komfortverluste - mit optimierten raumbeziehungen, lässt sich so manches einsparen. damit sind wir wieder beim preis vom haus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen