Ergebnis 1 bis 8 von 8

Gilt eine unverleimte OSB-Platte noch als diffusionsdicht?

Diskutiere Gilt eine unverleimte OSB-Platte noch als diffusionsdicht? im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Bauer
    Beiträge
    26

    Gilt eine unverleimte OSB-Platte noch als diffusionsdicht?

    Hallo,

    Gilt eine unverleimte OSB-Platte noch als diffusionsdicht?

    Es handelt sich hierbei um eine Zwischendecke.
    Folgende Aubau von oben:

    Spitzboden

    22mm OSB-Platte unverleimt
    6cm Querlatten
    10x20cm Balken
    18cm Steinwolle (geplant)
    So und nun die Frage: Lieber Dampfbremse oder Dampfsperre?

    Die Steinwolle soll ja nicht schimmeln.

    Der wenig bis gar nicht beheizte Spitzboden sieht wie folgt aus:
    diffusionsoffene Unterspannbahn
    18cm Steinwolle (geplant)
    Dampfbremse (geplant)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gilt eine unverleimte OSB-Platte noch als diffusionsdicht?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,161
    Die Platte als solches ist natürlich Dicht. Die Stöße sollten Abgeklebt werden damit sie Dicht sind, verleimen allein reicht oftmals nicht wirklich aus, zumal die Leimfugen auch reißen können.
    Unverleimt und nicht abgeklebt ist die Fuge Dicht genug um noch einen Widerstand darzustellen, aber zu offen für eine DB.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Pseiko Beitrag anzeigen
    ..

    Folgende Aubau von oben:

    Spitzboden

    22mm OSB-Platte unverleimt
    6cm Querlatten
    10x20cm Balken
    18cm Steinwolle (geplant)
    So und nun die Frage: Lieber Dampfbremse oder Dampfsperre?
    die osb soll auf lattung/balken - quasi den begehbaren
    fussboden der kehlebene darstellen?

    wenn ja: hier wurde oft genug dargestellt, warum das
    bauphysikalisch problematisch ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Die Platte als solches ist natürlich Dicht.
    hallo
    und du bist dir da ganz sicher dass die diffusionsdicht ist ???
    da spielen viele jungs mit, wie siehts über den trennwänden aus, aus was sind die, wie soll da die dichtebene hergestellt werden.
    diffusionsoffene Unterspannbahn
    18cm Steinwolle (geplant)
    Dampfbremse (geplant)
    wo soll denn das ganze zeugs hin und in welcher reihenfolge von innen nach aussen ? in die sparrenfelder dann fehlt da noch einiges.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo flocke
    die 22 mm osb oben drauf, das hatten wir doch hier schon einige mal und da ist dein dicht eigentlich falsch

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,161
    Hallo Günther, das war natürlich anders gemeint. Zum Glück aber hast Du aufgepasst und mich rechtzeitig korrigiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Bauer
    Beiträge
    26
    reicht nun eine Dampfbremse oder muss eine teurere Dampfsperre hin?
    Oder so eine Klimamembran mir "Sommer/Winterbetrieb"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    lässt sich nicht mit ja oder nein oder nimm das beantworten.
    benutz mal hier die suchfunktion da gibts viel zu osb im dachboden.
    da spielen noch verschiedene randbedingungen mit siehe #4

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen