Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Avatar von Geodesy
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Dipl.-Ing. Verm.
    Beiträge
    1,273

    Bäumchen oder ähnliches gesucht

    Letzter Teil im Außenbereich. Vor dem Haus (Treppenhaus) ist ein 3 x 3m Beet. Das soll nun bepflanzt werden.

    Eine Idee wäre ein Bäumchen (max. 3 Meter hoch) dort rein. Aber welches? Kugelahorn, -akazie?
    Strauch wäre zu ausladend.

    Standort: Ostseite
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bäumchen oder ähnliches gesucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Es ist recht übersichtlich, was es da so zu kaufen gibt.
    wenn du 3m als Oberkante der Krone ansiehst, wird es aber echt dünn auf dem Markt...
    Das sieht dann m.M.n nicht mehr wie ein Baum aus.

    Wir haben uns aufgrund des begrenzten Raumes und der maximalen
    Wuchshöhe für einen Kugelamberbaum entschieden.
    Glaube damals gelesen zu haben, dass die Dinger Stammmässig nur noch
    in die "Breite" wachsen, aber fast nicht mehr nach oben. Deshalb sollte
    dein Bäumchen gleich die angestrebte Höhe haben. Die Kugel wächst
    dann allerdings noch und wird noch "dick". Preis war (aufgrund des nicht mehr
    ganz so mickrigen Stammes) so 220€ für einen.

    Na sicherlich kommt gleich noch wwi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Ascheberg/Holstein
    Beruf
    Gärtnermeister GaLaBau
    Beiträge
    117
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von Geodesy
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Dipl.-Ing. Verm.
    Beiträge
    1,273
    Sorry, meinte 3 Meter Stammhöhe als max.

    220 cm Stammhöhe wären wohl Ideal. Aber Amber ist doch nicht so winterhart, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Zitat Zitat von Geodesy Beitrag anzeigen
    Sorry, meinte 3 Meter Stammhöhe als max.

    220 cm Stammhöhe wären wohl Ideal. Aber Amber ist doch nicht so winterhart, oder?
    ist das so...? Ups... gleich mal rumgurgeln au weia wieder nur nach der optik ausgesucht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    der amber kann auch winter ....

    es gäbe aber auch sträucher , die schlank bleiben ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    Kugelahorn / Kugelakazie (-robinie)/ Kugeltrompetenbaum sind schon empfehlenswert, wenn man auf solche klaren Strukturen steht. Die behalten ja wie schon angesprochen ihre Stammhöhe, nur die Krone nimmt zu.
    Wir haben auch im Frühjahr sechs Kugelrobinien mit 2,20 m Stammhöhe und 8 cm Stammdurchmesser in der Einfahrt gepflanzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Franken
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    973
    Vielleicht eine Felsenbirne, z.B. Amelanchier lamarckii?
    Im Austrieb kupferrot, im Sommer grün, im Herbst leuchtend gelb. Trägt sogar Früchte - für Konfitüre wäre also auch gesorgt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    NRW
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von Roth Beitrag anzeigen
    - für Konfitüre wäre also auch gesorgt...
    ...Konfitüre... na, da braucht's aber schon mehrere Sträucher... würd' ich den Amseln überlassen.

    Warum schnittintensive Kunstgeschöpfe wie Kugel-A.... etc. pflanzen, die ich heute in fast jeder Fußgängerzone, öffentlichen Anlagen und vor Bürokomplexen zuhauf sehe? In Einzelstellung auf meist kleinen Grundstücken ist die Wirkung zudem bescheiden.

    Schau Dich doch mal bei den Hartriegeln, vor allem „cornus kousa“ um. Liebt Halbschatten, malerischer Wuchs, besonders die Sorte „kontroversa“, wunderschöne lang anhaltende Blüte im späten Frühjahr, und zwar dann, wenn die Frühjahrsblütenpracht vorbei ist; fruchttragend u. verläßlich gute Herbstfärbung vorausgesetzt, man sorgt für sauren Boden. Eine neue Sorte „Venus “ hat ca 14 cm große Blüten (Brakteen), alle sind bei uns winterhart.

    Ich würde aber heute Obstbäume pflanzen, die es auf passende Unterlagen veredelt, für jede Größe in guten Baumschulen zu kaufen gibt. Wer mal während der Apfelblüte durch die Wetterau o.ä. geradelt ist.... außerdem profitieren 2 Generationen davon.

    Gruß Moritz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    ahorn würd ich die finger lassen. auf dem gemeindegelände hinter meinem grundstück stehen ahorn und bei mir treiben die samen massenweise auf dem gelände aus.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter
    Avatar von Geodesy
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Dipl.-Ing. Verm.
    Beiträge
    1,273
    so, Bäumchen ist gekauft.

    Es ist jetzt ein Amberkugelbaum geworden. Mal sehen wie er sich schmücken wird und wie es nach dem Winter aussieht, aber Josef meinte ja, "Amber kann auch Winter", naja, hauptsache er kann auch Sibirien
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    gute Wahl
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    nrw-sibirien kann er .....

    musst aber drauf achten , dass er im winter nicht vertrocknet , also gut giessen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    nrw-sibirien kann er .....

    musst aber drauf achten , dass er im winter nicht vertrocknet , also gut giessen .
    @Josef, was würdeste mir für meine Klimaregion empfehlen?
    In Jute einpacken? Wurzeln/Stamm schützen?
    Braucht da so ein Bäumchen in den ersten Jahren Schutz?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    wasweissich
    Gast
    das mit dem einpacken kann auch schnell nach hinten losgehen , wenn ein "wärmeeinbruch" zwischen zwei frostperioden kommt , wirds dem bäumchen zu mollig und es bekommt frühlingsgefühle und beim erneuten frost einen auf die mütze ...

    ist wirklich nicht einfach , pauschal etwas zu empfehlen , kommt halt drauf an , wie geschützt/exponiert der kandidat steht , und und und ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen