Ergebnis 1 bis 12 von 12

Übergang Klinker zu WDVS. Wie?

Diskutiere Übergang Klinker zu WDVS. Wie? im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    gifhorn
    Beruf
    buero
    Beiträge
    85

    Übergang Klinker zu WDVS. Wie?

    Name:  SC20121021-123923-1.jpg
Hits: 1401
Größe:  165.6 KBHallo...
    Wir haben, s. Bild, unten Klinker+Glaswolle, und darueber kommt wdvs.

    Meine frage nun. Muss da noch ein richtiger abschluss/trennung zwischen klinker und wdvs, also mit ner platik- oder aluschiene... Oder kann das wdvs einfach drueber montiert werden? Ggf. koennte doch dann aber eine hinterlueftung entstehen, da ja die klinker lueftungsfugen haben....

    Und oben beim dach, s. Bild, ist ja auch wieder glaswolle... Muss da noch ne trennung(brett oder so) zwischen wdvs und glasswolle?

    Vielen Dank an Euch!!!

    Mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Übergang Klinker zu WDVS. Wie?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Unten gehört eine Schiene hin, dadurch bekommst du eine Tropfkante...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    gifhorn
    Beruf
    buero
    Beiträge
    85
    Ist die schiene nur wg. der tropfkannte notwendig?

    Wollte erst ne tropfkantenschiene machen, aber wir haben die oberste reihe klinker als rollschicht gemauert...somit kann da nichts rein laufen. Und das wdvs ist ca. 3 cm duenner als der klinkeraufbau. Also da springt die wand etwas zurueck(ist so gewollt).

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Und du willst ernsthaft von unten gegen Dämmung gucken?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    gifhorn
    Beruf
    buero
    Beiträge
    85
    ?

    Wenn das wdvs dicker waere, dann wuerde ich doch gegen die daemmung gucken...? Also wenn es ueber die klinker rausragen wuerde...

    Oder meinst du die glaswolle oben am dach?
    Weil die ist noch weniger als das wdvs. also die sieht man so oder so nicht mehr dann.
    ...aber waere hier noch ne trennung zwischen wdvs und glaswolle noetig?

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    paul - bei dir fehlt es einfach an ein paar detailplänchen. die details unten wie oben bedürfen der geistigen vorarbeit. ob das gut geht, zeigt sich später.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    gifhorn
    Beruf
    buero
    Beiträge
    85
    @rolf: damit hast du bestimmt recht.

    Also gibt es bei sowas, uebergang klinker/wdvs, keine grundsaetzlichkeit, wie der uebergang gemacht werden muss.... ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    die grundsätzlichkeit bei materialwechsel mit geometrischen veränderungen heisst planen. ohne ist es lotteriespiel mit zufallstreffer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Bad Essen
    Beruf
    Bauleiter
    Benutzertitelzusatz
    Dekra Sachverständiger für Schimmelpilzbewertung
    Beiträge
    14
    Hallo

    wenn du ohne Tropfkante hier planst gibt es auf dauer für dich Probleme (das wasser läuft an der WDVS herunter auf die Klinkerrollschicht ist diese mit Gefälle nach außen gemauert läuft das Wasserr an der Klinkerfassade weiter, ist es mit gefälle zum Haus gemauert kommt es hier zu Stehenden Wasser) . Dies kann zu verunreinigung der Fassade führen .
    Im Winter kann es bei stehenden wasser zu Frostschäden in der Verfugung kommen .Sollte die Verfugung fehlstellen haben dringt dir Wasser in die Hohlschicht.
    Ist im Klinker unter der Rollsicht eine Z-Isolierung eingebaut.

    Ich würde hier immer mit Tropfkante planen ,sieht nicht so gut aus ist aber aus meiner Sicht erforderlich .
    Im Anschlußbereich WDVS-Dachdämmung sehe ich so keine Probleme.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    gifhorn
    Beruf
    buero
    Beiträge
    85
    Danke schonmal, ensame. Werde mir das mit der tropfkante nochmal gut ueberlegen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Rösrath, NRW
    Beruf
    Vermessungstechniker
    Beiträge
    658
    Hi!

    Und das wdvs ist ca. 3 cm duenner als der klinkeraufbau. Also da springt die wand etwas zurueck(ist so gewollt).

    Wenn das wdvs dicker waere, dann wuerde ich doch gegen die daemmung gucken...? Also wenn es ueber die klinker rausragen wuerde...

    Wenn ich mir nun den "Versatz" im Bild anschaue, dann kann das WDVS doch nur überstehen ... #am Kopf kratz#

    Bist Du Dir sicher, dass Du hier das Wärmedämmverbundsystem meinst und nicht etwa nur den reinen Aussenputz?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Gast340953
    Gast
    Ich glaube die Perspektive täuscht hier. Da liegt doch ein Brett mit min. 20cm breite auf der Mauer, also ist da schon ein grosser Versatz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen